Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start > >

Aktuelle Usedom-Fotos: September 2014

Der Spätsommer auf Usedom erfreute jene Menschen, die ihren Urlaub an der Ostsee verbringen, bisher mit traumhaft schönem Wetter. Obwohl die Tage langsam ein wenig kürzer werden, waren Temperaturen um 20°C und steter Sonnenschein ideal vor allem zum Wandern. Der gelegentlich etwas kräftige Nordostwind verlangt Radfahrern indes dann und wann Kondition ab. Die Wetterprognose verheißt auch weiterhin einen schönen Spätsommer am Meer. Kurzentschlossene finden günstige Ferienwohnungen an Ostsee und Achterwasser und treffen eine abwechslungsreiche und liebenswerte Landschaft an. Besonders empfehlenswert ist die Inselmitte Usedoms mit ihrem zwischen Ostsee und Achterwasser gedrängten Landschaftsbild. Von den kleinen Seebädern der Inselmitte lassen sich die verschiedenen Regionen der Insel schnell und bequem erreichen. Die Steinbock-Ferienwohnungen und Ferienwohnungen Alter Schulgarten liegen ruhig im Seebad Loddin und der Weg zum Ostseestrand und an die romantische Achterwasser-Küste der Halbinsel Loddiner Höft ist nicht weit.

Idyll am Achterwasser: Sportboothafen von Ückeritz.Achterwasserhafen Ückeritz: Wassersport auf Usedom.Aktivurlaub auf Usedom: Wassersport im Seebad Ückeritz.
17.09.2014: Am Achterwasserhafen Ückeritz ist ein kleines Wassersportzentrum auf Usedom entstanden. Segel- und Surfschule, Bootsverleih und Gaststätte bieten ihre Dienste an diesem hübschen Ort an. An den Hafen schließt sich eines der schönsten Wassersportreviere Usedoms an: das Achterwasser.
Fischerhäuser am Peenestrom: Hafenstadt Wolgast.Wolgast, das "Tor zur Insel Usedom": Altstadt am Peenestrom.Heute ein Hotel: Alter Speicher auf der Wolgaster Schlossinsel.
21.09.2014: Ein kurzer Weg von der Insel Usedom auf das westlich gelegene Festland führt nach Wolgast. Die Hafenstadt bietet eine zwar kleine, aber dennoch recht sehenswerte Altstadt. Ihr Anblick wird von der massigen Kirche Sankt Petri bestimmt, von deren Turm aus ein wunderbarer Blick über Wolgast und die Ostseeinsel Usedom möglich ist.
Weg herab zum Achterwasser: Halbinsel Loddiner Höft.Usedomer Mitte: Sonnenuntergang über dem Loddiner Höft.Wiesenland auf dem Loddiner Höft: Abend am Achterwasser.
22.09.2014: Aprilhaftes Wetter schickt immer wieder Wolken über die Inselmitte Usedoms. Am späten Nachmittag präsentiert die zwischen den Wolken scheinende Sonne die Halbinsel Loddiner Höft in den warmen Farben des Herbstes.
Usedomer Ostseeküste: Blick vom Streckelsberg bei Koserow.Rast auf dem Streckelsberg: Wandern an der Usedomer Ostseeküste.Sandstrand des Ostseebades Koserow auf Usedom.
23.09.2014: Nichts erinnert mehr an die Regenschauer des gestrigen Tages. Über Usedom spannt sich ein blauer, fast wolkenloser Himmel. Warme Farben und das nahe Rauschen des Meeres begleiten den Wanderer auf dem Küstenwanderweg der Insel Usedom. Eine Rast auf dem Streckelsberg bei Koserow bietet eine beeindruckende Sicht über die Ostsee.
Farben des Herbstes: Apfelbaum in der Nähe von Garz.Eidechsenkind in einer Wiese nahe bei Garz.Reifes Korn: Am Dorfrand von Garz auf Usedom.
24.09.2014: Im Haffland der Insel Usedom liegt die kleine Gemeinde Garz. Von hier aus ist es nicht weit bis zur Küste des Stettiner Haffs. Zwischen Garz und Zirchow befindet sich der Flughafen der Insel (HDF). Das hügelige Land ist bestens geeignet zum Radfahren und zum Wandern.
Bürgerhäuser am Markt: Hansestadt Stralsund.Wuchtiges Sakralgebäude: Kirche Sankt Nikolai in Stralsund.Am alten Rathaus: Die Stralsunder Altstadt.
25.09.2014: Ein eher trüber Tag verleitet, zu einem Einkauf in die Hafenstadt Stralsund zu fahren. Von Usedom ist die südlich der Insel Rügen gelegene Stadt in etwa zwei Stunden zu erreichen. Die Altstadt mit Markt und die beiden beeindruckenden Kirchen Sankt Nikolai und Sankt Marien lohnen den Besuch auch ohne Einkäufe …
Am Stettiner Haff: Fischerboote im Hafen von Kamminke.Fischerdorf an der Steilküste: Kamminke im Süden Usedoms.Fischerboote im Hafen: Kamminke am Stettiner Haff.
26.09.2014: Unmittelbar an der deutsch-polnischen Grenze liegt das Fischerdorf Kamminke an einer Steilküste. Die kleinen Fischerhäuser schmiegen sich an den Hügel und viele von ihnen blicken über die in der Sonne glänzende Wasserfläche des Stettiner Haffs. Im Hafen liegen einige Fischerboote und von hier aus können Ausflüge über das Haff unternommen werden.
Am Kölpinsee, Namensgeber des Ortsteiles von Loddin.Weide auf der Schwaneninsel: Insel im Kölpinsee.Blick über den Kölpinsee zum Steg an der Strandstraße.
27.09.2014: Einige dunkle Wolken ziehen über die Inselmitte Usedoms und ein wenig Regen fällt. Der Kölpinsee, der einem Ortsteil des Seebades Loddin seinen Namen gibt, bekommt so eine recht dramatisch wirkende Beleuchtung. Auf der Landbrücke zwischen Ostsee und Kölpinsee verlaufen Düne, Deich und Küstenradweg.
Wanderer am Ostseestrand: Fischerboot in Kölpinsee.Möwen auf Nahrungssuche: Der Ostseestrand von Kölpinsee.Ein wenig einsam: Strandkörbe zum Saisonende.
28.09.2014: Langsam neigt sich die Saison auf Usedom ihrem Ende zu. Über den Staatsfeiertag werden noch einmal viele Menschen erwartet, die ihren Urlaub am Meer verbringen. Auf dem Ostseestrand von Kölpinsee sind nicht wirklich viele Urlaubsgäste anzutreffen. Fast alle Strandkörbe sind frei und die Zahl der Strandspaziergänger ist sehr überschaubar.
Strandkörbe in der Sonne: Ostseestrand des Kaiserbades Ahlbeck.Fischerboot auf dem Strand: Zwischen Ahlbeck und Swinemünde.Zwischen Ahlbeck und Swinemünde: Ostseestrand von Usedom.
29.09.2014: Der Spätsommertag auf der Insel Usedom hält blauen Himmel und noch fast sommerliche Temperaturen bereit. Der Ostseestrand des Kaiserbades Ahlbeck ganz im Südosten Usedoms ist immer noch recht gut besucht und Strandkörbe werden gern genommen. Einige Wagemutige nutzen den schönen Urlaubstag für ein spätes Bad im Ostseewasser.
Baumpilze am Stamm: Herbst auf der Insel Usedom.Herbstmotiv: Pilz im Küstenwald nahe des Seebades Zempin.Steinpilz in der Inselmitte: Pilzzeit auf Usedom.
30.09.2014: Die wenigen Niederschläge, die die letzten Stunden bereithielten, haben ausgereicht, den Küstenwald des Seebades Zempin mit vielen Pilzen zu schmücken. Wer gern Pilze sammelt, findet schnell die Zutaten für ein wohlschmeckendes Gericht.
Teil 1 Teil 2 Teil 3