Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start > >

Aktuelle Usedom-Fotos: Januar 2015

Ein neues Jahr hat begonnen — das siebte Jahr des Usedom-Fototagebuches. Schon in den zurückliegenden sechs Jahren ist eine hinreichend große Stichprobe von aussagefähigen Fotos entstanden, die die verschiedensten Landschaften von Usedom zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter zeigt.

In wenigen Tagen werden nahezu alle Gäste, die ihren Urlaub auf Usedom verbracht haben, wieder abgereist sein und ein winterlich einsames Eiland gibt Gelegenheit, die wunderbare Verbindung von Ruhe und Meer zu genießen. Soweit das Wetter und die Temperaturen es zulassen, werden an den Ferienwohnungen und -häusern, an den Hotels und Pensionen Verschönerungsarbeiten ausgeführt. Auch an den Steinbock-Ferienwohnungen werden einige Renovierungsarbeiten ausgeführt, so dass die Gäste, die ihren Urlaub 2015 in diesen Ferienwohnungen verbringen, ein so gepflegtes Umfeld antreffen, wie es die vielen unabhängigen Bewertungen im Internet nahelegen. An den Ferienwohnungen Alter Schulgarten sind nur ganz wenige Arbeiten erforderlich; diese Unterkünfte sind noch sehr neu.

Lichter aufsteigen lassen: Silvester auf Usedom.Feuerwerk am Meer: Jahreswechsel auf der Insel Usedom.Silvester an der Ostseeküste: Feuerwerk am Strand.
01.01.2015: Es ist soweit — das Jahr 2015 beginnt. Viele Besucher und Einheimische haben den Strand von Kölpinsee bevölkert und feiern zusammen das neue Jahr. Silvesterraketen erhellen den Strand und ihr Licht spiegelt sich auf der Ostsee.
Das neue Jahr begrüßen: Feuerwerk am Usedomer Himmel.Jahreswechsel auf Usedom: Silvester am Ostseestrand von Kölpinsee.Mit hellem Licht ins neue Jahr: Feuerwerk am Kölpinseer Strand.
01.01.2015: Auf die Sekunde pünktlich beginnt auch das professionelle Feuerwerk. Ein Blick die Ostseeküste in südöstlicher Richtung entlang lässt das Lichterspiel der Silvesterraketen in den anderen Seebädern gut erkennen. Dank guter Sicht kann man sogar das Feuerwerk in Swinemünde sehen.
Riesenbleistifte: Buhnenlager bei Damerow zwischen Koserow und Zempin.Spezialbagger in Zempin zum Buhnensetzen in der Ostsee.Alt und neu: Schüttere Alt-Buhnen bei Zempin werden ersetzt.
02.01.2015: Der Winter wird auf Usedom dazu genutzt, die verschiedenen Erhaltungsarbeiten, die in der Sommer- und Ferienzeit stören würden, auszuführen. Am Ostseestrand des Seebades Zempin sind über die Jahre die Buhnen etwas schütter geworden — hohe Zeit, diese nach und nach zu ersetzen. Sie sind erforderlich, um den Abtrag des feinsandigen Ostseestrandes durch die Längsströmung des Meeres zu mindern.
Wanderweg auf dem Weißen Berg: Halbinsel Gnitz auf Usedom.Strand am Peenestrom: Am Weißen Berg auf Usedom.Blick herab zum Möwenort, Südspitze der Halbinsel Gnitz.
03.01.2015: Obwohl ein paar regnerische Episoden die Stimmung trüben, lässt das Wetter eine Wanderung von Lütow aus entlang der Südspitze der Usedomer Halbinsel Gnitz zu. Die Südspitze, Möwenort genannt, zeigt den Übergang zwischen Achterwasser und Peenestrom an. Es schließt sich eine Steilküste namens Weißer Berg an, an deren Fuß sich ein kleiner Sandstrand findet.
Promenadenplatz: Strandpromenade des Ostseebades Karlshagen.Urlaub auf Usedom: Mit den Kindern an der Ostsee.Wanderung am Ostseestrand: Startpunkt Karlshagen im Norden Usedoms.
04.01.2015: Makelloses Sonnenwetter bildet für viele Menschen, die ihren Urlaub auf Usedom verbracht haben, das perfekte Urlaubsende. Der Ostseestrand von Karlshagen im Norden Usedoms ist gut besucht; eine Wanderung am Strand ist bei milden Temperaturen ein angenehmer Ausklang des kurzen Urlaubs zum Jahreswechsel.
6 Meter tiefe Bohrpfähle: Gebaut für die Ewigkeit.Dünenweg der neuen Strandpromenade von Kölpinsee.Spielplatz am Kölpinsee: Strandpromenade des Seebades Loddin.
05.01.2015: Das frostfreie Wetter ermöglicht weitere Bauarbeiten an der Strandpromenade des Usedomer Seebades Loddin. Der Weg auf der Düne zum Ostseestrand ruht auf 6 Meter tiefen Bohrpfählen und soll jeder denkbaren Sturmflut trotzen. Mit Blick zum Kölpinsee ist der künftige Spielplatz schon als solcher gut zu erkennen.
Januar auf Usedom: Achterwasserhafen des Seebades Ückeritz.Bernsteinbad Ückeritz: Rohrgedeckte Wohn- und Ferienhäuser.Usedomer Hafen am Achterwasser: Seebad Ückeritz.
06.01.2015: Strahlender Sonnenschein und leichter Frost laden zu einer Wanderung von den Ferienwohnungen Alter Schulgarten zum Achterwasserhafen des Usedomer Seebades Ückeritz ein. Der neue Steg auf der Ostmole ist fertig, so dass das Hafenpanorama bequem überblickt werden kann. Am Hafen erweist sich Ückeritz als ein authentisches Fischerdorf in der Inselmitte Usedoms.
Neues Hotel auf Usedom: Baustelle im Seebad Bansin.Weiße Villa am Meer: An der Strandpromenade von Bansin.An der Strandpromenade von Bansin: Ein Hotel entsteht.
07.01.2015: Nach leichtem Schneefall reißt der Himmel über der Insel Usedom auf und die Sonne bescheint eine weiß bestäubte Winterlandschaft an der Ostsee. Im Seebad Bansin sind die beiden Untergeschosse eines neuen Hotels unmittelbar an der Strandpromenade weitgehend fertig gestellt. Gelegentlicher Frost und Schnee erschweren die Arbeiten jedoch zunehmend.
Präparate: Vitrine im Ozeanum in Stralsund.Wale und Kalmare: Lebensgroße Nachbildungen im Ozeanum.Tiefseefisch: Das Ozeanum am Stralsunder Hafen.
08.01.2015: Im Süden der Insel Rügen liegt die Hansestadt Stralsund, die mit vielen Sehenswürdigkeiten aufwartet. Von Usedom aus ist Stralsund in eineinhalb Stunden zu erreichen. Das Ozeanum am Hafen von Stralsund ist ein interessantes Museum. Große Aquarien, interessante Präparate und riesengroße Nachbildungen von Walen und Kalmaren lohnen den Besuch.
Ostseestrand von Zinnowitz: Drachensteigen bei starkem Wind.Hotel an der Strandpromenade von Zinnowitz auf Usedom.Gegen den Wind: Möwen am Strand von Zinnowitz.
09.01.2015: Nachdem ergiebiger Regen über Usedom gezogen ist, frischt der Wind kräftig auf und vertreibt die dunklen Wolken. Der Ostseestrand des Seebades Zinnowitz ist ein wenig gegen den heftigen Westwind geschützt, zum Drachensteigen gehört dennoch ein wenig Mut …
Teil 1 Teil 2 Teil 3