Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start > >

Aktuelle Usedom-Fotos: Mai 2013

Nicht wirklich warm aber mit perfektem Sonnenschein startet der Mai an der Ostseeküste der Sonneninsel Usedom. Den Maifeiertag nutzen viele Menschen, um einen kurzen Urlaub an der Ostsee zu verbringen. Vor allem Hotels an den Strandpromenade der Ostseebäder beherbergen zahlreiche Urlauber. Der breite Sandstrand zwischen Karlshagen und Ahlbeck ist nun bevölkert — Wanderungen, Sonnenbaden und Spielen erinnern ein wenig an die bevorstehende Sommersaison auf der Ostseeinsel. Vor allem an den Küsten und Ufern ist jetzt die Zeit der schönsten Farben des Frühlings. Blüten und nuancierte Laubfärbung schaffen eine abwechslungsreiche Farbigkeit, die nur von jener im Herbst übertroffen wird.

Ruheplatz inmitten Blüten: Steinbock-Ferienwohnungen im Seebad Loddin.In der Sonne: Grillplatz im Garten der Steinbock-Ferienwohnungen.Unter einem "Blütenschirm": Terrasse der Steinbock-Ferienwohnungen.
01.05.2013: Anfang Mai im Hof der Steinbock-Ferienwohnungen im Seebad Loddin — die inzwischen recht üppigen Heckenpflanzen blühen und bilden zuweilen bunte Dächer über den Terrassen der Ferienwohnungen im Erdgeschoss. Das perfekte Maiwetter lockt zum Verweilen im gepflegten Garten und zu Wanderungen oder Radtouren an den Ostseestrand oder an die Küste zum Achterwasser.
Von der Insel Usedom aus gesehen: Hollendorf auf dem Festland.Am "Großen Wotig": Sportboot auf dem Peenestrom.Ferienhäuser am Peenestrom: Hollendorf auf dem Festland.
02.05.2013: Zwischen dem Hafen des Ostseebades Karlshagen und Peenemünde bietet der Deichweg eine ausgezeichnete Strecke für Wanderungen am Peenestrom. Im Blick ist nicht nur das meliorierte Wiesenland auf Usedom sondern auch der Große Wotig, eine unbewohnte Insel im Peenestrom, und Hollendorf auf dem der Ostseeinsel zugewandten Festland. In Hollendorf lassen sich Ferienhäuser finden, die freien Blick auf den Peenestrom haben.
Betriebsam: Die Strandpromenade des westpolnischen Ostseebades Swinemünde.Ostseestrand der Insel Usedom von Swinemünde aus gesehen.Sonnenbad auf dem Kurplatz: Konzertmuschel in Swinemünde.
03.05.2013: Das westpolnische, zum großen Teil auf der Insel Usedom gelegene Ostseebad Swinemünde ist unbedingt einen Ausflug wert — zumal, wenn das Wetter so prachtvoll ist, wie heute. Mit dem Auto gelangt man auf kurzem Wege auf der B111 in die Hafenstadt, mit dem Rad über den Küstenradweg auf die Strandpromenade und die Endstation der Usedomer Bäderbahn befindet sich im westlichen Teil der Stadt. Die inzwischen überwiegend sanierte historische Strandpromenade bietet Hotelzimmer und Ferienwohnungen, ebenso der neue, in östlicher Richtung gelegene Teil der Promenade.
Warme Temperaturen auf Usedom: Urlaub am Meer.Fischerboote: Ostseestrand von Stubbenfelde.Haus am Meer: Auf dem "Teufelsberg" von Stubbenfelde.
04.05.2013: Ein Maitag, wie er sein sollte, bringt endlich auch ein wenig wärmere Temperaturen an die Ostseeküste. Dennoch nutzen nicht sehr viele Urlaubsgäste die wunderbare Gelegenheit für ein Sonnenbad auf dem Ostseestrand von Kölpinsee und Stubbenfelde.
Ferienhäuser am Peenestrom: Schrebergärten in Ziemitz.Nahrungsmittel zu Treibstoff! "Wohlfühlacker" bei Ziemitz.Sportboothafen am Peenestrom: Ziemitz auf dem Wolgaster Ort.
05.05.2013: Ganz im Süden der Halbinsel Wolgaster Ort liegt Ziemitz. Besonders schön ist die Umgebung des kleinen Sportboothafens am Peenestrom und die Schrebergartensiedlung im Osten der kleinen Gemeinde. Weniger schön sind die weiten Äcker mit Energiefrüchten, einer zutiefst umweltschädlichen Monokultur, die das Ergebnis des staatlich geförderten Wettbewerbs zwischen Kochtopf und Tank zeigt.
Alles blüht: Blick vom Weißen Berg auf der Halbinsel Gnitz.Der Peenestrom vom Weißen Berg auf der Halbinsel Gnitz gesehen.Obstbaum auf dem Möwenort, der Südspitze der Halbinsel Gnitz.
06.05.2013: Bei 20 Grad Celsius und Sonnenschein wird eine Wanderung über die Halbinsel Gnitz zu einem fast sommerlichen Erlebnis. Blühende Schlehen verzaubern den Wanderweg am Achterwasser nicht nur optisch. Vom Weißen Berg, einer Steilküste am Peenestrom, streicht der Blick weit über die Landschaft des Festlandes zwischen Lassan und Wolgast.
Ackerschlepper Marke Hanomag: Ein Sportboot wird gebracht.Achterwasserhafen Loddin: Ein Boot wird eingesetzt.Geschafft: Das Boot ist in den Hafen Loddin eingesetzt.
07.05.2013: Die Wassersportsaison hat begonnen und auch am Achterwasserhafen des Bernsteinbades Loddin erfolgen letzte Vorbereitungen. Ein Sportboot wird gebracht und mit historischem Gerät in das Hafenbecken eingesetzt. Nach getaner Arbeit gibt es ein Schwätzchen im Vereinshaus und dann ist der Feierabend herangekommen.
Lichtreflex: Dorfkirche von Krummin auf Usedom.Blick vom Kirchhof: Naturhafen an der Krumminer Wiek.Gaststätte: Dorfstraße in Krummin im Inselnorden Usedoms.
08.05.2013: An der Krumminer Wiek liegt das kleine Dorf Krummin im Inselnorden Usedoms. Der schönste Fleck ist der Kirchhof, von dem aus ein sehr schöner Blick auf den kleinen Hafen an der Krumminer Wiek, einem Boddengewässer der Insel Usedom, besteht.
Ferienhaus am Dorfrand: Morgenitz im Hinterland Usedoms.Dorfkirche von Morgenitz: Im Kirchhof der kleinen Gemeinde.Das kleine Dorf Morgenitz ist von Wiesen und Weiden umgeben.
09.05.2013: Ein sehenswertes und authentisches Dorf ist Morgenitz im Hinterland der Ostseeinsel Usedom. Auch die das kleine Dorf mit dem hübschen Ensemble aus Kirche, Pfarrhaus und Friedhof umgebende Landschaft ist eine Wanderung wert.
Teil 1 Teil 2 Teil 3