Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Ein Teil des Achterwassers: Der Nepperminer See an der Insel Usedom.

©
Neppermin: Nepperminer See

Start > >

Neppermin im Hinterland der Insel Usedom

Eine der schönsten landschaftlichen Lagen auf der an schönen Regionen reichen Insel Usedom kann Neppermin für sich reklamieren. Das kleine Dorf im Hinterland Usedoms ist um das Ufer des Nepperminer Sees, einem Achterwasserarm, herum gebaut. Das leicht ansteigende Gelände bietet von fast jeder Position aus einen schönen Blick über das Wasser und die beiden Vogelschutzinseln Bömke und Werder.

Im Osten beginnt Neppermin mit einer Reihe liebevoll ans Wasser gebauten Bootshäuser und der Usedomer Ort erweitert sich in der Nähe der Landesstraße L265, um im Nordwesten an einem attraktiv gelegenen Naturcampingplatz zu enden. Im Kern von Neppermin stehen einige Ferienhäuser ein wenig erhöht, so dass sie den schon beschriebenen Blick über den Nepperminer See bieten.

Neppermin bildet einen sehr geeigneten Ausgangspunkt für mehrere empfehlenswerte Wanderungen bzw. Radtouren im Hinterland von Usedom. In nördliche Richtung gelangt man am Ufer des Balmer Sees vorbei, hin zum Rauhen Berg und zum Konker Berg, Steilküsten am Achterwasser. Nach Osten gelangt man durch flaches Land in den malerischen Usedomer Ort Balm. An den hübsch gelegenen und recht authentisch gebliebenen Ort schließt sich ein international bekannter Golfplatz mit einem noblen Golfhotel und besonders gediegenen Ferienwohnungen an.

In der Nähe Balms liegt die Usedomer Halbinsel Cosim, die den Balmer See in westlicher Richtung umschließt. Dieses Naturschutzgebiet auf der Insel Usedom ist vor allem für Tierbeobachtungen reizvoll, da breite Schilfgürtel und winzige Strände am Achterwasser vor allem Seevögeln ein ideales Biotop bieten.

Weitere Informationen über Neppermin, einem Ortsteil der Gemeinde Benz ... Kulturtipp: Galerie Wittig-Weißensee