Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Ostseeküste und Hinterland: Die perfekte Landschaft auf der Urlaubsinsel.

©
Kölpinsee: Ostseestrand

Start

Der Usedom-Reiseführer

Ostseebäder, Küsten, Binnenseen, Dörfer und ein abwechslungsreiches Relief aus Senken und Hügeln - die Ostseeinsel hält auf knapp 400 Quadratkilometern ein sehr komprimiertes Natur- und Landschaftserlebnis bereit. So bietet der Naturpark Insel Usedom zu jeder Jahreszeit einen erlebnisreichen Urlaub in einer der schönsten Landschaften Deutschlands. An den schönsten Orten findet der Urlauber Ferienwohnungen, Hotels, Ferienhäuser und Zeltplätze, von wo aus die Insel bestens erkundet werden kann.

Unterkünfte

Der Usedom-Reiseführer beinhaltet eine umfangreiche Hilfestellung zur Auswahl der perfekten Urlaubs-Unterkunft - ganz gleich, ob diese in den Seebädern der Ostseeinsel oder im Hinterland gesucht werden. Gewünschte Orte lassen sich leicht aus dem Menü Unterkünfte in ... auswählen. 1usedom.de macht keine Werbung und gibt auch keine Empfehlungen für bestimmte Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Hotels und Zeltplätze. Vielmehr stellen wir räumliche Gegebenheiten vor, in denen nach unserem Verständnis ein besonders erholsamer Urlaub möglich ist.

Usedomer Regionen

Oft wird die Insel einer Kompassteilung gleich in vier Regionen eingeteilt:

  1. Inselnorden (Peenemünde, Karlshagen, Trassenheide, Bannemin, Mölschow und die Halbinseln Gnitz und Wolgaster Ort)
  2. Inselmitte und die Bernsteinbäder (Zempin, Koserow, Loddin und Ückeritz)
  3. Kaiserbäder (Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck)
  4. Usedomer Hinterland (mit den Halbinseln Lieper Winkel, Usedomer Winkel)

Es ist vor allem die Nähe zwischen den Küsten von Ostsee und den Boddengewässern

  1. Achterwasser
  2. Peenestrom
  3. Stettiner Haff (Oderhaff)

sowie zu den Ufern der vielen kleinen und großen Binnenseen, die die Landschaft von Usedom für den Urlaub so interessant und abwechslungsreich macht. Obwohl der mehr als 40 Kilometer lange, duchgehende Sandstrand an der Ostsee die unbestrittene Attraktion der Insel Usedom ist, so ist es das romantische Hinterland, das Usedom zu einer unverwechselbaren Natur- und Kulturlandschaft macht.

Sehenswerte Landschaften auf der Ostseeinsel

Die schönsten Landschaften auf der Sonneninsel sind (von Nord nach Süd):

  1. die Küste zu Peenestrom und Greifswalder Bodden bei Karlshagen und Peenemünde
  2. die Halbinsel Gnitz mit Möwenort und dem Weißen Berg
  3. die schmalste Stelle der Insel bei Lütten Ort
  4. das Landschaftspanorama Ostseestrand, Kölpinsee, Halbinsel Loddiner Höft, in dem sich die Steinbock-Ferienwohnungen und die Ferienwohnungen Alter Schulgarten befinden
  5. die Usedomer Schweiz mit Schmollen- und Gothensee sowie den beiden Krebsseen
  6. die Küste zum Stettiner Haff bei Kamminke und Neverow
  7. die Landschaft am Usedomer See bei Welzin und Ostsklüne

Weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt sind die Kaiserbäder, deren prachtvolle Ferienhäuser und Hotels, sowie ihre durchgehende etwa acht Kilometer lange Strandpromenade mit den drei Seebrücken meist mit Usedom assoziiert werden. Ganz im Südosten Usedoms findet sich das Wahrzeichen der Ostseeinsel, die Seebrücke von Ahlbeck.

Mit dem Entfall der Grenzkontrollen und der Öffnung zweier Grenzübergänge zu Polen entsteht eine Urlaubsdestination, die auch die Hafenstadt Swinemünde und die Nachbarinsel Wollin umfasst. Swinemünde mit seinem Ostseestrand, den vielfältigen Fährverbindungen und den vielen Einkaufsmöglichkeiten ist die ideale urbane Ergänzung zur eher dörflichen Ausrichtung der Insel Usedom. Vom Ostseebad Karlshagen im Inselnorden bis nach Swinemünde ganz im Osten steht eine kaum überschaubare Zahl hochwertiger Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels bereit. Der Urlauber, dessen Budget begrenzt ist, und der seinen Urlaub in einer wunderbaren Landschaft verbringen will, findet auf Usedom zudem viele perfekt gelegene Zeltplätze. Google

Weitere Informationen zu Usedom bei Wikipedia und bei Usedom-Tourismus GmbH.