Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start > >

Aktuelle Usedom-Fotos: August 2013

Nach der großen Hitze und vier Wochen ohne Regen auf Usedom legte der furiose Sommer 2013 eine kleine Ruhepause ein. Regen und ein paar Gewitter gaben der dürstenden Pflanzenwelt einen Teil dessen zurück, was sie entbehren musste. Viele Urlaubsgäste wandten sich Wanderungen oder Ausflügen mit dem Fahrrad zu. Eine Woche zuvor ließen Temperaturen um die 30 Grad kaum andere Beschäftigungen als Baden, Schwimmen und Sonnen am Ostseestrand zu. Das etwas kühlere Intermezzo wird jedoch nur wenige Tage anhalten, dann meldet sich der Sommer zurück und beschert Urlaubern und Einheimischen erneut strandgerechte Temperaturen. Die Hotelzimmer, Ferienhäuser und Ferienwohnungen auf der Sonneninsel sind immer noch (obwohl in den ersten Bundesländern die Schule wieder begonnen hat) nahezu restlos belegt, auch auf den strandnahen Zeltplätzen herrscht Hochbetrieb. So lohnt es sich, von den Hauptstrandzugängen der Seebäder eine kleine Strandwanderung zu unternehmen und etwas ruhigere Strandabschnitte aufzusuchen.

Urlaubsgäste am Strand des Ostseebades Trassenheide.Basteln für Kinder: Konzertmuschel von Trassenheide.Ostseestrand zwischen Trassenheide und Karlshagen.
01.08.2013: Bevor der Sommer 2013 die nächste Hitzewelle mit erwarteten 31°C auf Usedom liefert, geht es gelassener (und weniger warm) zu. Über dem breiten Sandstrand des Ostseebades Trassenheide im Norden der Ostseeinsel liegen Wolken. Strandkörbe und Liegeflächen sind dennoch gut besucht. Auf der Strandpromenade und auf dem Kurplatz herrscht ebenso Betrieb, wie auf den Radwegen entlang der Ostseeküste Usedoms.
Inselmitte Usedoms: Sonnenuntergang über dem Achterwasser.Ausklang eines Urlaubstages: Abend im Seebad Loddin.Sonnenuntergang in Loddin: Ein Urlaubstag geht zu Ende.
01.08.2013: Mit prächtigen Farben sinkt die Sonne über dem Achterwasser herab. Ein Urlaubstag im Seebad Loddin geht zu Ende. Die Inselmitte Usedoms mit den benachbarten Küsten von Achterwasser und Ostsee hält an den längsten Tagen des Jahres zu beiden Seiten sehenswerte Sonnenuntergänge über dem Wasser bereit.
Wassersport auf Usedom: Segelboot vor dem Streckelsberg.Aktivurlaub am Ostseestrand: Strandlauf am Ostseestrand.Maritime Szene: Fähre und Kormorane auf der Ostsee.
02.08.2013: Der Sommer hat wieder Fahrt aufgenommen. Bei Temperaturen von knapp 30°C spielt sich das Leben wieder eher am Ostseestrand ab. Am Streckelsberg, nahe des Ostseebades Koserow, breitet sich ein weniger besuchter Strandabschnitt aus. Eine Wanderung am Spülsaum der Ostsee lohnt sich für all jene Urlaubsgäste, die es etwas ruhiger und individueller wünschen.
Am Ostseestrand von Koserow: Boote auf der Ostsee.Auf dem Weg zum Baden: Vater und Sohn am Streckelsberg.Badespaß in Ostseewellen: Mit dem Schlauchboot auf der Ostsee.
02.08.2013: Das Ostseewasser hat inzwischen eine erfreuliche Temperatur erreicht, die ausgewiesene Bademuffel und Kälteempfindliche gewogen stimmt und vor allem für Kinder ideal ist. Auch die Wassersportler werden mit kalkulierbarem Wind und kleinen Wellen bedient, so dass viele weiße Segel die Horizontlinie über der Ostsee schmücken.
"Haus am Garten": Steinbock-Ferienwohnungen im Seebad Loddin.Raum für Urlaub: Im Garten der Steinbock-Ferienwohnungen.Grillplatz im Grünen: "Haus am Wald" der Steinbock-Ferienwohnungen.
03.08.2013: Den perfekten Platz für den Usedom-Urlaub (nicht nur) in den Sommerferien bieten die Steinbock-Ferienwohnungen in der Strandstraße des Seebades Loddin. Sehr ruhig und inmitten von Grün und Blüten liegen die beiden Ferienhäuser Haus am Garten und Haus am Wald. Ob auf dem sonnigen Balkon, der von bunten Hecken gesäumten Terrasse oder im Garten, hier wird der Urlaub zur Erholung.
Zentral und sehr ruhig: Ferienwohnungen Alter Schulgarten.Terrassen und Balkone: Urlaub im Sonnenschein.Ferienwohnungen Alter Schulgarten im Seebad Loddin.
03.08.2013: Das viele Gießen während der Hitzeperiode im Juli hat sich gelohnt. Die Terrassen der Ferienwohnungen im Alten Schulgarten sind mit bunten Heckenpflanzen eingewachsen. Der Blick geht — gleich, ob vom Balkon oder der Terrasse einer Ferienwohnung — in eine grüne Umgebung. Vom Alten Schulgarten ist nicht nur der Sandstrand des Seebades Loddin sondern auch der malerische Achterwasserhafen und die Halbinsel Loddiner Höft schnell erreicht.
Wassersport auf dem Peenestrom: Segelboote bei Quilitz.Fischfang auf den Boddengewässern Usedoms: Reuse im Peenestrom.An der (Fisch-) Quelle: Möwen auf einer Reuse im Peenestrom.
04.08.2013: Quilitz liegt auf der Usedomer Halbinsel Lieper Winkel. Vom Tannenberg hat der Besucher einen schönen Blick über den Peenestrom hinüber zum Festland bei Wehrland-Bauer. Der Peenestrom, der Stettiner Haff, Achterwasser und Ostsee miteinander verbindet, ist bei Wassersportlern sehr beliebt. Auch die Fischer, die im Hinterland der Ostseeinsel immer noch ihrem traditionellen Erwerb nachgehen, nutzen das Boddengewässer, um ihre Stellnetze und Reusen aufzustellen.
Badevergnügen im Usedom-Urlaub: Kind im Ostseewasser.Sonne, Meer, Ballspiel: Urlaub am Ostseestrand von Zempin.Zu Wasser und in der Luft: Segelboot und Möwe bei Zempin.
05.08.2013: Die Hitze, die an den zurückliegenden beiden Tagen den Usedomer Beinamen Sonneninsel ins Gedächtnis rief, ebbt langsam ab. Wassertemperaturen von 21°C bis 22°C locken bei nicht mehr ganz so hohen Lufttemperaturen Badegäste ins und Wassersportler aufs Wasser der Ostsee. Am Sandstrand des Bernsteinbades Zempin haben viele Urlaubsgäste ihren Spaß beim Baden, Ballspiel, Sonnen und bei Wanderungen am Ostseestrand.
Abendsonne auf der Ostsee: Strand beim Bernsteinbad Ückeritz.Bernsteinbad Ückeritz: Den Abend auf dem Ostseestrand genießen.Ein langer Urlaubstag geht zuende: Verlassen des Ostseestrandes.
05.08.2013: Lange Schatten und eine tiefstehende, sich auf dem Ostseewasser spiegelnde Sonne kündigen die kühleren Abendstunden am Strand bei Ückeritz an. Die meisten Badegäste haben den Ostseestrand bereits verlassen, die verbliebenen packen zusammen und brechen auf. Ein sonniger Tag im Urlaub auf Usedom geht seinem Ende entgegen.
Ostseebad Heringsdorf: Strand und Seebrücke des Kaiserbades.Radweg entlang der Strandpromenade des Usedomer Kaiserbades Heringsdorf.Abendliches Bad in der Ostsee: Kaiserbad Heringsdorf auf Usedom.
06.08.2013: Nach kurzem Regenfall ziehen die Wolken davon und die Sonne scheint auf den Strand des Usedomer Kaiserbades Heringsdorf — Zeit für ein nachmittägliches Bad in der Ostsee. An der Strandpromenade des Ostseebades führt der Küstenradweg entlang. Die gepflegte Promenade ist sehenswert und ein besonders schöner Ausblick (Teil des Radweges Lyonel-Feininger-Tour Usedom) zeigt Sandstrand und Seebrücke im besten Licht.
Alte Antennenanlagen: "Engelsburg" in Swinemünde.Maler am Eingang zur "Engelsburg" in Swinemünde."Engelsburg": Westlicher Hafenschutz von Swinemünde.
07.08.2013: Gegenüber vom Fort Gerhard liegt die Engelsburg nahe der westlichen Seite des Hafeneingangs von Swinemünde. Im Zweiten Weltkrieg bekam das kleine Bollwerk einen unförmigen Aufsatz, der als Antennenträger diente. Heute beherbergt die Engelsburg ein kleines Museum um eine Gaststätte. Der Besuch des westlichen Forts bietet sich z. B. während einer Radtour zur Mühlenbake auf der Westmole des Hafens an.
Ente und Segelboote: Das Achterwasser zwischen Gnitz und Lieper Winkel.Unter dunklen Wolken: Drei Segelboote auf dem Achterwasser.Achterwasser-Rundfahrt: Ausflugsschiff vor Lassan.
08.08.2013: Dunkle Wolken kündigen Regenschauer an, von denen einige am Vormittag über Usedom niedergehen. Das Achterwasser ist dennoch für Ausflüge mit dem Segelboot oder mit dem Ausflugsdampfer sehr beliebt. Leicht wieder zu erkennen sind der Zweimaster Weiße Düne und der Ausflugsdampfer Jessica.
Badespaß auch für Vierbeiner: Hund im Ostseewasser.Stöckchen gefunden: Hund stürmt aus den Wellen.Ostseestrand von Zinnowitz: Hund stürzt sich ins Wasser.
09.08.2013: Auch nach der großen Hitze der letzten Wochen ist die Abkühlung im Ostseewasser ein hochwillkommener Spaß. Ein Hund kann das in die Ostseewellen geworfene Stöckchen gar nicht oft genug bergen. In konzentrierter Anspannung verfolgt er Wurfbahn und schnappt das begehrte Holzstück im Wasser. Auf dem Trocknen leuchten seine Augen vor Stolz.
Teil 1 Teil 2 Teil 3