Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Kraftwerk Peenemünde: Sehenswürdigkeiten auf der Insel Usedom.

©
Peenemünde: Kraftwerk, Kranbahn

Start > >

Sehenswürdigkeiten auf der Insel Usedom

Die Inselmitte Usedoms

Usedom: Phantastische Landschaft, lange Geschichte und reiche Kultur. Die Insel Usedom bietet eine Vielzahl von landschaftlichen und kulturellen Sehenswürdigkeiten. Das Beste daran: Von den in der Inselmitte gelegenen Bernsteinbädern hat der Urlaubsgast kurze Wege zu fast allen Ausflugszielen auf Usedom. Hier liegen die Küsten von Ostsee und Achterwasser nahe beieinander, Ruhe und Naturerlebnis dominieren. Und an dieser Stelle befinden sich die Steinbock-Ferienwohnungen und die Ferienwohnungen Alter Schulgarten in strandnaher ruhiger Lage. Von diesen Ferienwohnungen aus lassen sich alle auf 1usedom.de dargestellten Wanderungen, Radtouren und andere Ausflüge leicht und bequem beginnen.

Die Usedomer Kaiserbäder

Eine besondere Attraktion sind die Kaiserbäder Heringsdorf, Ahlbeck und Bansin im Südosten Usedoms. Eine ungefähr acht Kilometer lange, durchgehende und autofreie Strandpromenade mit drei Seebrücken und unzähligen, prächtig restaurierten wilhelminischen Bädervillen verbindet die drei Usedomer Kaiserbäder. Zur Strandpromenade der Kaiserbäder gehören die Seebrücken von Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck, von denen aus im Sommer Schifffahrten angetreten werden können.

Hafenstadt Swinemünde

Sehr interessant ist die Hafenstadt Swinemünde (Swinoujscie) auf der polnischen Seite Usedoms, deren dynamisches Wachstum beeindruckend ist. Die jenseits von Swine und Kaiserfahrt gelegene Nachbarinsel Wollin (Wolin) ist landschaftlich Usedom recht ähnlich und einen Besuch unbedingt wert. Swinemünde ist gegenwärtig dabei, zu ihren Wurzeln als mondäne Bäderstadt und renommiertes Ostseebad zurückzufinden. So ist ein vollkommen neuer Teil der Strandpromenade entstanden und die historisch bedeutsamen Villen an Strandpromenade und Kurpark werden saniert.

Peenemünde

Für historisch Interessierte bietet Peenemünde im Nordwesten Usedoms eine hochinteressante Museumslandschaft. Der gesamte Peenemünder Haken ist ein Flächendenkmal, über das jedoch nur geführte Wanderungen möglich sind. Kleinere Teile des Areales sind mit einer informativen Beschilderung versehen und für jedermann zugänglich. Auf dieser Halbinsel gelang 1943 der erste erfolgreiche Flug einer Großrakete, der V2. Empfehlenswert ist das Historisch-Technische Museum HTI in Peenemünde.

Usedomer Hinterland

Usedom besitzt ein sehr sehenswertes und abwechslungsreiches Hinterland, das durch verschiedene Halbinseln stark gegliedert ist und somit eine gewundene und über 150 Kilometer lange Küstenlinie aufweist. Hier finden sich zahlreiche auch für Usedomer Verhältnisse einsame und abgelegene Winkel, die zum Wandern, Radfahren oder einfach zum Besinnen einladen.

Besonder empfehlenswert ist der Lieper Winkel, eine zwischen Peenestrom und Achterwasser liegende Halbinsel Usedom. Für die Gäste der Insel Usedom, die in ihrem Urlaub Ruhe suchen, ist dies ein besonders empfehlenswertes Ziel für eine Wanderung oder eine Fahrradtour.

Falls Sie Ihre Reise auf die Insel Usedom nicht antreten können, hilft Ihnen eine Reiserücktrittsversicherung (Fremdinhalt) weiter. Zwar können Sie in diesem Falle nicht die vielen Sehenswürdigkeiten zwischen den Küsten von Achterwasser und Ostsee betrachten, Sie bleiben jedoch nicht auf den Kosten Ihres Urlaubs sitzen.