Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start >

Fotosammlung Sommer auf Usedom

Viele Urlaubsgäste bevölkern den Usedomer Ostseestrand, Strandpromenaden und Seebäder. Das Badeleben am Ostseestrand ist in vollem Gange, Jung und Alt genießen Sonne und warmes Ostseewasser.

Baden oder Schiffsausflug? Die Usedomer Ostseeküste bietet für jeden Geschmack das richtige.

©
Koserow: Junge im Ostseewasser, Ausflugsschiff

Badespaß und Schiffsausflug von Seebrücke zu Seebrücke: Für jedes Alter und für jeden Geschmack gibt es unzählige individuelle Freizeitangebote auf und an der Insel Usedom.

Sonnenanbeterin: Zauneidechse im Usedomer Gesteinsgarten Neupudagla.

©
Neupudagla: Zauneidechse im Gesteinsgarten

Auch Eidechsen sind sonnenhungrig: Im Gesteinsgarten Neupudagla ist diese Zauneidechse auf der Suche nach Nahrung.

Weißer Sandstrand zwischen den Bernsteinbädern Koserow und Loddin.

©
Koserow: Ostseestrand, Urlaubsgast

Der weiße Sandstrand an der Usedomer Ostseeküste hält Plätzchen für jeden Geschmack bereit. Eigens ausgewiesene Hundestrände lassen auch die Vierbeiner die Freuden eines kühlen Bades in der Ostsee erleben.

Segelschiff: Viele Ausflugsmöglichkeiten werden per Boot oder Schiff angeboten.

©
Wolgast: Segelboot im Stadthafen

Zweimaster: Im Wolgaster Stadthafen hat dieser Segler festgemacht. Im Sommer gibt es viele Angebote für Schiffs- und Bootsausflüge über Achterwasser und Ostsee.

Sommerstimmung auf dem Achterwasser am Loddiner Höft: Segeltörn um die Insel Usedom.

©
Loddin: Segelboot vor dem Höftberg

Die Boddengewässer der Insel Usedom Peenestrom, Stettiner Haff, Achterwasser und der Greifswalder Bodden sind für den Wassersport wie geschaffen. So sieht man vor allem im Sommer an den Küsten der Insel Usedom unzählige Segelboote.

Rudern auf der Ostsee: Wassersport ist an allen Küsten Usedoms ideal.

©
Koserow: Ruderboot vor dem Streckelsberg

Wassersport auf der Ostsee: Die beiden Bootfahrer rudern an den Ostseestrand zwischen den Bernsteinbädern Koserow und Loddin.

Greifswalder Oie: Im Hafen der kleinen Ostseeinsel startet ein Schwan.

©
Greifswalder Oie: Startender Schwan

Hebt ab: Ein Schwan startet aus dem Ostseewasser des Hafens an der Greifswalder Oie. Die kleine Insel markiert die Grenze des Greifswalder Boddens zur freien Ostsee.