Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start > >

Aktuelle Usedom-Fotos: April 2014

Verabschiedete sich der März 2013 noch mit Schnee und Eis, entließ uns der diesjährige März mit frühlingshaften Temperaturen und langen sonnigen Perioden. Angesichts langjähriger Klimatabellen ist dies ein sehr erfreuliches, jedoch nicht völlig ungewöhnliches Geschehen. Der April bietet deutlich höhere Durchschnittstemperaturen, aber auch eine größere Zahl von Regentagen — das typische Aprilwetter eben. Auf Usedom werden ein vergleichsweise regenarmes Wetter und eine erkleckliche Zahl von Sonnenstunden erwartet. Beste Voraussetzungen, die Ostseeinsel auf Radtouren und Wanderungen kennenzulernen. Vor allem zu Ostern wird sich Usedom beleben und die vielen Radwege werden zahlreiche Urlaubsgäste zu den Sehenswürdigkeiten der Insel führen. Dies ist die erste Zeit im Jahr, in der viele Hotels, Ferienhäuser und Ferienwohnungen das erste Mal recht gut belegt sind.

Kühler Wind: Strandbesucher zwischen Ückeritz und Bansin.Ein Rad schlagen: Mädchen am Ostseestrand von Ückeritz.Spaß am Usedomer Ostseestrand: Hund mit Frisbee bei Ückeritz.
01.04.2014: Etwas verhalten startet der April auf Usedom. Nur wenige Sonnenstrahlen erfreuen die Strandbesucher auf dem weiten Ostseestrand zwischen den Seebädern Ückeritz und Bansin. Dennoch genießen Mensch und Tier die wunderbare Landschaft am Meer. Jene, die sich länger am Strand aufhalten wollen, haben mit warmer Kleidung dem kühlen Nordostwind Rechnung getragen.
Im Garten der Steinbock-Ferienwohnungen: Kater Igor im Baum.Überblick: Kater Igor in der Eiche im Garten der Steinbock-Ferienwohnungen.Beobachtung: Kater Igor am Waldrand in Kölpinsee.
02.04.2014: Die Steinbock-Ferienwohnungen haben ein neues Maskottchen — Kater Igor. Die abwechslungsreiche Landschaft der Steinbock-Ferienwohnungen findet großes Interesse, vor allem von erhöhter Blickposition. Alles muss mit gebotener Vorsicht erkundet werden. Immer wieder beeindruckend ist der Gleichgewichtssinn, der selbst auf dünnen Ästen die Lage perfekt stabilisiert.
Endlich zuhause: Kater Igor nach langem Ausflug.Letzte Blicke: Der Ausflug war recht anstrengend.Tiefschlaf: Zahlreiche Erlebnisse werden verarbeitet.
02.04.2014: Der Ausflug in die Umgebung der Steinbock-Ferienwohnungen war für den Kater Igor offenbar recht anstrengend. Kaum in das Haus Steinbock zurückgekehrt, wird die Fußbodenheizung im Bad aufgesucht und nach kurzer Fellpflege setzt der Tiefschlaf ein …
Bürgerhäuser am Marktplatz: Nikolaikirche in Greifswald.Beeindruckendes Gebäude: Der barocke Turm der Greifswalder Nikolaikirche.Straßenzug und Nikolaikirche: Altbauten und Plattenbauten.
03.04.2014: Mit ihrem fast aus jedem Winkel von Greifswald sichtbaren Barockturm ist die Nikolaikirche ein Wahrzeichen der Hansestadt. Vor allem der Blick vom belebten Marktplatz zur Kirche ist recht reizvoll. Neben der Nikolaikirche bietet Greifswald viele weitere Sehenswürdigkeiten, die einen Ausflug von Usedom aus lohnen.
Sturm über Usedom: Wellen an den Steinpackungen vor dem Streckelsberg.Am Streckelsberg bei Koserow: Blüten vor der Ostsee.Kraft der Natur: Brandung schießt in die Höhe.
04.04.2014: Eine steife Brise weht aus Osten und treibt recht ansehnliche Wellen auf der Ostsee vor sich her. An den Steinpackungen, die den Fuß des nahe Koserow gelegenen Streckelsberges vor Sturmfluten schützen sollen, schießt die Brandung empor. Trotz noch geringer Temperaturen haben sich auch unmittelbar an der Kliffkante der Steilküste erste Blüten hervorgewagt.
Mit Spielfreude dabei: Charlie Eitner an der Gitarre."Ten Strings" im Schloss Pudagla: Jazz auf 6 + 4 Saiten.Hochkonzentriert und locker: Hajo Hoffman an der Ukulele.
05.04.2014: Komposition, Variation, Improvisation — Im völlig ausverkauften Schloss Pudagla spielen zwei Virtuosen Jazz. Obwohl Charlie Eitner (Gitarre) und Hajo Hoffmann (Ukulele und Mandoline) das erste Mal zusammen musizieren, gewinnt man den Eindruck, dass die beiden schon lange gemeinsam auftreten. Entsprechend gut ist die Stimmung und kraftvoll der Applaus.
Altes Fischerboot in der Düne: Am Ostseestrand von Trassenheide.Ausblick über den Strand: Paar mit Hund im Ostseebad Trassenheide.In der Ostsee: Am Sandstrand von Trassenheide auf Usedom.
06.04.2014: Das Ostseebad Trassenheide im Inselnorden Usedoms besitzt einen sehr breiten Sandstrand. Warme Temperaturen und wenig Wind laden ein zu einem ersten Sonnenbad. Hoch zu Ross reiten zwei Reiterinnen den Strand in Richtung Karlshagen entlang. Einige Urlaubsgäste haben es sich nahe der Düne im weichen Sand bequem gemacht und genießen die Ruhe am Meer.
Charakteristische Rufe: Kraniche über der Insel Usedom.Paradies für Wildtiere: Mellenthiner Heide im Usedomer Hinterland.Paradies für Naturbeobachter: Fotograf in der Mellenthiner Heide.
07.04.2014: Westlich der kleinen Gemeinde Mellenthin liegt die gleichnamige Heide, ein ausgedehntes Waldgebiet, im Usedomer Hinterland. Nur wenige Wanderwege durchqueren den dichten Wald, der ein Paradies für Wildtiere ist. Ein Naturbeobachter mit umfangreicher Fotoausrüstung ist mit dem Fahrrad durch die Mellenthiner Heide unterwegs. Und dann und wann reißt die Wolkendecke auf und die Sonne scheint herab auf ein sehenswertes Biotop im Hinterland Usedoms.
Golf auf Usedom: Golfplatz zwischen Korswandt und Ulrichshorst.Golfplatz im Hinterland der Usedomer Kaiserbäder.Golfplatz "Baltic Hills": Golfspiel in wunderbarer Landschaft.
08.04.2014: Inzwischen hat sich der Golfplatz Baltic Hills zwischen Korswandt und Ulrichshorst etabliert. Das ausgedehnte Gelände im Hinterland des Kaiserbades Ahlbeck hat die Errichtung vieler Ferienwohnungen in der Nähe des Wolgastsees nach sich gezogen und — ähnlich wie im Fall des Golfplatzes Balm — die nähere Umgebung beträchtlich aufgewertet.
Landwirtschaft in der Usedomer Inselmitte: Abgelegte Walzen.Steinstrand am Achterwasser: Die Ostküste des Loddiner Höfts.Am Ausgang der Melle: Fischerboote im Achterwasser.
09.04.2014: Regenschauer ziehen über die Insel Usedom und holen nach, was im März an Niederschlägen ausgeblieben ist. Eine Wanderung entlang der Ostküste der Halbinsel Loddiner Höft führt zu einem sehr abgelegenen kleinen Steinstrand. In dieser sehr ruhigen Landschaft sind neben Graugänsen, Höckerschwänen und Möwen auch Seeadler zuhause.
Teil 1 Teil 2 Teil 3