Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Wahrzeichen der Insel Usedom: Die historische Seebrücke des Ostseebades Ahlbeck.

©
Ahlbeck: Seebrücke

Start > >

Ostseebad Ahlbeck

Ganz im Südosten der Ostseeküste Usedoms liegt Ahlbeck zwischen Heringsdorf und Swinemünde (Swinoujscie). Ahlbeck gehört seit 2006 zusammen mit Heringsdorf und Bansin zu den Usedomer Dreikaiserbädern. Alle drei Ostseebäder werden von einer gemeinsamen, ca. acht Kilometer langen Strandpromenade verbunden. Ahlbeck ist nach Heringsdorf das zweitälteste und zweitgrößte Kaiserbad der Insel Usedom.

Ahlbeck besitzt — im Gegensatz zu den anderen beiden Kaiserbädern — seine alte Seebrücke, die vielen Kinobesuchern aus dem Loriot-Film Papa ante portas bekannt sein dürfte. Zusammen mit der gusseisernen Jugenstiluhr auf dem Promenadenplatz ist sie das Wahrzeichen dieses traditionsreichen Usedomer Ostseebades.

Die Kaiserbäder — und darauf geht der Name zurück — genossen hohes Ansehen bei der königlichen Familie Preußens und waren deren wiederkehrender Urlaubsort. Viele Hotels, Pensionen, Strandvillen und Ferienhäuser auf Usedom (nicht nur in den Kaiserbädern) haben Namen von Angehörigen dieses Hochadels oder aus der germanischen Mythologie.

Heute sind auch in Ahlbeck (fast) alle Spuren des jahrzehntelangen Verfalls zwischen 1945 und 1990 getilgt. Ahlbeck ist ein modernes, urbanes und prachtvolles Ostseebad auf der Insel Usedom mit einer Vielzahl von hochwertigen Unterkünften vom einfachen Ferienzimmer bis zur Ferienwohnung mit Meerblick. Wer es belebt und mondän mag, findet alles, was einen Usedom-Urlaub auf höchstem Niveau auszeichnet.

Die lange Strandpromenade unmittelbar hinter der Düne bietet Raum für eine große Zahl an Hotels und Ferienwohnungen in unmittelbarer Strandnähe und häufig auch mit einem wunderbaren Blick über die weite Fläche der Ostsee.

Ahlbeck ist mit der Usedomer Bäderbahn, die bis Swinemünde (Swinoujscie) verkehrt, genauso gut erreichen, wie auf den Bundesstraßen B111 und B110. Der Flughafen Heringsdorf (HDF) befindet sich in der Nähe zwischen Zirchow und Garz. Ein Shuttle-Bus verbindet den Flughafen mit den Usedomer Kaiserbädern.

Das Hinterland von Ahlbeck bietet eine Menge landschaftlicher Reize. Wer mit dem Auto, auf einer Wanderung oder mit dem Fahrrad den Zirowberg überwindet, gelangt an den wunderschön im Wald gelegenen Wolgastsee, einen der schönsten Binnenseen auf der Ostseeinsel Usedom.

Aber auch ein Ausflug in das nahegelegene Swinemünde lohnt auf jeden Fall. Gegenwärtig kann man dort noch jenen Eindruck gewinnen, der in Ahlbeck schon hinwegsaniert worden ist. Jedoch lässt sich nur wenige hundert Meter weiter auf dem Usedomer Teil Swinemündes eine völlig neue Strandpromenade mit allem, was dazu gehört, anschauen.

Das Ostseebad Ahlbeck ist der Startpunkt des Europäischen Fernwanderweges E9 nach Weener. Auf diesem etwa 900 Kilometer langen Wanderweg wird der Atlantik erreicht. Ungefähr 400 Kilometer dieses Wanderweges führen entlang der Ostseeküste und erlauben dem Wanderer den Genuss vieler eindrucksvoller Küstenlandschaften.

Tourist-Information Ahlbeck
Dünenstraße 45
17419 Ostseebad Ahlbeck
Tel.: 038378-499350
Fax: 038378-499352
E-Mail: ahlbeck[at]drei-kaiserbaeder[punkt]de

Weitere Informationen zu Ahlbeck bei Wikipedia und bei Drei-Kaiserbäder Usedom.