Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start > >

Aktuelle Usedom-Fotos: Mai 2012

Mit aller Kraft und viel Sonnenschein hat das Frühjahr die maritime Landschaft der Insel Usedom verzaubert. Die verschiedenen Grüntöne des frischen Laubes sind genauso anregend wie das leuchtende Geld blühender Rapsfelder und die Mischung aus Ockergelb und Grün, die die breiten Schilfflächen an Achterwasser, Peenestrom und Stettiner Haff prägen. Bei angenehmen Temperaturen finden die Strandkörbe am Ostseestrand der Usedomer Seebäder viele Gäste. Nicht nur Ostseestrand und Strandpromenaden sind beliebte Ziele der Urlaubsgäste, die Wander- und Radwege Usedoms sind bereits recht belebt. Sie bieten eine angenehme Art, in einer sehr reizvollen Landschaft einen Aktivurlaub zu verbringen.

An der Strandpromenade: Der Kaiser Wilhelm ist auch mit dabei.Konzert zum 1. Mai: Auf dem Kurplatz des Usedomer Ostseebades Heringsdorf.Die Seebrücke des Ostseebades Heringsdorf: Urlaubsgäste auf der Insel Usedom.
01.05.2012: Zum 1. Mai ist die Insel Usedom recht gut besucht. Bei sonnigem Wetter sind viele Urlaubsgäste auf dem Kurplatz des Kaiserbades Heringsdorf zu sehen. Das junge Grün der Bäume und die vielen Blüten der für die Vorsaison hergerichteten Beete bilden einen passenden Rahmen für mehrere Konzerte.
Auf dem Glienberg: Altbau im Ostseebad Zinnowitz mit Achterwasserblick.Verwunschen: Leerstehendes ehemaliges Kindersanatorium im Ostseebad Zinnowitz.Aufgegeben: Altes Kindersanatorium in Zinnowitz auf Usedom.
02.05.2012: In einer exponierten Lage auf dem Glienberg befindet sich im Ostseebad Zinnowitz ein leerstehendes ehemaliges Kindersanatorium. Aus den oberen Etagen hat man einen beeindruckenden Blick über das Achterwasser und zum Ostseestrand der Insel Usedom ist es nicht weit.
Wilhelmshof und Westklüne auf dem Usedomer Winkel: Am Hafen an der Kehle.Die "Kehle", eine Wassserverbindung von Usedomer See und Oderhaff.Auf dem Usedomer Winkel: Zwischen Wilhelmshof und Westklüne.
03.05.2012: Weit im Hinterland der Ostseeinsel liegt der Usedomer Winkel. Der westliche Teil dieser Halbinsel ist durch den Usedomer See vom Rest der Insel abgetrennt. Ein Wasserarm, die Kehle genannt, verbindet den Usedomer See mit dem Stettiner Haff (Oderhaff). Östlich und westlich der Kehle liegen Ostklüne und Westklüne, zwei kleine Orte im Hinterland der Insel Usedom.
Usedomer Halbinsel Lieper Winkel: Blick über das Achterwasser zum Festland.Tretbootfahren auf dem Achterwasser: Mai im Hinterland der Insel Usedom.Farbspiel mit Kühen: Landschaft auf der Halbinsel Lieper Winkel im Hinterland Usedoms.
04.05.2012: Auch auf der Usedomer Halbinsel Lieper Winkel sind die Farben des Frühlings weithin zu sehen. Die ersten Urlaubsgäste haben ein Tretboot ausgeliehen und erkunden Achterwasser und Peenestrom.
Seebad Loddin auf der Insel Usedom: Der idyllische Achterwasserhafen.Fischerboote: Der Fischer- und Sportboothafen des Seebades Loddin.Ausfahrt ins Achterwasser: Der Hafen des Usedomer Seebades Loddin.
05.05.2012: Nachmittags ist das Licht am Achterwasserhafen des Seebades Loddin fast immer ideal. Die Oberflächen von Achterwasser und Hafen glitzern im Sonnenlicht und die ersten Sportboote haben neben den Loddiner Fischerbooten ihren Platz gefunden.
Hafengebäude: Der Hafen des Ostseebades Karlshagen am Peenestrom.Wasserschutzpolizei: Das Usedomer Ostseebad Karlshagen hat einen Hafen am Peenestrom.Auf dem Weg in den Hafen von Karlshagen: Ein Segelboot auf dem Peenestrom.
06.05.2012: Am Peenestrom liegt der Hafen des Ostseebades Karlshagen. Von hier aus können viele interessante Ausflüge mit dem Schiff unternommen werden. So lassen sich die Ostseeinseln Ruden und Greifswalder Oie erreichen. Über den Peenestrom lässt sich das Wassersportgebiet Greifswalder Bodden schnell und bequem erreichen.
Signatur: Das Gedenkatelier Otto Niemeyer-Holstein zwischen Koserow und Zempin.Lichthof: In "Lütten Ort" befindet sich das Gedenkatelier Otto Niemeyer-Holstein.Usedoms bekannteste Künstlerpersönlichkeit: Otto Niemeyer-Holstein-Gedenkatelier in "Lütten Ort".
07.05.2012: In Lütten Ort zwischen Koserow und Zempin befindet sich das Gedenkatelier Otto Niemeyer-Holstein. Der Maler Niemeyer-Holstein ist der wohl bekannteste Künstler der Insel Usedom und einer der wichtigsten deutschen Maler des 20. Jahrhunderts.
Kirchhof: Die Gemeinde Kröslin liegt auf dem Usedom nahen Festland am Peenestrom.Verwundener Baum: Auf dem Kirchhof der Gemeinde Kröslin nahe der Insel Usedom.Gotischer Giebel: Die Krösliner Kirche nahe der bekannten Marina am Peenestrom.
08.05.2012: Auf dem Weg von Wolgast nach Freest und Spandowerhagen gelangt man durch die kleine Festlands-Gemeinde Kröslin. Kröslin liegt am Peenestrom und ist vor allem wegen ihrer großen Marina bekannt. Sehenswert sind auch die gotische Dorfkirche und der urwüchsige Kirchhof.
Urwüchsig ist die Uferlandschaft des Wolgastsees bei Korswandt.Hinterland der Usedomer Kaiserbäder: Zum Zerninmoor hin verlandet der Wolgastsee.Auf dem Weg ins Zerninmoor: Der kleine Waldsee "Schwarzes Herz".
09.05.2012: Auf dem Weg vom Usedomer Kaiserbad Ahlbeck nach Zirchow und der Stadt Usedom gelangt man durch Korswandt, einer kleinen Ortschaft am Zirowberg. Die Landschaft zwischen Zirowberg und Zerninmoor ist einen Ausflug unbedingt wert. Besonders reizvoll ist der Wolgastsee und der kleine, etwas versteckt gelegene Waldsee Schwarzes Herz.
Teil 1 Teil 2 Teil 3