Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start > >

Aktuelle Usedom-Fotos: Mai 2012

Frrisches Laub, blühende Bäume — es ist schwer zu entscheiden, wo Usedom zu dieser Zeit am schönsten ist. Auch wenn der 40 Kilometer lange Sandstrand an der Ostsee zweifellos die Attraktion der Ostseeinsel ist, vertritt 1usedom.de entschieden die Meinung, dass das Hinterland Usedoms der reizvollere Zusammenklang von Landschaft, Boddengewässern, Dörfern und kleinen Häfen ist. Die verschiedenen Halbinseln, wie Usedomer und Lieper Winkel, Wolgaster Ort und Gnitz lassen sich von der Inselmitte aus bestens erreichen. Und in der Inselmitte liegt das Seebad Loddin! Hier beherbergen inzwischen den Ferienwohnungen Alter Schulgarten die ersten Gäste.

Fischerboot und Strandkörbe: Ostseestrand des Bernsteinbades Ückeritz auf Usedom.Mai auf Usedom: Strandleben des Bernsteinbades Ückeritz.Warten auf viele Badegäste: Strandkörbe am Ostseestrand des Bernsteinbades Ückeritz.
10.05.2012: Das warme Wetter an der Ostseeküste lässt ans Baden und den Sommerurlaub denken. Noch ist die Ostsee indessen zu kalt für ein entspanntes Bad und so bleibt es wenigen hartgesottenen Urlaubsgästen vorbehalten, das erste Bad dieses Jahres in der Ostsee zu genießen oder zu ertragen.
Vor dem großen Regen: Blüten im Küstenwald auf dem Streckelsberg bei Koserow.Maiglöckchen auf dem Streckelsberg: Frühling an der Ostseeküste der Insel Usedom.Naturpark Insel Usedom: Blüten auf dem Waldboden des Streckelsberges.
11.05.2012: Drückende Schwüle lastet auf der Insel Usedom und wird auch vom stetig wehenden Seewind kaum gemildert. Gegen Abend entlädt sich die Spannung in einem soliden Wolkenbruch. Doch zuvor bot sich eine schöne Gelegenheit, die zahllosen Blüten auf dem Waldboden des Streckelsberges zu betrachten.
Im Hintergrund der Streckelsberg: Strand am Langen Berg bei Bansin.Unter grünem Dach: Buchenwald auf dem Langen Berg an der Usedomer Ostseeküste.Sandstrand an der Ostsee: Zwischen den Usedomer Seebädern Bansin und Ückeritz.
12.05.2012: Der Lange Berg zwischen den Usedomer Seebädern Bansin und Ückeritz ist neben dem Streckelsberg die zweite größere Erhebung an der Ostseeküste der Insel. Auf dem Langen Berg befindet sich dichter Buchenwald, dessen der Steilküste zugewandter Rand immer mal wieder an der Kliffkante abbricht und herunterrutscht.
Im Wald von Trassenheide an der Ostsee: Eine ausgewachsene Ringelnatter.Prachtvoll: Ein ausgewachsenes Ringelnatterweibchen in der Nähe von Trassenheide.Völlig ungefährlich: Ringelnatter im Küstenwald bei Trassenheide.
13.05.2012: Warme Temperaturen locken auch die letzten Reptilien hervor. Im Küstenwald bei Trassenheide zeigt sich eine ausgewachsene Ringelnatter dem Fotografen. Ringelnattern sind unsere häufigsten Schlangen und vollkommen ungefährlich. Dem unvoreingenommenen Betrachter wird die Schönheit dieser Schlangen kaum verborgen bleiben.
Das Haffland der Insel Usedom: Stettiner Haff bei Kamminke.Fischereigerät am Hafen von Kamminke am Oderhaff.Platz am Wasser: Blick über das Stettiner Haff bei Kamminke.
14.05.2012: Wunderbares Nachmittagslicht lässt das Stettiner Haff (Oderhaff) glänzen. Am Sandstrand der Usedomer Gemeinde Kamminke hat der Besucher einen schönen Blick über die Wasserfläche. In unmittelbarer Nähe liegt der Fischerhafen von Kamminke.
Blühender Garten: Steinbock-Ferienwohnungen im Seebad Loddin.Bergeidechse: Mitbewohnerin im Garten der Steinbock-Ferienwohnungen.Beim Nektarschlürfen: Eine Hornisse in den Blüten einer Hecke.
15.05.2012: Im Garten der Steinbock-Ferienwohnungen im Seebad Loddin stehen Büsche, Rabatten und Bäume in voller Blüte. Das lockt auch viele Tiere hervor, die mittlerweile leider selten geworden sind. Ein klarer Hinweis auf eine intakte Natur.
Eine riesige Blutbuche schmückt den Schlosspark: Wasserschloss Mellenthin.Windgeschützt speisen und trinken: Schlosshof des Wasserschlosses Mellenthin.Blick über den Burggraben: Das Wasserschloss Mellenthin im Hinterland.
15.05.2012: Das Wasserschloss Mellenthin im Hinterland der Sonneninsel ist in den letzten Jahren um einen Hotelflügel und eine Brauerei erweitert worden. Unter dem diesmal wirklich treffenden Motto Bier von hier kann man ein Bier am Quellort probieren.
In voller Blüte: Die Kiefer ist der prägende Baum der Ostseeküste.Nicht mehr a jour: Rapsfeld und alter Landkreisname am Ortschild des Seebades Loddin.Tausendfache Pracht: Die Kiefern auf der Insel Usedom stehen in Blüte.
16.05.2012: Ein sehr dekoratives Element sind die tausenden Blüten der Kiefern an der Ostseeküste. Dekorativ, jedoch ein Frevel an Umwelt und menschlicher Ernährung sind die Energiefrüchte, die — hochsubventioniert — anstelle von Getreide angebaut werden.
Das eigene Werk betrachten: IX. Internationales Holzbildhauersymposium in Zinnowitz.Handwerkszeug: Holzbildhauer im Ostseebad Zinnowitz.Zwiesprache beim Holzbildhauersymposium in Zinnowitz: Ein Holzbildhauer und sein Werk.
17.05.2012: Im Ostseebad Zinnowitz lockt das IX. Internationales Holzbildhauersymposium mit vielen Holzbildhauern und Skulpturen zahlreiche Urlaubsgäste auf den Kurplatz. Neben modernen Werkzeugen, wie der Kettensäge, sieht man traditionelles Holzbildhauerwerkzeug.
Hinter der Rieck, einem Achterwasserarm: Seebad Zempin.Meliorationsgraben: Wiesenland zwischen Koserow und Zempin.Radfahren in der Inselmitte: Auf dem Deich an der Rieck.
18.05.2012: Die Rieck, ein Arm des Achterwassers bildet zwischen den Seebädern Koserow und Zempin die schmalste Stelle Usedoms aus. Hier liegt Lütten Ort mit dem Niemeyer-Holstein-Gedenkatelier. Zwischen den Deichen von Achterwasser und Ostsee erstreckt sich weites Wiesenland, das von Meliorationsgräben durchzogen ist.
Wassersport auf dem Achterwasser: Usedom ist ein Wassersportparadies.Balmer See: Ausflug auf dem Achterwasser.Wassersportgebiet Achterwasser: Segelboot auf dem Balmer See.
19.05.2012: Sonniges Wetter, steter, mäßiger Wind und warme Temperaturen — beste Zutaten für ein Wochenende auf dem Wasser. Nepperminer und Balmer See, das Achterwasser, Peenestrom und Oderhaff bilden ein zusammenhängendes Wassersportgebiet von großem landschaftlichem Reiz.
Teil 1 Teil 2 Teil 3