Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start > >

Aktuelle Usedom-Fotos: Dezember 2014

Der letzte Monat des Jahres kündigt sich mit kühleren Temperaturen und ersten ernstzunehmenden Frösten an. Vom Achterwasser zwischen Loddin und Ückeritz her hört man die melodischen Rufe der Singschwäne, die eine weite Reise aus dem Osten zurückgelegt haben. Der noch neblige Morgen bringt nun öfter Reif auf Dächern und Wiesen und die ersten Pfützen sind überfroren. Die prachtvolle Herbstfärbung ist den ersten Nachtfrösten zum Opfer gefallen und der winterlichen Kargheit unbelaubter Bäume gewichen. Hotels, die über den Winter geöffnet haben, beherbergen immer noch Urlaubsgäste, wogegen kaum mehr Gäste Ferienwohnungen und Ferienhäuser belegen. Erst zum Jahreswechsel bevölkert sich Usedom erneut. Danach sind es vor allem die vielen Kurkliniken, deren Gäste den weiten Ostseestrand bevölkern. Diese Einrichtungen sind rund ums Jahr gut besucht und bieten Vollbetreuung in einer klimatisch und landschaftlich der Erholung sehr förderlichen Region.

Dezember: Der Kölpinsee in der Inselmitte Usedoms.Usedomer Inselmitte: Die Schwaneninsel im Kölpinsee.Seebad Loddin auf Usedom: Urlaubsgäste auf dem Steg im Kölpinsee.
01.12.2014: Der Dezember führt sich mit Nachtfrösten und kaltem Wind ein. So wird die Wanderung am Ostseestrand zu einem ersten Test der Winterkleidung. Am hinter dem Deich an der Ostsee liegenden Kölpinsee ist es wesentlich angenehmer. Der landschaftlich sehr schön gelegene kleine See ist sowohl von den Steinbock-Ferienwohnungen als auch von den Ferienwohnungen Alter Schulgarten auf dem Weg zum Ostseestrand bequem zu erreichen.
Dezember auf dem Peenemünder Haken: Das "Draußenhorst".Urwüchsige Natur: Halbinsel Peenemünder Haken auf Usedom.Europäischer Urwald auf Usedom: "Draußenhorst" auf dem Peenemünder Haken.
02.12.2014: Ganz im Norden der Ostseeinsel Usedom erstreckt sich der Peenemünder Haken, eine weitgehend unzugängliche Halbinsel. Nordwestlich des Prüfstandes 7, von dem aus am 3. Oktober 1942 erstmals ein vom Menschen gebautes Objekt die Grenze des Weltalls streifte, liegt eine Landschaft, die Draußenhorst genannt wird. Das an einem ausgedehnten Moor gelegene Gebiet ist eine Art Urwald und Rückzugs- und Brutgebiet für Seeadler.
Auf dem Weg nach Zempin: Ostseestrand der Insel Usedom.Fischerboote am Meer: Ostseebad Koserow auf Usedom.Dezembertag auf Usedom: Strand von Koserow.
03.12.2014: Der Dezembertag am Meer ist zwar kurz, hält jedoch während einer Wanderung am Ostseestrand zwischen den Seebädern Zempin und Koserow schöne Eindrücke bereit. Allerdings sollte man warme Kleidung anlegen; der Wind lässt die Strandbesucher schnell frösteln.
An der Strandpromenade des Ostseebades Trassenheide auf Usedom.Holzskulpturen am Ostseestrand: Trassenheide im Usedomer Norden.Auf dem Weg nach Zinnowitz: Ferienhaus nahe Trassenheide.
04.12.2014: Im Norden der Insel Usedom liegt das Ostseebad Trassenheide. Auf der Strandpromenade des Seebades trifft man nur wenige Menschen, die meisten sind Patienten einer großen Reha-Klinik, die nahe des Strandes gelegen ist. Am nach Zinnowitz weisenden Ende der Strandpromenade liegen mehrere kleine Ferienhäuser in einer sehr beschaulichen, strandnahen Lage im Wald.
Dezember im Hinterland Usedoms: Wasserschloss Mellenthin.Eichenallee am Wasserschloss: Mellenthin im Usedomer Hinterland.Ehemalige Wirtschaftsgebäude des Wasserschlosses Mellenthin.
05.12.2014: Feiner Sprühregen und Temperaturen um den Gefrierpunkt bilden einen plausiblen Hintergrund für den Dezember. Im Hinterland Usedoms liegt das Wasserschloss Mellenthin und bildet zusammen mit den ehemaligen Wirtschaftsgebäude ein durchaus sehenswertes Ensemble. Zu einem größeren Spaziergang lädt das trübe Wetter jedoch nicht ein.
Urlaub auf Usedom: Mit den Kindern am Meer.Wanderung am Ostseestrand: Urlaub in Koserow.Seebrücke des Ostseebades Koserow: Usedom im Dezember.
06.12.2014: Die frostigen Temperaturen der letzten Tage sind wärmerem aber auch trüberem Wetter gewichen. Am Strand des Ostseebades Koserow sind vereinzelt Spaziergänger zu sehen, die in warmer Kleidung am Spülsaum der Ostsee entlang schlendern.
Weideland auf dem Loddiner Höft: Dezembertag auf Usedom.Blick aufs Achterwasser: Seeadler auf dem Loddiner Höft.Sonnenuntergang am Achterwasser: Loddin in der Usedomer Inselmitte.
07.12.2014: Nach einem kurzen Hagelschauer reißen die Wolken auf und die Sonne scheint über der Dezember-Landschaft der Inselmitte Usedoms. Die Halbinsel Loddiner Höft zeigt sich in bestem Licht, das auch der Seeadler auf seinem Beobachtungsposten zu schätzen weiß.
An der Krumminer Wiek: Naturhafen Krummin auf Usedom.Mit Blick auf den Hafen: Kirche in Krummin.Dorfkirche zu Krummin: Hinterland von Zinnowiz und Bannemin.
08.12.2014: Im Norden der Insel Usedom liegt die kleine Gemeinde Krummin an der Krumminer Wiek, der sie den Namen gab. Besonders schön ist das Ensemble von Hafen und Kirche. Bereits vom Kirchhof aus hat man einen lohnenswerten Blick über die Krumminer Wiek herüber zur Halbinsel Gnitz im Hinterland des Usedomer Ostseebades Zinnowitz.
Ostseebad Binz auf Rügen: Der Kurplatz am Meer.Bäderarchitektur an der Strandpromenade von Binz auf Rügen.Seebrücke von Binz auf Rügen: Urlaub an der Ostsee.
09.12.2014: Ein Kurzbesuch auf der Ostseeinsel Rügen ist zu jeder Jahreszeit lohnend. Das Ostseebad Binz weist nicht nur in seiner Lage Parallelen zu den Usedomer Kaiserbädern auf. Breiter, feinsandiger Strand sind ebenso anzutreffen, wie die typische Bäderarchitektur entlang der Strandpromenade von Binz.
Strandpromenade von Binz auf Rügen: Blick von der Seebrücke.Auf dem Kurplatz: Strandpromenade des Ostseebades Binz.Meerblick: Gaube einer Bädervilla in Binz auf Rügen.
09.12.2014: Im Licht der tief stehenden Dezembersonne bietet die Strandpromenade von Binz auf Rügen viele sehr schöne Impressionen. Der Blick von der Seebrücke zurück zur Küste lohnt den windigen Weg auf die Ostsee. Mit etwas wärmerer Kleidung bietet die Landschaft am Meer ideale Voraussetzungen für ausgiebige Wanderungen über den Ostseestrand.
Teil 1 Teil 2 Teil 3