Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start > >

Aktuelle Usedom-Fotos: Juni 2014

Mit dem Nahen des Sommers werden die Tage immer länger. Auf der Insel Usedom wächst die Zahl der Urlaubsgäste nun wieder fast sprunghaft. Sind in den Nebensaisonzeiten eher die Hotels mit ihren Rundherum-Angeboten die am liebsten gewählte Art von Unterkünften, werden nun Ferienwohnungen und Ferienhäuser häufig nachgefragt. In diesen Urlaubsquartieren ist nicht nur ein zeitlich völlig unabhängiger Urlaub sondern wegen der bequemen Selbstversorgung auch ein besonders preiswerter Urlaub möglich. Inzwischen hat die Wassertemperatur der Ostsee ein wenig aufgeholt und das (An-) Baden bedarf keiner ganz so großen Überwindung mehr. Aber auch für die weniger badefreudigen Urlauber bietet Usedom alles, was eine attraktive Urlaubsregion benötigt. Wander- und Radwege erlauben ein aktives Entdecken der sehenswerten Winkel und Orte des Eilandes zwischen Ostsee, Achterwasser, Peenestrom und Stettiner Haff.

Sport am Ostseestrand: Das Bernsteinbad Ückeritz auf Usedom.Usedomer Seebad Ückeritz: Der Sandstrand in Richtung Bansin.Mit dem Schlauchboot auf die Ostsee: Die drei Damen vom Boot.
01.06.2014: Obwohl die Temperaturen nicht bedeutend über die 20°C hinausgekommen sind, lassen sich am Ostseestrand des Seebades Ückeritz einige eher sommerliche Beobachtungen machen. Inzwischen hat das Wochenende um Christi Himmelfahrt einige Gäste, die ihren Urlaub an der Ostsee verbringen, herangeführt. Die Radwege der Ostseeinsel sind inzwischen recht belebt und am Strand lassen sich viele Wanderer erkennen.
Usedomer Hinterland: Boot auf dem Achterwasser bei Pudagla.Wassersport auf Usedom: Segelboot auf dem Achterwasser.Zwei Fischer: Reiher und Fischerboot am Hinterland Usedoms.
01.06.2014: Die Abendsonne lässt ein wunderbares Licht auf das Achterwasser zu Füßen des Konker Berges strahlen. An einem kleinen Sandstrand in der Nähe der Ortschaft Pudagla beginnt der Wanderweg in Richtung Nepperminer See. Immer wieder wird das Achterwasser mit vielen sehenswerten Eindrücken sichtbar.
Maskottchen von 1usedom.de: Kater Igor als Werbeträger."Werbung, die gesehen wird": Kater Igor am Himmel.Himmel über Usedom: Das 1usedom.de-Maskottchen.
01.06.2014: Ein wenig Eigenwerbung richtet den Blick auf den Himmel über Usedom. Das Maskottchen von 1usedom.de zeigt Flagge und hat wohl auch einen wunderbaren Blick über Meer und Ostseestrand.
Zwischen Usedom und Rügen: Boote auf dem Greifswalder Bodden.Wassersport vor Usedom: Segelboote auf dem Bodden.Schifffahrt nahe Usedom: Künstliche Insel im Greifswalder Bodden.
02.06.2014: Die Wassersport-Saison auf Usedom und Rügen hat längst begonnen. Die weite blaue Wasserfläche des Greifswalder Boddens ist übersät mit Segeln. Bei guter Sicht ist im Hintergrund die benachbarte Insel Rügen zu erkennen.
Im Usedomer Haffland: Aufmerksame Zauneidechse bei Gummlin.Gefiederpflege: Graureiher an der Haffküste der Insel Usedom.Naturpark Insel Usedom: Flug über das Oderhaff bei Gummlin.
03.06.2014: Das flache Land an der Usedomer Küste zum Stettiner Haff (Oderhaff) ist wie geschaffen zum Wandern und Radfahren. Weites Weide- und Wiesenland, kleine Dörfer hinter dem niedrigen Deich und viele interessante Tier- und Naturbeobachtungen — eine Wanderung am Haff ist ein zwar unspektakuläres aber dennoch sehr angenehmes Erlebnis.
Ehemalige Erprobungsstelle der Luftwaffe Peenemünde-West: Werkstätten.Ruinen: Überreste der Erprobungsstelle der Luftwaffe Peenemünde-West.Gebäudetechnik in der ehemaligen Erprobungsstelle der Luftwaffe Peenemünde-West.
04.06.2014: Ziel G3 der Royal Airforce waren die Test Houses der ehemaligen Erprobungsstelle der Luftwaffe Peenemünde-West. Diese befanden sich etwa 2 Kilometer südöstlich des Nordhafens uns ebenfalls etwa zwei Kilometer westlich der anderen Werkstattgebäude und Hangars des Flugplatzes. Heute sind von den Test Houses nur noch Ruinen geblieben, die sehr schwer zu finden sind.
Ostsee bei Koserow: Absprung von der Buhne, der Plan.Sprung von der Buhne: Eine Möwe beobachtet das Vorhaben.Die Tat: Absprung in das Ostseewasser.
05.06.2014: Zwei junge Männer haben sich entschlossen, von einer Buhne am Ostseestrand von Koserow ins Wasser zu springen. Zur Nachahmung ist diese Idee nur sehr bedingt zu empfehlen. Um die Buhnen bewegen sich fast immer starke Strömungen.
Gesellige Runde: Kormorane auf Steinschüttung am Streckelsberg.Auf dem Weg nach Norden: Schwäne auf der Ostsee bei Koserow.Ostseemotiv: Möwen auf einer Buhne am Strand von Kölpinsee.
06.06.2014: Die Temperaturen drängen förmlich zu einem Bad in der Ostsee. Kaum ein Lüftchen regt sich und so ist die Wasseroberfläche der Ostsee fast spiegelglatt. Eine Wanderung am Ostseestrand von Kölpinsee nach Koserow lenkt den Blick auf verschiedene Vögel, die Strand und Ostsee beleben.
Konzert im Schloss Pudagla: Usedomer Jazzfestival.Das Usedomer Jazzfestival beginnt: Gittarenmusik in Pudagla.Jazz im Hinterland: Start des Usedomer Jazzfestivals.
06.06.2014: Wenn die These, dass Jazz vor allem Improvisation ist, zutrifft, wurde die Eröffnung des Usedomer Jazzfestivals im Schloss Pudagla diesem Gedanken gleich in mehrfacher Hinsicht gerecht. Ein ausgedehntes Gitarrenkonzert führt durch Blues und Jazz. Ausgedehnte Improvisationen und angenehme Club-Atmosphäre bescheren dem Publikum einen schönen (Früh-) Sommerabend.
Geschwister: Storchenkücken auf einem Nest in Morgenitz.Zaghafte Flügelbewegung: Storchkücken und Elternteil.Das Brüten hat sich gelohnt: Storchennachwuchs in Morgenitz.
07.06.2014: Das viele Geflatter und Geklapper auf dem Storchennest in Morgenitz hat Früchte getragen. Ein Geschwisterpaar von Storchenkücken hockt, von der Abendsonne warm beschienen, auf seinem Nest. Diese Beobachtung ist eine sehr typische für das Usedomer Hinterland.
Holländerwindmühle von Benz: Reitturnier auf Usedom.Im Usedomer Hinterland: Reitturnier in Benz.Reitsport auf der Insel Usedom: Reitturnier in Benz.
08.06.2014: Seit vielen Jahren hat sich ein Reiterhof in Benz etabliert. Von Zeit zu Zeit werden im hügeligen Land am Schmollensee Reitturniere ausgerichtet. Bei sommerlichen Temperaturen werden edle Pferde vor der Kulisse der Benzer Mühle gezeigt und bewegt.
Tradition in Kölpinsee: Hoffest auf dem Reiterhof.Ein heftiger Regefall unterbricht das Reiterhoffest.Auch der Regenschauer kann die gute Stimmung nicht trüben.
08.06.2014: Jedes Jahr zu Pfingsten findet auf dem Reiterhof in Kölpinsee ein großes Hoffest statt. Mindestens zwei Bands spielen auf, es gibt Gegrilltes, Bier vom Fass und jede Menge Cocktails. Auch in diesem Jahr ist das Hoffest gut besucht. Ein kurzer heftiger Regenschauer kann die Stimmung nicht drücken.
Am Streckelsberg bei Koserow: Mädchen auf einer Steinschüttung.Wanderung am Ostseestrand: Von Koserow nach Kölpinsee.Gestaltungswille: Sandburg am Ostseestrand von Koserow.
09.06.2014: Inzwischen hat die Wassertemperatur der Ostsee beträchtlich aufgeholt. Das warme Wetter lädt zum Baden ein und viele Menschen, die ihren Urlaub auf Usedom verbringen, genießen das Bad im klaren Ostseewasser. Zu Füßen des Streckelsberges schützen drei Steinschüttungen den Strand vor Abtragung. Die Steinschüttungen dienen nicht nur Seevögeln als Rastplatz …
Teil 1 Teil 2 Teil 3