Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Am Hafen: Neeberg auf der Usedomer Hablinsel Wolgaster Ort.

©
Neeberg: Fischerhafen

Start > >

Neeberg auf dem Wolgaster Ort

Die westliche Küste Usedoms an der Krumminer Wiek gehört zu den zwar unspektakulären, jedoch sehenswerten Landschaften der Insel. Der harmonische Wechsel der Küstenformen, hügelig belebte Landschaften, Felder, Wiesen und kleine Waldstückchen bilden das Idealbild einer Fontaneschen Landschaft.

Neeberg ist ein kleines Usedomer Dorf an der Wiek, das zwischen Krummin und Ziemitz liegt. Der kleine Hafen im Schilf ist einer der schönsten Flecken von Neeberg. Vom Hafen aus geht der Blick über die Krumminer Wiek hinüber zum Kastenberg auf der Halbinsel Gnitz. Das umgebende Dorf ist ein typisches Bauern- und Fischerdorf des Usedomer Hinterlandes.

Die Entwicklung des Fremdenverkehrs auf Usedom hat auch Neeberg berührt. An vielen Stellen wurden kleine Ferienhäuser errichtet, bestehende Wohnhäuser als Ferienwohnungen ausgebaut und kleine Gaststätten eröffnet. Zusammen mit Krummin entsteht ein kleines Urlaubsparadies auf der Insel Usedom, das vor allem jene Urlaubsgäste anspricht, denen es auf Naturnähe, Ruhe und Entspannung ankommt.

Ein Besuch im Nachbarort Krummin bietet sich in jedem Falle an. Die wunderbar oberhalb des idyllischen Hafens an der Wiek gelegene Kirche und der Hafen selbst bilden ein sehenswertes Ensemble, das der malerische Ort gut ergänzt. Die Usedomer Halbinsel Wolgaster Ort schließt sich an Neeberg in westlicher Richtung an und bietet eine ruhige Landschaft des Hinterlandes mit einer malerischen Küstenlandschaft am nördlichen Peenestrom.

Weitere Informationen über den Krumminer Ortsteil Neeberg ...