Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start > >

Aktuelle Usedom-Fotos: Mai 2015

Nach fast sommerlichen Episoden brachten die letzten Tage des April der Insel Usedom den lang entbehrten Regen. Innerhalb weniger Tage schmückt nun frisches Grün die Landschaft zwischen Achterwasser und Ostsee. So begrüßt Usedom die Urlaubsgäste, die den 1. Mai an der Ostsee verbringen, mit frühlingshaften Farben. Vor allem der Radweg, der parallel zur Ostseeküste der Insel führt, gleicht über weite Strecken einem Laubengang durch einen frisch begrünten Buchenwald. Zwischen Damerow im Westen des Ostseebades Koserow und Bansin führt der Rad- und Wanderweg über hügeliges Land durch den Küstenwald. Die Möglichkeit für Radfahrer und Wanderer, immer wieder Halt zu machen, über die Ostsee zu blicken oder an den Ostseestrand zu gehen, wird auch dieses Jahr wieder viele Aktiv-Urlauber auf den Küstenradweg locken. Auch das Hinterland Usedoms, die Halbinseln Wolgaster Ort, Gnitz, Loddiner Höft, Lieper Winkel und Usedomer Winkel lohnen den Besuch. Zu jeder Jahreszeit zeigen sich nicht nur Ostseeküste, sondern auch die Usedomer Schweiz, das Hinterland der Kaiserbäder und die Halbinseln in immer wieder neuen Farben und neuem Licht.

lubatmosphäre im Usedomer Hinterland: Schloss Pudagla.Mit Musik in den Mai: Konzert im Schloss Pudagla.Konzertabend am 1. Mai: Pudagla im Hinterland Usedoms.
01.05.2015: Nach einem Dreigänge-Menü gibt es Musik bis in die Nacht. So klingt der 1. Mai auf angenehme Weise aus. Das Schloss Pudagla bietet einen stimmigen Rahmen; zwischen Essen und Konzert bleibt genügend Zeit für einen Spaziergang an das Achterwasser, über dem die Sonne untergeht. Das Schloss Pudagla wird nach und nach saniert, so dass sich ein gelegentlicher Besuch lohnt, um nicht nur die Fortschritte der Restaurierung zu sehen, sondern auch, um sich bei Kaffee und Kuchen ein wenig in die Sonne zu setzen.
Ferienhäuser am Hafen Rankwitz: Lieper Winkel von Usedom.Am Hafen sitzen: Auf der Halbinsel Lieper Winkel.Fischerhafen von Rankwitz: Insel Usedom am Peenestrom.
02.05.2015: Die Usedomer Halbinsel Lieper Winkel ist ein malerischer Landstrich, von der Ostseeküste jedoch recht weit entfernt. Rankwitz liegt am Eingang zur Halbinsel am Peenestrom. Ein kleiner Fischerhafen bietet einen schönen Blick über den Peenestrom herüber zum Festland. Bekannt ist die Fischgaststätte am Hafen.
Frühjahr: Eine Zauneidechse sieht sich um.Naturpark Insel Usedom: Seeadler am Himmel.Platz in der Sonne: Teichfrosch am Meliorationsgraben.
03.05.2015: Der Naturpark Insel Usedom wartet mit vielen z. T. selten gewordenen Tieren auf. Bei Stagnieß bietet flaches, von Meliorationsgräben durchzogenes Wiesenland Lebensraum für viele Tiere, wie Eidechsen, Ringelnattern, Fröschen und vielen anderen. Am Himmel über der Usedomer Achterwasserküste zieht der Seeadler seine Kreise.
Zwischen Kölpinsee und Stubbenfelde: Der Kölpinsee.Stubbenfelde: Der "Teufelsberg" am Kölpinsee.Schwanennest im Schilf: Das Ostufer des Kölpinsees.
04.05.2015: Zwischen den beiden Loddiner Ortsteilen Kölpinsee und Stubbenfelde erstreckt sich der Kölpinsee. Er liegt mit seinem Nordost-Ufer fast unmittelbar am Ostseedeich und ergänzt das maritime Landschaftspanorama am Meer. Bei Stubbenfelde wandelt sich die Flachküste zu einer Steilküste, die Teufelsberg genannt wird.
Blick nach Ückeritz: Die Ostküste der Halbinsel Loddiner Höft.Bootshaus an der Melle: Usedomer Inselmitte.Auf der Halbinsel Loddiner Höft: Am Achterwasser.
05.05.2015: In der Mitte der Insel Usedom ragt die Halbinsel Loddiner Höft südlich in das Achterwasser. Die kleine Halbinsel ist landschaftlich sehr reizvoll und sowohl von den Steinbock-Ferienwohnungen als auch von den Ferienwohnungen Alter Schulgarten bequem zu Fuß zu erreichen.
Peenewerft in Wolgast: Blick von Sauzin auf Usedom aus.Werft und Sankt Petri: Wolgast, westlich von Usedom.Brücke über den Peenestrom: Weg auf die Insel Usedom.
06.05.2015: Im Nordwesten der Insel Usedom liegt die Halbinsel Wolgaster Ort. Von der kleinen Gemeinde Sauzin aus kann man über den Peenestrom auf die Werft- und Hafenstadt Wolgast blicken. Vielen Menschen, die ihren Urlaub auf Usedom verbringen, benutzen die Wolgaster Brücke über den Peenestrom. Über diese Brücke verlaufen sowohl die Bundesstraße als auch die Bahntrasse.
An der Krumminer Wiek: Naturhafen im Usedomer Hinterland.Dorfkirche im Hinterland: Krummin auf Usedom.Oberhalb des Hafens: Kirchhof in Krummin.
07.05.2015: Namensgeberin der Krumminer Wiek ist das kleine Dorf Krummin im Norden der Insel Usedom. Unterhalb des recht sehenswerten Kirchhofes liegt ein Hafen, von dem aus die Krumminer Wiek überblickt werden kann. Auf der anderen Seite dieser Wasserfläche sieht man den Kastenberg, eine steilküstenartige Erhebung auf der Usedomer Halbinsel Gnitz.
Im Usedomer Haffland: Wisentkalb in Prätenow.Erschöpft: Das Wisentkalb in Prätenow ruht ein wenig.Wisentgehege im Haffland der Ostseeinsel Usedom.
08.05.2015: Im Süden der Insel Usedom, nahe der Küste zum Stettiner Haff, liegt die Ortschaft Prätenow. In deren Nachbarschaft gibt es seit einigen Jahren ein Wisent-Gehege. Die Tiere kommen ursprünglich aus dem Nationalpark Wollin auf der benachbarten polnischen Ostseeinsel. Seit mehreren Jahren freuen sich die Betreiber des Geheges und Gäste über regelmäßigen Nachwuchs der Wisente.
Dünenweg an der Ostsee: Strandpromenade bei Stubbenfelde.Beete anlegen: Am Kölpinsee wird die Strandpromenade fertiggestellt.Promenadenplatz: Zwischen Kölpinsee und Stubbenfelde.
09.05.2015: Mit großem Fleiß gehen die Arbeiten an der neuen Strandpromenade des Seebades Loddin auf Usedom ihrem Ende entgegen. Derweil in Stubbenfelde der Parkplatz gebaut wird, werden an der Strandstraße gegenüber des Kölpinsees schon Beete mit Gehölzen und blühenden Pflanzen angelegt.
Teil 1 Teil 2 Teil 3