Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Idyll am Peenestrom: Der Cämmerer See zwischen Karlshagen und Peenemünde.

©
Peenemünde: Cämmerer See

Start > >

Wanderung Peenemünde-Karlshagen

Die Landschaft

Für den Inselnorden Usedoms ist der Peenestrom prägend. Zwischen Peenemünde und dem zum Peenestrom hin gelegenen Teil des Osteebades Karlshagen erstreckt sich eine ebene Weisenlandschaft. Etwas weiter östlich beginnt ein großes Waldstück, in dem früher die Abnahmeprüftstände der Heereswaffenversuchsanstalt Peenemünde und das Versuchsserienwerk lagen.

Auf ausgewiesenen Wanderwegen kann eine reizvolle Landschaft erlebt und eine z. T. seltene Tierwelt beobachtet werden. Karte, Fernglas und festes Schuhwerk sind für die küstennahen Wanderungen anzuraten.

In den Peenewiesen sind die beiden Seen Cämmerer See und Piese eingebettet. Meliorationsgräben ziehen sich durchs flache Land und sorgen — zusammen mit Schöpfwerken — für einen möglichst gleichbleibenden Wasserstand in den Peenewiesen. Die Peenewiesen sind ein interessantes Biotop; der Wanderer kann Seeadler und Milane beobachten.

Hinweis für den Wanderer

Für alle Wanderungen über diesen landschaftlich und historisch interessanten Teil Usedoms gilt: Sperrgebiete und abgezäunte Areale nicht betreten, Wege möglichst nicht verlassen und Warntafeln beachten. Vor allem in der Nähe vormals militärisch genutzter Gebiete können immer noch Munitionsreste im Boden verborgen sein und unterirdische, zum Teil zerstörte Bauwerke bilden Gefahren.

Stationen des Weges

Die Wanderung von Peenemünde in das Ostseebad Karlshagen führt an folgenden Orten entlang:

  1. Hafen Peenemünde am Peenestrom
  2. Hauptstraße bis die Ruine des Sauerstoffwerkes in ca. 100 Metern erscheint
  3. Feldstraße, Deich am Peenestrom
  4. Ufer des Cämmerer Sees
  5. Schöpfwerk Piese
  6. Reste der Lagerbunker an den Peenewiesen
  7. Hafen des Osteebades Karlshagen

Empfehlungen

Der Hafen von Peenemünde bietet ein zu besichtigendes altes U-Boot sowjetischer Fertigung und die Möglichkeit, Schifffahrten zu unternehmen. Das Historische-Technische Informationszentrum (erläutert die Entwicklung der ersten Großrakete — V2) ist nicht weit vom Hafen entfernt. Besonders empfehlenswert sind:

  1. Hafen Peenemünde mit der Westfassade des Kraftwerkes
  2. das Ufer des Cämmerer Sees
  3. Blick über den Peenestrom vom Deich zwischen Cämmerer See und Piese
  4. der Sportboot- und Fischerhafen von Karlshagen

Sie können den Kartenausschnitt mit gehaltener linker Maustaste ziehen und mit den Werkzeugen bewegen oder vergrößern und verkleinern.