Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start > >

Aktuelle Usedom-Fotos: September 2020

Auf heiße drei Wochen zu Beginn des Augusts folgt eine recht unbeständige und regnerische Woche, mit der der August zu Ende geht. Nachts gehen die Temperaturen auf Usedom gelegentlich auf weniger als 15°C zurück und Frühaufsteher sehen märchenhafte Kulissen, die der Nebel auf den Wiesen und Weiden der Inselmitte erzeugt. Das Ostseewasser, das zur Mitte des vergangenen Monats kaum noch Abkühlung brachte, ist spürbar kühler geworden. An den Sandstränden Usedoms werden die Schatten länger. In den Morgenstunden braucht die Sonne länger, den feinen, weißen Sand zu trocknen. Und wer genau beobachtet, erkennt die Vorboten des Herbstes. Der feuchte Geruch am Morgen, die ersten zaghaften Hebrstfärbungen kündigen eine Jahrezeit der Farben und gedämpften Lichtstimmungen an. Am Ostseestrand nimmt die Zahl der Badegäste langsam ab, lange Schatten und Dunst über der Ostsee bewirken eine fast wehmütige Stimmung des Abschieds vom Sommer. Doch es ist gerade der Wechsel der Jahreszeiten, der in einer so wundervollen Landschaft, wie die der Insel Usedom, beeindruckend erlebt werden kann. Wanderungen, Ausflüge mit dem Fahrrad oder Auto werden mit Impressionen belohnt, die sich einprägen und zum Wiederkommen anregen.

Strand des Ostseebades Koserow auf Usedom: Bau der neuen Seebrücke.Drei Bögen über der Ostsee: Die neue Seebrücke von Koserow entsteht.Weit in die Ostsee hinaus: Blick auf die entstehende Seebrücke.
01.09.2020: Der Bau von Seebrücken und ähnlichen Bauwerken ist sehr vom Wetter abhängig. So ist es immer gefährlich, sich auf einen präzisen Fertigstellungstermin festzulegen. Am Ende des Augusts war die neue Seebrücke von Koserow jedoch nicht fertig. Es sind aber Arbeiten offen, die in absehbarer Zeit erledigt werden können …
Steinskulptur auf dem Mühlenberg: Hinterland der Insel Usedom.Holländerwindmühle auf Usedom: Auf dem Mühlenberg bei Benz.Im Usedomer Hinterland bei Benz: Blick über den Schmollensee.
02.09.2020: Die Nacht brachte erneut kräftigen Regen auf die Insel Usedom. Tagsüber dominiert verhangenes Wetter, kaum reißt die Wolkendecke auf. Im Hinterland Usedoms, nahe von Benz bietet der Mühlenberg einen schönen Blick über den Schmollensee und die leicht hügelige Landschaft. Eine sachkundig restaurierte Holländerwindmühle kann besichtigt werden und Kaffee und Kuchen werden ebenfalls gereicht.
Idyll in der Inselmitte Usedoms: Ferienwohnungen im Alten Schulgarten Loddins.Urlaub auf Usedom: Spätsommer in den Ferienwohnungen Alter Schulgarten.Blick ins Grüne: An der Strandstraße des Usedomer Seebades Loddin.
03.09.2020: Auf dem ehemaligen Schulgarten des Seebades Loddin befinden sich die gleichnamigen Ferienwohnungen. Sie liegen an der Strandstraße und erschließen dem Urlaubsgast auf kurzen Wege die Küsten von Ostsee und Achterwasser.
Zwischen Ückeritz und Bansin: Ostseestrand auf Usedom.Flaches Wasser, kaum Wellen: Kinderparadies Ostseestrand.Ruheplatz an der Wasserkante: Urlaub auf Usedom.
04.09.2020: Zwischen den Usedomer Seebädern Ückeritz und Bansin liegt ein mehrere Kilometer langer Strandabschnitt mit einer flachen Küste. Er wird eingerahmt von zwei Steilküsten, den Pageluns Bergen bei Ückeritz und dem Langen Berg nahe des Kaiserbades Bansin.
Westlich von Anklam: Veste Landskron am Tollensetal.Veste Landskron: Alte Burganlage zwischen Anklam und Neubrandenburg.Verwunschene Ruinen: Efeu überwuchert die alte Burgruine.
05.09.2020: Wer auf die Insel Usedom reist oder von seinem Urlaub auf der Ostseeinsel wieder heimkehrt, gelangt durch Anklam. Etwa 20 Kilometer westlich, etwas südlich der Bundesstraße 199 liegt die Veste Landskron, eine alte Burganlage, die heute nur noch als Ruine erhalten ist.
Ausflug ins Mittelalter: Veste Landskron westlich von Anklam.Alte Wehranlage bei Anklam: Nur noch die Grundmauern sind erhalten.Begehbarer Turm: Sehenswürdige Veste Landskron bei Anklam.
05.09.2020: Viele Gäste, die ihren Urlaub auf Usedom verbringen, benutzen die Autobahn 20. Von der Abfahrt 29, Anklam, führt der Weg auf die Bundesstraße 199, von der aus die Veste Landskron in gut 2 Kilometern erreicht werden kann. Die Burgruine ist recht idyllisch und einen Besuch durchaus wert.
Urlaub auf der Insel Usedom: Trassenheide, Ostseestrand und Greifswalder Oie.Am Ostseestrand: Holzskulpturen auf der Strandpromenade von Trassenheide.Hochsaison im Ostseebad Trassenheide: Der Inselnorden von Usedom.
06.09.2020: Im Inselnorden Usedoms liegt das Ostseebad Trassenheide. Der breite Sandstrand ist auch bei bewölktem Wetter stark frequentiert, ebenso erfreut sich die Strandpromenade großer Beliebtheit. Vom Strand aus erscheint die Insel Greifswalder Oie recht nah, obwohl man mit dem Schiff wenigstens eine Stunde Fahrzeit rechnen muss.
Nachmittagssonne am Hafen Loddin: Inselmitte Usedoms.Naturhafen Loddin: Fischer- und Sportboote am Achterwasser.Zurück vom Achterwasser: Ein Segelboot fährt in den Hafen Loddin.
07.09.2020: Der Naturhafen des Fischerdorfes Loddin ist einer der schönsten Flecken am Achterwasser. Zusammen mit den anderen Achterwasserhäfen der Seebäder in der Inselmitte lohnt er einen Besuch in jedem Fall. Besonders schön ist es am Loddiner Hafen, wenn die Sonne Nachmittags sich im Achterwasser spiegelt.
Bedrohlich: Skulptur eines riesigen eiszeitlichen Hirsches.Possierlich: Mammutmutter mit ihrem Kalb im "Eiszeitpark".Forsch: Eizeitliche Säbelzahnkatze im Haffland Usedoms.
08.09.2020: Schon vor einer ganzen Reihe von Jahren entstand im Haffland der Insel Usedom bei Prätenow ein Wisentgehege. Inzwischen vergrößert sich die Anlage. Es gibt ein Hirsch- und ein Wildpferdgehege und einen Eiszeitpark. Letzterer beherbergt einige lebensgroße und überaus realistisch wirkende Plastiken eiszeitlicher Säugetiere.
Auf dem Alt-Hänger: Kater Igor auf bäuerlichem Altmaterial.Hoch oben auf den Heurollen: Maskottchen Igor hat den Überblick.Zeit für ein Spiel mit Igor: Jagd nach dem Strohhalm.
09.09.2020: Das Wetter ist warm, jedoch nicht so warm, dass Kater Igor, dem Maskottchen der Steinbock-Ferienwohnungen, der Weg zu weit würde. Es geht in das Weideland am Achterwasser, das sich im Süden und Osten der Steinbock-Ferienwohnungen erstreckt. Igor ist begeistert, nehmen sich seine Herrchen die Zeit für einen Ausflug mit allerlei Spiel und Kurzweil.
Teil 1 Teil 2 Teil 3