Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start >

Fotosammlung Seen auf Usedom

Nicht nur die vielgestaltigen Haffgewässer Stettiner Haff, Peenestrom und Achterwasser und die malerische Ostseeküste machen den maritimen Reiz der Insel Usedom aus, sondern auch die zahlreichen Binnenseen mit ihrer meist sehr idyllischen Uferlandschaft. Neben Schmollensee und Gothensee gibt es kleinere Seen, die sich romantisch in die Landschaft schmiegen. An ihren Ufern findet der Urlauber wunderschön gelegene Ferienwohnungen, die zumeist einen hervorragenden Blick über den See bieten.

Traumhafte Landschaft zwischen Achterwasser und Ostsee: Schwaneninsel im Kölpinsee.

©
Kölpinsee: Schwaneninsel auf dem Kölpinsee

Der nach unserem Verständnis schönste Binnensee auf der Insel Usedom ist der Kölpinsee, direkt hinter dem Ostseedeich. Die kleine Schwaneninsel trägt eine alte Weide, die in der Bildmitte gut zu erkennen ist.

Kaiserbad Bansin: Ferienhäuser am Schloonsee.

©
Bansin: Schloonsee und Ferienhäuser

Auf der schmalen Landbrücke zwischen Ostsee und Schloonsee im Kaiserbad Bansin stehen einige besonders schön gelegene Ferienhäuser. Mit eigenem Strandzugang blickt man aus den meisten Ferienwohnungen über das Wasser des Schloonsees.

Usedom — ein Wintererlebnis: Warme Farbe des Schilfes am Kölpinsee.

©
Stubbenfelde: Kölpinsee

Nocheinmal der Kölpinsee: Zu Füßen des Teufelsberges bei Stubbenfelde, einem Ortsteil des Bernsteinbades Loddin, glüht das winterliche Schilfufer in der niedrig stehenden Mittagssonne eines Dezembertages. Obwohl der Winter eine ungewöhnliche Zeit für den Urlaub an der Ostsee ist, bietet diese Jahreszeit viele schöne Eindrücke.

Der Kleine Krebssee: Einzigartiges Landschaftspanorama im Hinterland der Usedomer Kaiserbäder.

©
Neu-Sallenthin: Kleiner Krebssee

Im Hinterland der Kaiserbäder bilden die vier Usedomer Seen Schmollensee, Kleiner Krebssee, Großer Krebssee und Gothensee ein einzigartiges Landschaftspanorama. Unser Foto zeigt den Blick über den Kleinen Krebssee zur Ortschaft Neu-Sallenthin.

Schmollensee: Usedom zweitgrößter Binnensee der Insel Usedom.

©
Stoben: Schmollensee

Ruheplatz: Vom kleinen Dorf Stoben geht der Blick über den Schmollensee hin zur Usedomer Schweiz bei Sellin. Neben dem Gothensee ist der Schmollensee Usedoms größter Binnensee.

Sellin in der "Usedomer Schweiz": Schmollensee, Achterwasser, Ostsee.

©
Sellin: Usedomer Schweiz

Im Hinterland der Kaiserbäder liegt die Usedomer Schweiz, ein hügeliges Gebiet, das zwischen vier Seen eingebettet ist. Schmollen- und Gothensee, Großer und Kleiner Krebssee bilden den Rahmen für eine sehr attraktive Landschaft im Hinterland Usedoms. Von Sellin und Sallenthin aus besteht ein wunderbarer Blick bis zum Achterwasser und zur Ostsee.

Sandstrand, Bootsverleih und blaues, klares Wasser: Der Wolgastsee nahe Korswandt auf Usedom.

©
Korswandt: Ruderboote auf dem Wolgastsee

Ein wunderbares Ausflugsziel auf der Insel Usedom ist der Wolgastsee bei Korswandt. Der saubere Waldsee besitzt einen kleinen Sandstrand, Ruderboote können entliehen werden und ein Ausflugslokal ist nicht weit. Der Usedomer Binnensee zu Füßen des Zirowberges kann umwandert werden.

Zwischen Wolgastsee und Zerninmoor: Der kleine Waldsee "Schwarzes Herz" auf Usedom.

©
Korswandt: Waldsee Schwarzes Herz

Schwarzes Herz: Dieser kleine Waldsee liegt zwischen dem Wolgastsee bei Korswandt und dem ausgedehnten Zerninmoor ¹ (Fremdinhalt), das sich an das Schwarze Herz anschließt. Vor allem im Frühjahr lassen sich am Schwarzen Herz und im Zerninmoor sehr interessante Naturbeobachtungen machen.

Kolbenschilf: Der wunderbar im Wald gelegene Wolgastsee bei Korswandt.

©
Korswandt: Wolgastsee

Bei Korswandt im Hinterland der Usedomer Kaiserbäder liegt der Wolgastsee im dichten Wald. Der See mit sehr sauberem Wasser besitzt bei Korswandt einen breiten Sandstrand und bietet sich für eine Bootsfahrt an. Ein Rundwanderweg ist sehr zu empfehlen.

Dramatischer Effekt: Der Kölpinsee im Winter — Winterurlaub in den Bernsteinbädern.

©
Kölpinsee: Kölpinsee im Winter

Nocheinmal der Kölpinsee: Dramatische Beleuchtung an einem verhangenen Dezembertag. Auch — und vor allem — im Winter zeigt die Usedomer Landschaft ihre ungewöhnlichen und interessanten Seiten ...

Noch ein Kölpinsee: Bei Peenemünde gibt es einen weiteren Kölpinsee auf Usedom.

©
Peenemünde: Ein weiterer Kölpinsee

Auf dem Peenemünder Haken gibt es einen zweiten Kölpinsee auf Usedom. Im See liegt ein im II. Weltkrieg abgeschossener alliierter Bomber, der heute auf der Denkmalliste Mecklenburg-Vorpommern verzeichnet ist. Im Bildhintergrund ist das Kraftwerk Peenemünde zu sehen.

¹ www.urlaubs-insel-usedom.de/ ist eine mit 1usedom.de verbundene Website.