Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start > >

Aktuelle Usedom-Fotos: September 2013

Spätsommer auf der Insel Usedom: Die Tage sind kürzer geworden, erste Laubfärbung verleiht der Landschaft zwischen Achterwasser und Ostsee eine warme, herbstliche Note. Die Anzahl der Erholungssuchenden, die ihren Urlaub auf der Ostseeinsel verbracht haben, hat spürbar abgenommen. Viele Ferienwohnungen, aber auch Hotels sind inzwischen (zu günstigen Preisen) wieder verfügbar. Nachdem der Sommer 2013 die Urlaubsgäste mit perfektem Wetter verwöhnt hat, bleibt ein schöner Herbst zu erwarten. Mit immer noch 18°C Wassertemperatur lädt die Ostsee zum Bade ein und auffrischende Winde bieten Seglern und Surfern gute Voraussetzungen für Abenteuer auf See. Für Wanderungen und Ausflüge mit dem Rad beginnt nun eine (Jahres-) Zeit, die mit wunderbaren Eindrücken aufwarten kann. Nebel und Dunst, länger werdende Schatten, erste Stürme und die zunehmende Laubfärbung schaffen eine wehmütige Abschiedsstimmung vom Sommer. Fotografen können wunderbare Farbkompositionen und Lichtstimmungen entdecken und als Urlaubserinnerung festhalten. Interessant ist auch der Vergleich mit den Fotos des gleichen Zeitraumes der Jahre 2009, 2010, 2011 und 2012.

Ausgelassene Stimmung auf dem Hoffest: Tanzfläche und Band.Leckeres vom Grill und frisch gezapftes Bier: Das Reiterhoffest.Besinnlicher Ausklag: Am frühen Morgen auf dem Reiterhof.
01.09.2013: Schon seit vielen Jahren findet das Große Hoffest auf dem Reiterhof Müller in Kölpinsee statt. Wir haben die angenehme Party bis zum Ende verfolgt und einige Impressionen festgehalten. Grillstand, Bierausschank und eine kleine Bar mit großer Auswahl an Mixgetränken, Kaffee, viele Urlaubsgäste und Einheimische und vor allem ein schönes Live-Musik-Programm lassen die Zeit schnell vergehen ...
Terrassen und Balkone: Urlaub in den Ferienwohnungen Alter Schulgarten.Ferienwohnungen Alter Schulgarten im Seebad Loddin auf Usedom.Ruhig und naturnah: Ferienwohnungen Alter Schulgarten am Waldrand.
01.09.2013: Rekonvaleszenz nach dem Hoffest — der kurze Weg zu den Ferienwohnungen Alter Schulgarten kommt gerade recht. Die Farben des frühen Herbstes sind auch im Garten der beiden am Waldesrand gelegenen Ferienhäuser nicht zu übersehen. Terrassen und Balkone der Ferienwohnungen liegen in der warmen Sonne des späten Mittags.
Sportboothafen: Dunkle Regenwolken über dem Ostseebad Zinnowitz.Ferienhäuser am Achterwasserhafen: Ostseebad Zinnowitz auf Usedom.Sonnenstrahlen und dunkle Wolken: Achterwasserhafen von Zinnowitz.
02.09.2013: Erste herbstliche Tage geben dem Birkenlaub eine frühe Färbung. Die Landschaft der Usedomer Inselmitte und der Halbinsel Gnitz liegt unter dunklen Regenwolken. Der Sportboothafen des Ostseebades Zinnowitz hält in den raren Momenten, in denen die Sonne durch die dichten Wolken dringt, wunderbare Impressionen bereit.
"Draußenhorst": Europäischer Urwald auf dem Peenemünder Haken.Nordspitze der Insel Usedom: Landschaft im "Draußenhorst".Entstehen und Vergehen: Europäischer Urwald im "Draußenhorst".
03.09.2013: Kaum zugänglich aber eindrucksvoll und hochinteressant ist die Urwald-Landschaft des Draußenhorstes im Norden des Peenemünder Hakens. Die an undurchdringliche Sümpfe angrenzenden Gebiete sind so etwas wie europäischer Urwald. Das Gebiet zwischen Ostsee und Flugplatz ist ein Paradies für Wild und für Seevögel, wie Kormoran und Seeadler.
Baumrest im Urwald: Unberührtes Gebiet im "Draußenhorst".Skelett: Abgenagte Wildreste im Urwald des "Draußenhorstes"."Fabelwesen" auf dem Peenemünder Haken: Totholz im Urwald.
03.09.2013: Im warmen Licht einer schon tiefer stehenden Spätsommersonne bieten sich sehr reizvolle visuelle Eindrücke, aber auch Beobachtungen, die von der Härte des Existenzkampfes in der Natur zeugen. Usedom hält mehrere Biotope bereit, die abgeschieden und ursprünglich sind. Zerninmoor, Thurbruch, die Umgebung im Süden des Krienker Sees und der Peenemünder Haken haben eine Authentizität, wie sie nicht mehr alltäglich ist.
Reiz der Farben: Halbinsel Loddiner Höft im Spätsommer.Landschaft am Achterwasser: Weideland auf dem Loddiner Höft.Inselmitte Usedoms: Halbinsel Loddiner Höft am Abend.
04.09.2013: Wolken über der Halbinsel Loddiner Höft in der Inselmitte Usedoms verleihen den Farben des Spätsommers besonderen Reiz. Sowohl von den Ferienwohnungen Alter Schulgarten als auch von den Steinbock Ferienwohnungen ist diese zauberhafte Landschaft am Achterwasser schnell zu erreichen. Besonders empfehlenswert ist eine Wanderung um die Halbinsel.
Kaiserbad Ahlbeck auf Usedom: Villen an der Strandpromenade.Wahrzeichen der Insel Usedom: Seebrücke des Ostseebades Ahlbeck.An der Strandpromenade: 5-Sterne-Hotel im Kaiserbad Ahlbeck.
05.09.2013: Das Kaiserbad Ahlbeck ganz im Südosten Usedoms trägt mit seiner historischen Seebrücke das Wahrzeichen der Ostseeinsel bei. Die Strandpromenade jenseits der Seebrückenvorplatzes ist ebenfalls eine kleine Wanderung wert. Viele für die Ostseebäder Usedoms typische Bädervillen bieten Ferienwohnungen an und ein 5-Sterne-Hotel beeindruckt mit seiner prächtigen Fassade. Die Strandpromenade ist auch von Radfahrern gut besucht; sie ist Teil des Küstenradweges der Insel, der von Swinemünde bis nach Peenemünde verläuft.
Der Mümmelkensee: Waldsee zwischen Bansin und Ückeritz.Blaues Wasser, grünes Laub: Der Mümmelkensee am Langen Berg.Idyll nahe des Ostseestrandes: Mümmelkensee zwischen Bansin und Ückeritz.
06.09.2013: Zwischen den Ostseebädern Bansin und Ückeritz liegt nahe am Langen Berg der malerische Mümmelkensee im Wald. Der kleine Waldsee ist der Restsee eines teilweise verlandeten Moores und ist von einem sumpfigen Gebiet umgeben. Ein massiver Steg führt vom Ostufer des Sees ans Wasser und erlaubt einen wirklich schönen Blick über den kleinen See und seine Ufer. Das tiefe Blau des Wassers bildet einen wunderbaren farblichen Gegensatz zur warmen Laubfärbung des späten Sommers.
Usedom-Marathon am Kölpinsee: Langer Berg und Pageluns Berge sind bewältigt.Usedom-Marathon und Radfahrer: Auf dem Küstenradweg am Kölpinsee.Auf dem Küstenradweg: Usedom-Marathon am Kölpinsee.
07.09.2013: Der Usedom-Marathon erreicht die Inselmitte. Die auf der Strandpromenade des polnischen Ostseeebades Swinemünde gestarteten Läufer haben die Hälfte der Strecke hinter sich. Langer Berg und Pageluns Berge sind bewältigt, der Streckelsberg liegt vor ihnen. Zwar sind die Berge nicht hoch, aber Steigungen und Gefälle wechseln sich unaufhörlich ab. Die Strecke des Usedom-Marathon verläuft auf dem Küstenradweg und endet in Wolgast.
Vorbereitung für den Festumzug: Erntefest in Loddin.Loddiner Erntefest: Fanfarenzug auf der Kölpinseer Strandstraße.Festwagen des Heimatvereins auf dem Festumzug in Loddin.
07.09.2013: Das Loddiner Erntefest beginnt mit einem Festumzug auf der Strandstraße. Schalmeienzug, Feuerwehr, Festwagen, Erntemaschinen und viele, viele Urlaubsgäste und Einheimische beteiligen sich am Umzug zum Festplatz am Achterwasser. Dort werden die Festwagen mit Musik erwartet. Mit ein wenig weiterer Musik wird das Hochziehen der Erntekrone begleitet ...
Loddiner Erntefest: Der Festplatz am Achterwasser.Beköstigung: Der Heimatverein des Seebades sorgt für leckeres Essen.Das Symbol des Erntefestes: Erntekrone auf dem Loddiner Festplatz.
07.09.2013: Das Wetter veredelt das Erntefest 2013 perfekt. Der Loddiner Festplatz und das Achterwasser liegen im warmen Schein der Spätsommersonne, die von einem wolkenlosen Himmel strahlt. Entsprechend gut besucht ist das schon seit vielen Jahren stattfindende Erntefest am Achterwasser. Der Heimatverein von Loddin trägt Speisen der Region bei und einige Imbiss- und Getränkestände laden ebenfalls zum Mittagsmahl und später zu Kaffee und Kuchen ein.
Wunderbares Licht auf dem Loddiner Festplatz: Erntefest am Hafen.Erntekrone auf dem Loddiner Festplatz: Sonnenuntergang über dem Achterwasser.Ein (Ernte-) Fest in Blau und Orange: Loddiner Festplatz am Hafen.
07.09.2013: Ein warmer Spätsommerabend verleiht dem Erntefest in Loddin einen sehr stimmungsvollen Hintergrund. Über dem Achterwasser wird die Sonne von schmalen Wolkenstreifen perfekt eingerahmt. Die schrägen Sonnenstrahlen illuminieren den Loddiner Festplatz aufs Schönste.
Blick Richtung Stagnieß: Deich am Achterwasser bei Pudagla.Farben des frühen Herbstes: Wiesenland bei Pudagla.Radfahren im Usedomer Hinterland: Auf dem Achterwasserdeich bei Pudagla.
08.09.2013: Zwischen dem Konker Berg bei Pudagla und dem Sportboothafen Stagnieß südlich des Bernsteinbades Ückeritz schließt der Deich zum Achterwasser eine weite Weide- und Wiesenlandschaft im Hinterland der Sonneninsel ab. Wandern und Radfahren mit Blick über die das Sonnenlicht spiegelnde Wasseroberfläche ist reines Vergnügen.
Alarmiert: Eine Ringelnatter blickt den Fotografen an.Alljährlicher Vogelzug: Kraniche über der Inselmitte Usedoms.Schwer zu entdecken: Blindschleiche bei Koserow.
09.09.2013: Zwischen dem Ostseebad Koserow und Damerow in der Inselmitte Usedoms liegt ein Wendeneichen genannter Wald. Der vorsichtige Beobachter kann auch hier interessante Tiere entdecken und auch der Unbedarfte dürfte die Schreie der am Himmel entlangziehenden Kraniche kaum überhören. Ringelnatter (ungiftige Schlange) und Blindschleiche (ungiftige Echse) sind in vielen Gebieten Deutschlands selten geworden. Darum stehen diese Reptilien — wie alle anderen auch — unter Schutz.
Teil 1 Teil 2 Teil 3