Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start > >

Aktuelle Usedom-Fotos: September 2014

Mit dem September beginnt die Zeit der Erntefeste auf Usedom. Dem aufmerksamen Betrachter wird der langsame Wechsel der Farben in der Usedomer Landschaft nicht entgehen. In den Bildern des Foto-Tagebuches von 1usedom.de wird dieser Wandel ebenfalls sichtbar. An den Stränden der Usedomer Seebäder werden die Schatten länger, was vor allem dort spürbar wird, wo die Sandstrände an Steilküsten liegen. An den Küsten zu Achterwasser, Oderhaff und Peenestrom beginnt das Schilf einen Gelb-Ocker-Farbton anzunehmen. Im Hinterland der Insel sind es die abgeernteten Kornfelder, die das Ende des Sommers anzeigen. In den Bauerngärten reift das Obst. Die Temperaturen und (meist) das Wetter sind ideal für Ausflüge auf dem Fahrrad und für Wanderungen. Das Interesse der Menschen, die ihren Urlaub auf Usedom verbringen, wendet sich wieder mehr dem abwechslungsreichen Hinterland der Ostseeinsel zu.

Am Zerninmoor auf Usedom: Der Wolgastsee.Verlandungszone: Der Wolgastsee nahe des Zerninmoores.Wolgastsee: Waldsee im Hinterland des Kaiserbades Ahlbeck.
01.09.2014: In der Nähe der Gemeinde Korswandt im Hinterland Usedoms liegt der Wolgastsee am Eingang zum Zerninmoor. Das interessante Biotop erstreckt sich bis an die deutsch-polnische Grenze und ist von einigen Wanderwegen durchzogen. Abgeschiedenheit und Waldreichtum machen das Zerninmoor zu einem Geheimtipp für Naturliebhaber.
Aktiv und Passiv: Golfplatz "Baltic Hills Usedom".Jugend golft: Das Golfspiel bei Korswandt auf Usedom lernen.Green und Bunker: Golfplatz im Hinterland von Ahlbeck.
02.09.2014: Strahlender Sonnenschein und sommerliche Temperaturen sind wie geschaffen für einen Ausflug über die Insel Usedom. 1usedom.de begibt sich abermals nach Korswandt, diesmal allerdings auf den nahegelegenen und heute fotogen besonnten Golfplatz. Der Usedomer Golfplatz Baltic Hills im Hinterland des Kaiserbades Ahlbeck hat sich in einer wunderschönen Landschaft gut etabliert. Inzwischen sind weitere Gebäude mit Hotelzimmern und Ferienwohnungen hinzugekommen und geben der ausgedehnten Anlage eine vornehme Note.
"Baltic Hills Usedom": Mit dem Boot aufs Wasser.Klassizismus: Zentralgebäude des Golfplatzes "Baltic Hills Usedom".Blick ins Tal: Golfplatz bei Korswandt.
02.09.2014: Im Westen des Zerninmoores blickt man vom sanft ansteigenden Golfplatz Baltic Hills auf das entfernt liegende Thurbruch herab. Von Korswandt nach Ahlbeck ist es nicht weit, so dass das Golfspiel mit einem Besuch des mondänen Kaiserbades und des Ostseestrandes gut verbunden werden kann.
Reetzow am Thurbruch: Dorfteich in der Ortsmitte.Bauernhäuser am Dorfteich: Reetzow im Hinterland Usedoms.Das Usedomer Hinterland: Der Dorfteich in Reetzow.
03.09.2014: Im Usedomer Hinterland liegt das Thurbruch zwischen Reetzow und Ulrichshorst. Das flache, zum Teil sumpfige Gelände bietet eine interessante von Ackerbau und Viehhaltung geprägte Landschaft, die man auf einer Wanderung ebenso gut kennenlernen kann, wie auf dem Fahrrad. Am Rande des Thurbruchs liegt Reetzow, ein hübsches kleines Dorf.
Erneuerung des Kirchturmdachs: Kirche in Benz.Feininger-Kirche: Holzskulptur im Benzer Kirchhof.Eingerüstet: Der Kirchturm der Benzer Kirche.
04.09.2014: Die Feininger-Kirche der kleinen Gemeinde Benz im Hinterland der Usedomer Kaiserbäder ist Veranstaltungsort vieler hörenswerter Konzerte. Dies symbolisiert seit einigen Wochen eine interessante Holzskulptur im Kirchhof. Mit dem Ertrag der Konzerte kann nun das Turmdach der Kirche erneuert werden.
Blick nach Koserow: Ostseestrand des Seebades Zempin.Strandsand und Buhnenpfähle: Strand von Zempin.Blick nach Zempin: Ostseestrand im Norden der Insel Usedom.
05.09.2014: Von Lütten Ort, der schmalsten Stelle der Insel Usedom, bis nach Zempin zieht sich ein Strandabschnitt, der durch die flache Düne auch im Spätsommer kaum verschattet wird. Immer noch finden viele Badegäste ihren Weg an diesen Strand. Mit der Zahl der Badegäste in der Hauptferienzeit im Juli und August lässt sich deren Zahl jedoch nicht vergleichen.
Erntefest im Seebad Loddin: Der Festumzug kündigt sich an.Fanfarenzug am Achterwasser: Das Erntefest beginnt in Loddin.Erntekrone: Großes Erntefest am Achterwasser in Loddin.
06.09.2014: Um 11:00 Uhr setzt sich der Festumzug zum Loddiner Erntefest in Bewegung und führt die Strandstraße des Seebades Loddin entlang zum Festplatz am Achterwasser. Neben der Freiwilligen Feuerwehr sind viele historische Fahrzeuge, Bürgermeister, Heimatverein, Schützenverein und zahlreiche andere Engagierte dabei.
Festplatz am Achterwasserhafen: Erntefest in Loddin.Ein Fest für die ganze Familie: Alpaka am Achterwasser.Die Erntekrone kommt auf dem Loddiner Festplatz an.
06.09.2014: Die Erntekrone erreicht den Loddiner Festplatz am Achterwasser und wird von Volksmusik begleitet hochgezogen. Vor allem für das leibliche Wohl ist dank zahlreicher Imbissstände gesorgt. Ein Kinderkarussell und einige Nutztiere bieten Abwechslung für die jüngsten Gäste des Loddiner Erntefestes.
Halbzeit in der Inselmitte: Usedom-Marathon am Kölpinsee.Gegenverkehr: Usedom-Marathon auf dem Küstenradweg.Usedom-Marathon: Mit Musik für unterwegs.
06.09.2014: Fast zeitgleich mit dem Loddiner Erntefest findet der Usedom-Marathon statt. Wie auch in den letzten Jahren beginnt der Usedom-Marathon in Swinemünde, führt über die Strandpromenaden der Kaiserbäder Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin, um dann dem Küstenradweg bis Zinnowitz zu folgen. Von dort ab führt die Marathon-Strecke auf der Bundesstraße B111 nach Wolgast und endet im Peene-Stadion.
Erntekrone und Fischerdorf Loddin am Achterwasserhafen.Sonnenuntergang über dem Achterwasser: Erntefest in Loddin.Erntekrone im Sonnenlicht: Das Loddiner Erntefest.
06.09.2014: Ein schöner Sonnenuntergang verzaubert den Loddiner Festplatz am Achterwasser. Mit Musik wird das Erntefest des Seebades bis in den frühen Morgen andauern. Am nächsten Tag sind die vielen freiwilligen Helfer des Loddiner Heimatvereines wieder im Einsatz und räumen den Festplatz auf.
Steilküste von Stubbenfelde: Urlaub auf der Insel Usedom.Spätsommer auf Usedom: Strandkörbe in Stubbenfelde.Ostsee, Möwen, Sandstrand: Fotografieren am Ostseestrand.
07.09.2014: Langsam nimmt die Zahl der Gäste, die ihren Urlaub auf Usedom verbringen, ab. Am Strand von Stubbenfelde stehen zwar noch viele Strandkörbe, jedoch sind — auch bei gutem Wetter — nicht mehr alle belegt. In der Nähe des Zeltplatzes finden sich immer noch viele Sonnenhungrige ein, danach verläuft sich die Menge der Urlaubsgäste aber schnell.
Wälder auf Usedom: Die Mellenthiner Heide im Hinterland.Waldweg: Wanderungen durch die Mellenthiner Heide.Ansitz: Die Mellenthiner Heide ist auch Jagdrevier.
08.09.2014: Zusammen mit dem Usedomer Stadtforst bildet die Mellenthiner Heide die größte zusammenhängende Waldfläche der Ostseeinsel. Die Mellenthiner Heide ist nicht nur als besuchenswertes Biotop von Interesse, sondern lädt auch zu ausgedehnten Wanderungen im Hinterland Usedoms ein.
Bootsverleih und Imbiss: Der Wolgastsee bei Korswandt.Schwäne auf dem Wolgastsee: Zum Teil verlandetes Ufer.Sandstrand am Wolgastsee: Korswandt im Usedomer Hinterland.
09.09.2014: Ein Wanderweg führt von Korswandt aus um den Wolgastsee. Die Wanderung rund um den See ist sehr empfehlenswert, da der Weg immer wieder schöne Blicke über den sauberen Waldsee erlaubt. In Korswandt gibt es einen kleinen Sandstrand am See, Boote können entliehen werden und ein Imbiss sorgt für Stärkung nach dem Wandern und Rudern.
Teil 1 Teil 2 Teil 3