Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start > >

Aktuelle Usedom-Fotos: Mai 2014

Der Mai 2014 machte mit schönem Wetter aber kühleren Temperaturen seine Aufwartung. Nun steigen die Temperaturen und Radtouren und Wanderungen machen den Urlaub auf Usedom zum Aktivurlaub. In einer Zeit, in der die Wassertemperaturen der Ostsee noch nicht zu einem längeren Bad verleiten, lohnen sich kleine Entdeckungen im Usedomer Hinterland. Zahlreiche Radwege erschließen eine abwechslungsreiche, fast immer sehr harmonische Landschaft und erlauben nicht nur viel Bewegung an frischer Luft, sondern auch eine angenehme Art der Fortbewegung in der Nähe von romantischen Küsten und Ufern. Am Ostseestrand der Insel wird für das längere Sonnenbad meist noch der Windfang oder der Strandkorb benötigt. Das Rauschen des Meeres und die Schreie der Möwen sind dabei angenehme akustische Zutaten.

"Deutschland muss vorweggehen": Monokulturen von Energiefrüchten.Auf dem Mühlenberg: Wündmühle bei Benz im Usedomer Hinterland.Reiturlaub auf Usedom: Pferde auf einer Koppel nahe Benz.
10.05.2014: Im Hinterland der Usedomer Kaiserbäder empfiehlt sich die kleine Gemeinde Benz für einen Ausflug mit dem Fahrrad oder für eine Wanderung. Der Blick vom Mühlenberg über die angrenzende Landschaft ist sehr schön. Allerdings hat die Landschaft sich in den zurückliegenden Jahren gewandelt. Im Frühjahr dominiert das intensive Gelb der Energiefrüchte; der Wettlauf zwischen Tank und Teller scheint auch auf Usedom entschieden …
Pferd auf der Weide: Wiesenland zwischen Loddin und Ückeritz.Am Meliorationsgraben: Zwei Pferde im Wiesenland am Achterwasser.Zwischen Pudagla und Neppermin: Blick über das Achterwasser.
11.05.2014: Zwei Pferde auf dem Weideland zwischen den Usedomer Seebädern Loddin und Ückeritz sind ein schönes Motiv. Die Landschaft am Achterwasser ist wie geschaffen für eine Wanderung oder einen Ausflug mit dem Fahrrad. Die kleine Verbindungsstraße zwischen Loddin und Ückeritz erlaubt den Blick auf das immer nahe Achterwasser aus verschiedenen Perspektiven.
Aktivurlaub auf Usedom: Segelboote im Hafen von Stagnieß.Ferienwohnungen am Hafen: Achterwasserhafen Stagnieß.Hafen von Stagnieß: Mit dem Sportboot auf das Achterwasser.
12.05.2014: In den letzten Tagen wechseln sich immer wieder dunkle Wolken mit sonnigen Episoden ab. Der südlich von Ückeritz gelegene Achterwasserhafen Stagnieß bietet vielen Motor- und Segelbooten Liegeplätze. Auch bietet er sich als Ausgangs- oder Zielpunkt einer Wanderung auf dem Deich zum Achterwasser an.
Blick zum Ostseebad Koserow: Der Sandstrand von Kölpinsee.Stubbenfelde: Fischerboote auf dem Ostseestrand.Blick zum Seebad Ückeritz: Der Ostseestrand von Stubbenfelde.
13.05.2014: Abermals ziehen einige dunkle Wolken an der Ostseeküste der Insel Usedom entlang. Am Strand von Kölpinsee sind zwar die Strandkörbe bereits aufgestellt, jedoch nur wenige sind in Benutzung. Das zuweilen etwas unstete Wetter hält die meisten Menschen, die ihren Urlaub an der Ostsee verbringen, von ausgedehnten Wanderungen über den Sandstrand ab.
Auf dem Küstenradweg: Radfahrer am Kölpinsee.Fahrräder am Kölpinsee: Rast auf dem Radweg an der Küste.Forschen und Entdecken: Kinder am Ufer des Kölpinsees.
14.05.2014: Der Küstenradweg der Insel Usedom führt am nordöstlichen Ufer des Kölpinsees entlang. Die wunderschöne Landschaft in der Inselmitte ist der ideale Rastplatz während einer Fahrrad-Tour. Mehrere kleine Rastplätze erlauben einen ungestörten Blick über den See und viele interessante Naturbeobachtungen.
Blumengruß im Ostseewasser: Strand des Kaiserbades Heringsdorf.Tulpen an der Strandpromenade: Im Hintergrund die Heringsdorfer Seebrücke.Ganz klein und ganz groß: Kinderkarussell und Strandkorb in Heringsdorf.
15.05.2014: Auf dem Ostseestrand und auf der Strandpromenade des Usedomer Kaiserbades Heringsdorf hält sich der Publikumsverkehr noch in Grenzen. Ein zu recht sehr beliebter Treffpunkt ist der Kurplatz des Ostseebades, der in diesem Jahr mit unzähligen farbig sehr schönen Tulpen aufwartet.
Landung im Nest: Storch im Hinterland Usedoms.Kopf in’ Nacken: Storch beim Klappern.Morgenitz im Usedomer Hinterland: Storchennest.
16.05.2014: Heftiges Geklapper zeigt die Gegenwart eines Storchenpaares an. Auf einem Wohnhaus in Morgenitz brütet ein Storchenpaar. An- und Abflug sorgen für Aufregung; das Auftauchen eines weiteren Storches steigert die Aufregung noch einmal.
Am Strand von Zempin auf Usedom: Erstes Bad in der Ostsee.Hurtig in das kalte Ostseewasser: Anbaden am Strand von Zempin.Wem gehört das Frisbee: Mit dem Hund in die Ostsee.
17.05.2014: Die Lufttemperaturen am Ostseestrand von Usedom sind erfreulich gestiegen, so dass vor allem junge Leute ein erstes Bad wagen. Besonders schön ist dies, wenn der Hund mit Begeisterung dabei ist und Spiel und Kälte teilt. Am Strand des Seebades Zempin freut sich ein badefreudiger Hund über das Spiel im Wasser mit dem Herrchen.
Springinsfeld: Ein Fohlen im Weideland bei Ückeritz.Urlaub auf dem Reiterhof: Fohlen in der Nähe von Ückeritz.Ungestüm: Auf einer Koppel nahe Ückeritz tollt ein Fohlen herum.
18.05.2014: Urlaub auf dem Reiterhof — auf einer Pferdekoppel im Weideland am Achterwasser tollt ein noch sehr junges Fohlen herum. Allerlei Sprünge und Wendungen werden zum Stolz der Mutter und zur Freude vorbei wandernder Urlaubsgäste ausgeführt.
Hochsitz: Bussard auf der kommunalen Stromversorgung.Scheuer Gast: Kuckuck am Nepperminer See.Naturpark Insel Usedom: Ein Seeadler zieht seine Bahn.
19.05.2014: Die Landschaft am Nepperminer See im Hinterland Usedoms ist ein Naturparadies. Viele Vogelarten haben hier ihre Heimat und können vom aufmerksamen Beobachter ohne großen Aufwand betrachtet werden. Den Kuckuck bekommt man allerdings recht selten zu Gesicht; das Frühjahr ist die beste Zeit. Im Frühling sind die scheuen Vögel eifrig auf der Suche nach freiwilligen Pflegeeltern ihrer Brut.
Teil 1 Teil 2 Teil 3