Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start >

Aktuelle Usedom-Fotos: Januar 2010

Mit einem wunderbaren Feuerwerk an den Ostseestränden der Usedomer Seebäder hat das Jahr 2010 begonnen. Vom Schnee, der die Landschaft Usedoms vor dem Weihnachtsfest überzogen hatte, blieb bis Silvester kaum etwas übrig. Nach dem traditionellen Neujahrskonzert im Kaiserbädersaal des Ostseebades Heringsdorf beginnt der Alltag des neuen Jahres. Das Wetter des Januars dürfte der Erfahrung nach Schnee auf die Insel Usedom bringen. Die winterlich verzauberte Landschaft lädt dann wieder ein, den (Winter-) Urlaub dort zu verbringen, wo andere im Sommer Abkühlung im Ostseewasser suchen. Eine Erfahrung, die man nicht an jedem Strand, an jeder Küste machen kann.

Das Jahr 2010 beginnt: Feuerwerk am Ostseestrand von Kölpinsee.Fackel am Meer: Silvester im Bernsteinbad Loddin/ Kölpinsee.Ostseewellen und Feuerwerk: Viele Menschen feiern das Jahr 2010 am Ostseestrand.17:01 04.01.2010
01.01.2010: Gute Sicht und Vollmond machten das Silvesterfeuerwerk zu einem Vergnügen. Schnee und Eis reflektieren den hellen Schein der bengalischen Feuer und Silvesterraketen. Nur der kalte Wind verhindert eine längere Wanderung am Ostseestrand um das Feuerwerk von unterschiedlichen Blickwinkeln zu sehen. Nach fast einer Stunde sind die meisten Urlaubsgäste und Einheimische recht froh, wieder in die Wärme ihrer Ferienwohnung oder ihres Wohnhauses zu gelangen.
Kaiserbad Ahlbeck auf Usedom: Idyll am winterlichen Ostseestrand.Dramatische Beleuchtung: Die bekannte Seebrücke des Usedomer Ostseebades Ahlbeck.Gehobene Unterkunft: Das Hotel "Ahlbecker Hof" im Ostseebad Ahlbeck.
01.01.2010: Zum Mittag lugt die Sonne durch den Hochnebel auf den Usedomer Strand des Kaiserbades Ahlbeck. Interessant ist die einzigartige Beleuchtung, die heranziehende Schneewolken bewirken. An der Strandpromenade Ahlbecks finden sich rustikale und städtische Motive in enger Nähe. Fischerboot und mondäne Bädervillen mögend hierfür stellvertretend sein.
Neujahrskonzert im Ostseebad Heringsdorf auf der Insel Usedom.Verdi, Rossini, Wagner: Ein wunderbarer Konzertabend im Hotel Maritim in Heringsdorf.Ein sehr angenehmer Beginn des Jahres 2010 mit klassischer Musik im Ostseebad Heringsdorf.
01.01.2010: Ein ausnehmend schönes Programm klassischer Musik lockt in den Kursaal des Maritim-Hotels im Ostseebad Heringsdorf. Das Neujahrskonzert in den Usedomer Kaiserbädern hat sich zur festen Institution entwickelt. Viele Gäste, die ihren Urlaub auf der Ostseeinsel verbringen, aber auch zahlreiche Einheimische besuchen das Konzert Jahr für Jahr.
"Vanilla Sky": Abendhimmel bei Loddin.Sonnenuntergang über dem Loddiner Höftberg.Silhouetten: Schattenriss einer Baumgruppe im winterlichen Abendrot.
02.01.2010: Winterstimmung am Loddiner Höft. Der frühe Sonnenuntergang schafft einen interessanten Kontrast zwischen der eisigen Landschaft und den warmen Farben des Himmels. Nicht weit ist diese zauberhafte Landschaft von den Steinbock-Ferienwohnungen, die sich im Ortsteil Kölpinsee des Seebades Loddin befinden.
Am Ostseestrand von Ahlbeck ragt ein Baumgerippe aus dem Schnee.Lange, kalte Nächte haben die ersten Eisschollen am Usedomer Strand erzeugt.Ostseebad Ahlbeck: Eis und Schnee bestimmen das Bild am Meer.
03.01.2010: Am Ostseestrand des Usedomer Kaiserbades Ahlbeck hat die kalte Witterung ihre Spuren hinterlassen. Die ersten, noch kleinen Eisschollen zeugen von einem kalten Winter an der Ostseeküste. Einsam und verschneit präsentiert sich der breite Ostseestrand; kaum ein Wanderer ist zu sehen. Noch sind viele Gäste auf Usedom, die einen Urlaub über den Jahreswechsel am Meer verbringen.
Wunderbarer Kontrast: Die Farben der Sanddornfrüchte vor dem verschneiten Kölpinsee.Winter auf Usedom: Der verschneite Kölpinsee mit der Schwaneninsel.Mittagssonne: Die Sonne schafft es kaum durch die Schneewolken zu scheinen.
04.01.2010: Ein leider recht trüber Tag, der dennoch wegen der dicken Schneedecke seinen Reiz entfaltet. Der Weg von den Steinbock-Ferienwohnungen führt an der Strandstraße des Seebades entlang zum Meer. Der malerische Kölpinsee im gleichnamigen Ortsteil ist weiß geschmückt.
Tief verschneiter Ostseestrand: Zeit für eine Foto-Tour.Harte Zeit: Ein Greifvogel sucht am Ostseestrand nach Beute.Eis am Stiel: Das Strandgut wird mit einer Eisschicht überzogen.
05.01.2010: Obwohl die Ostsee noch nicht zuzufrieren beginnt, ist die lange Phase der Kälte und der viele Schnee für die Tiere eine harte Zeit. Nicht nur Greifvögel suchen verzweifelt nach Nahrung. Zu Füßen des Streckelsberges zeigt sich ein tief verschneiter Sandstrand. Die Fußspuren der wenigen Wanderer sind alsbald wieder mit Schnee bedeckt.
Sonnenuntergang über dem weiten Wiesenland zwischen Loddin und Koserow.Abendrot: Das Bernsteinbad Loddin auf der Insel Usedom.Winteridyll: Sonnenuntergang über dem Achterwasser in Loddin.
06.01.2010: Nach einer Zeit eher bewölkten Himmels reißt die Wolkendecke am Nachmittag auf und schafft Platz für einen großartigen Sonnenuntergang über dem Achterwasser beim Bernsteinbad Loddin. Die schilfgedeckten Wohn- und Ferienhäuser im kleinen Fischerdorf am Achterwasser werden zauberhaft beleuchtet.
Sturmwarnung: Am Ostseestrand von Kölpinsee wird ein Fischerboot eingeholt.In Erwartung eines Wintersturms wird das Fischerboot in Sicherheit gebracht.Harte Arbeit: Ein Fischerboot wird vom Ostseestrand gezogen und gesichert.
07.01.2010: Die Loddiner Fischer bringen nach einer Sturmwarnung ein Fischerboot in Sicherheit. Mit dem Trecker wird das Boot auf die Strandstraße gezogen und anschließend mit Planen bedeckt. Wenn die ersten Eisschollen auf der Ostsee auftauchen, findet die Küstenfischerei ein vorläufiges Ende. Zu groß ist die Gefahr, dass Boote und Netze beschädigt werden.
Usedomer Winterlandschaft zwischen Kölpinsee und Stubbenfelde.Schnee kommt: Wunderbares Licht über den Wiesen bei Kölpinsee.Verschneit: Die Steinbock-Ferienwohnungen im Bernsteinbad Loddin.
08.01.2010: Über Nacht sind alle Bäume und Sträucher bereift und mit Schnee bedeckt. Zwar fehlt ein wenig das direkte Sonnenlicht, dennoch bieten sich dem Fotografen wunderbare Winterstimmungen auf Usedom. Im Osten der an der Kölpinseer Strandstraße gelegenen Steinbock-Ferienwohnungen beginnt ein weites Wiesenland, das in Schnee und Reif besonders reizvoll wirkt.
Sturmtief "Daisy" lässt die Ostsee schäumen.Nachdem die Schäden der Sturmflut vom 14.10. behoben sind, naht neuer Sturm.In sicherheit gebracht: Fischerboot am Strand von Koserow.
09.01.2010: Sturm aus Nordost hat den tief verschneiten Ostseestrand von Usedom deutlich schmaler werden lassen. Die Brandung schießt am Sperrwerk zu Füßen des Streckelsberges am Bernsteinbad Koserow in die Höhe. Das Betreten der Koserower Seebrücke ist wegen des hohen Wellengangs verboten. In der Tat werden die Bauteile der Seebrücke nun einem verschärften Test unterzogen.
Planiert: Die nächtlichen Schneeverwehungen haben den Hafen "angeglichen".Eingeschneit: Der Achterwasserhafen des "Wintersportortes" Loddin im tiefen Schnee.Auch am Hafenbecken des Loddiner Achterwasserhafens hat sich der Schnee aufgetürmt.
10.01.2010: Nach konstantem und ergiebigen Schneefall in den Nachtstunden hatte der Sturm leichtes Spiel und Schneeverwehungen legten den Straßenverkehr großräumig lahm. Überall lassen sich meist phantastisch geformte Schneewehen anschauen. Die Konturen am Achterwasserhafen von Loddin sind geglättet. Schnee, wohin das Auge blickt. Wanderungen auf dem Deich am Achterwasser sind kaum mehr möglich.
Hagebutten: Blick über das gefrorene und verschneite Achterwasser bei Loddin.Sturm aus Nordost: Schneeverwehungen auf dem Loddiner Höft.Schneeverwehungen auf dem Achterwasser am Loddiner Höft.
10.01.2010: Auf dem Loddiner Höft hat der Sturm für tiefe Schneeverwehungen gesorgt. Bizarre Formen auf dem Höftberg und treibende Schneevorhänge auf dem Achterwasser sind entstanden. Auf dem Achterwasser selbst hat der Wind interessante Muster auf dem Eis herausgearbeitet, die den Ausflug von den Steinbock-Ferienwohnungen auf die Halbinsel lohnen.
Teil 1 Teil 2 Teil 3