Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start > >

Aktuelle Usedom-Fotos: September 2009

Usedom im September: Spätsommer, Gelassenheit und eine abnehmende Zahl von Urlaubsgästen, die Ostseestrand, Achterwasserküste und die vielen Sehenswürdigkeiten der Insel besuchen. Bald wird der Herbst spürbar werden. Die Tage werden wieder kürzer, die etwas wehmütige Stimmung des vergehenden Sommers ist durchaus reizvoll. Die Usedom-Ferienwohnungen im kleinsten Seebad der Ostseeinsel sind gut besucht und ihre Gäste unternehmen interessante Wanderungen und Radtouren auf der Sonneninsel. Die Zeit der Erntefeste bestimmt die erste Hälfte des Septembers. Mit viel Hingabe werden in den Seebädern und Dörfern Usedoms die Erntefeste vorbereitet und alle drücken die Daumen, dass das Wetter den besten Rahmen hierzu gibt.

Eines der Usedomer Wahrzeichen: Die bekannte historische Seebrücke des Kaiserbades Ahlbeck.Strandpromenade des Kaiserbades Ahlbeck: Das Fünf-Sterne-Hotel "Ahlbecker Hof".Bädervillen: Etwa 8 Kilometer ist die Strandpromenade von Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck lang.
01.09.2009: Obwohl Heringsdorf das älteste und renommierteste Ostseebad auf Usedom ist, besitzt das Kaiserbad Ahlbeck die sehenswertere Seebrücke. Die etwa 8 Kilometer lange bis durch das Usedomer Kaiserbad Bansin führende Strandpromenade hält jede Menge Eindrücke (nicht nur für den Fotoapparat) bereit.
Strandspaziergang: Auf dem Ostseestrand der Insel Usedom Anfang September.Usedomer Stilleben: Eine Möwe betrachtet eine sich sonnende junge Dame.Usedomer Ostseestrand: Ein kleiner Junge ist ins Buddeln im Strandsand vertieft.
02.09.2009: Ein Usedomer Septembertag wie aus dem Bilderbuch lädt zu einem ruhigen Strandbesuch nach Koserow zu Füßen des Streckelsberges ein. Man bemerkt schnell, dass die Sonne schon ein wenig niedriger steht, was jedoch für den Fotofreund durchaus interessante Situationen am Ostseestrand von Usedom bereithält.
Das Festland bei Usedom: Rührend naive Deckenmalerei in der Dorfkirche von Wehrland-Bauer.Schlicht und kraftvoll: Die Dorfkirche von Wehrland-Bauer "gegenüber" des Lieper Winkels von Usedom.Ein wunderbarer Ort: Blick vom Kirchhof von Wehrland-Bauer über den Peenestrom zur Insel Usedom.
02.09.2009: Gegenüber der Insel Usedom liegt das Dorf Wehrland-Bauer am Peenestrom. Die schlichte Dorfkirche besitzt eine rührend naive Deckenmalerei, die im vergangenen Jahr restauriert wurde. Daneben ist der wunderschöne Kirchhof unbedingt sehenswert. Er bietet eine sehr schöne Sicht über den Peenestrom auf den Lieper Winkel der Insel Usedom.
Usedomer Haffland: Idyllisch liegt der kleine Haffhafen von Gummlin inmitten weiter Wiesenflächen.Spätsommertag auf Usedom: Etwas trüberes Wetter im Haffland zwischen Stolpe und Dargen.Spätsommer auf der Insel Usedom: Gummlin am Oderhaff im Nebel des frühen Morgens.
03.09.2009: Usedom im trüben Wetter: Nach steil abgestürztem Luftdruck und kräftigem nächtlichem Regen zeigt sich die Sonneninsel Usedom heute von ihrer verhangenen Seite. Das Usedomer Dorf Gummlin liegt zwischen Stolpe und Dargen am Oderhaff. Die ruhige, für das Haffland der Insel Usedom sehr typische, Wiesenlandschaft ist für einen einsamen Spaziergang im Spätsommer wie geschaffen.
Europäischer Urwald: Uferlandschaft am Usedomer Wolgastsee.Zwischen Ahlbeck und Korswandt: Ein Rehkitz äst im Wald auf dem Usedomer Zirowberg.Bootfahren im Usedom-Urlaub: Ruder- und Tretboote auf dem Wolgastsee bei Korswandt.
04.09.2009: Im Hinterland des Usedomer Kaiserbades Ahlbeck liegt unterhalb des Zirowberges der Wolgastsee. Dieser sehr idyllisch gelegene, saubere Waldsee ist einen Ausflug zu jeder Jahreszeit wert. Ein Rundwanderweg führt von Korswandt aus um den Wolgastsee herum und gestattet zahlreiche schöne Ausblicke auf diesen Usedomer See.
Usedomer Tradition: Das Erntefest im Bernsteinbad Loddin bedarf vieler Vorbereitungen.Bernsteinbad Loddin auf Usedom: Vorbereitungen zum traditionellen Erntefest am Achterwasserhafen.Leicht beunruhigt: Schwalbenkücken beobachteten die Vorbereitungen für das Loddiner Erntefest.
04.09.2009: Im Usedomer Bernsteinbad Loddin findet morgen das traditionelle Erntefest statt und es müssen bei einer steifen Brise viele Vorbereitungen getroffen werden. Die Hektik auf dem Loddiner Festplatz am Achterwasserhafen verwundert auch ein Schwalbenkücken, das vermutlich zur dritten Brut des Jahres zählt.
Wider den Feierabendhunger: Beim Baustoffhändler wird gegrillt bis auch der Letzte satt ist.Schwätzchen unter Kollegen: Usedomer Handwerker beim Fachsimpeln bei Bier vom Fass und Röstbrätl.Born to be wild: "Rock am Regal" im Baustofflager — beste Stimmung am Freitagabend in Loddin.
04.09.2009: Rock am Regal — der örtliche Baustoffhändler lädt zum Sommerfest. Im Baustofflager gibt es Bier vom Fass (ohne ersichtliche Mengenbegrenzung) und vor dem Lager wird gegrillt bis zum Pansenstich. Dazu gibt es Blues-Rock bis in den frühen Morgen. Gut, dass es bis in die Steinbock-Ferienwohnungen nicht weit ist ...
Loddiner Erntefest 2009: Festumzug entlang der Strandstraße des Usedomer Bernsteinbades.Engagierter Nachwuchs: Der Fanfarenzug aus Ückeritz spielt zum Loddiner Erntefest auf.Leider kein Sonnenschein auf der Sonneninsel Usedom: Die Loddiner Erntekrone vor dunklem Himmel.
05.09.2009: Nach langen Wochen des Sonnenscheins auf Usedom beginnt ausgerechnet der Tag des Loddiner Erntefestes mit einigen Regenschauern. Jedoch trotzen sowohl die Ausrichter des traditionellen Loddiner Erntefestes als auch dessen Besucher dem zuweilen bedrohlich dunklen Himmel.
Erntefest 2009 im Bernsteinbad Loddin: Ein Kürbis dekoriert einen Verkaufsstand des Heimatvereines.Frisch aus dem Backofen: Festplatz des Usedomer Bernsteinbades Loddin zum Erntefest 2009.Sehr begehrt: Hausgemachter Kuchen wird auf dem Erntefest des Bernsteinbades Loddin angeboten.
05.09.2009: Auf die Gäste des Loddiner Erntefestes warten neben dem Kulturprogramm zahlreiche Leckerbissen, so dass die Wahl zwischen hausgemachtem Kuchen, deftigen Schmalzbroten, Gegrilltem usw. usf. schwer fällt.
Leckerbissen bis tief in die Nacht: Backofen auf dem Loddiner Festplatz am Achterwasser.Tänzchen in der Früh: Diskothek bis zum Morgengrauen auf dem Loddiner Festplatz.Dramatisch: Loddiner Erntekrone vor bewölktem Usedomer Himmel.
06.09.2009 [sehr früh] : Optimismus siegt — ab Mittag wurde das Wetter zum Erntefest 2009 des Bernsteinbades Loddin deutlich besser und das große Fest mit vielen Programmteilen ging bis in die späte Nacht oder besser bis zum frühen Morgen.
Ausritt auf Usedom: Eine der schönsten Landschaften der Ostseeinsel zur wunderbaresten Zeit.Sonnenuntergang über dem Achterwasser: Das Loddiner Höft auf Usedom.Clubatmosphäre am Usedomer Achterwasser: "Elli & Peet" im Bernsteinbad Loddin.
07.09.2009: An den Folgen des Erntefestes laborierend reicht es am Montag nur zu einem ruhigen Bier am Loddiner Achterwasser. Leichte Bewölkung beschert der über dem Achterwasser untergehenden Sonne einen wirkungsvollen Auftritt.
Bernsteinbad Ückeritz auf Usedom: Die Strandpromenade hinter Eis.Usedom im Fliegen entdecken: Ultraleichtflieger über dem Ostseestrand bei Ückeritz.Ostseestrand von Ückeritz: Ein Fischerboot verweist auf traditionellen Usedomer Erwerb.
08.09.2009: Das perfekte Strandwetter auf Usedom zieht uns an den Ostseestrand des Bernsteinbades Ückeritz. Bei warmen Wind, strahlend blauem Himmel und einem Spaziergang auf der kleinen Strandpromenade von Ückeritz gewinnt man den Eindruck, dass der Sommer nicht zuende geht.
Usedomer Hinterland: In Neppermin finden sich immer wieder unaufgeräumte Winkel mit authentischem Charme.Aufmerksam: Der Hahn in Neppermin achtet genau, ob der Fotograf seinen Hennen zu nahe kommt.Golfhotel Balm: Hinter dem Nepperminer See ist Usedoms bekannteste Golflokation zu sehen.
09.09.2009: Usedom im Hinterland — Orte wie Neppermin und Balm liegen am Nepperminer See, einem Arm des Achterwassers, der durch die unbewohnten Inseln Bömke und Werder in den Balmer See und eben jenen Nepperminer See getrennt wird.
Der Peenestrom zwischen der Insel Usedom und dem Festland: Eine Reuse ragt aus der Wasserfläche.Badespaß auf Usedom: Trotz bewölktem Himmel lädt das Achterwasser zum Baden ein.Segelboote auf dem Achterwasser: Blick vom "Möwenort", der Südspitze der Usedomer Halbinsel Gnitz.
10.09.2009: Auch bei verhangenem Himmel ist Möwenort, die Südspitze der Usedomer Halbinsel Gnitz, ein Ort, der den Besuch lohnt. Über Peenestrom und Achterwasser ist der Himmel bewölkt, trotzdem wird die Gelegenheit zum Baden genutzt ...
Teil 1 Teil 2 Teil 3