Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start > >

Aktuelle Usedom-Fotos: Februar 2014

Es sieht so aus, als ob der Winter mit seinem sehr kalten Wetter, das Achterwasser, Peenestrom und zum Teil auch das Stettiner Haff zufrieren ließ, seinen diesjährigen Auftritt im wesentlichen abgeschlossen hat. Wer seinen Urlaub Ende Januar auf Usedom verbringen konnte, wird unvergessliche Eindrücke vom Winter am Meer mit nach Hause nehmen können. Glaubt man langfristigen Wetterprognosen, so bringt die letzte Februarwoche noch ein paar wenige Frostnächte, daneben stimmt das Wetter auf den Frühling ein. Da mit Schneefall kaum noch zu rechnen ist, werden wohl bald wieder die ersten Radfahrer das umfangreiche Netz von Radwegen der Insel Usedom bevölkern. Bis das erste Grün die Landschaft zwischen Achterwasser und Ostsee schmückt, wird indessen noch eine längere Zeit vergehen. Die großen Wassermengen müssen erst von einer noch recht niedrig stehenden Sonne erwärmt werden.

Offenes Wasser: Schwäne und Enten auf dem Achterwasser bei Loddin.Wanderung auf dem Achterwassedeich: Urlaub im Seebad Loddin.Usedomer Winterlandschaft: Im Osten der Halbinsel Loddiner Höft.
10.02.2014: Die Sonne hat bereits Kraft und verzaubert die noch winterliche Landschaft der Usedomer Inselmitte. Eine Wanderung um die Halbinsel Loddiner Höft bei wolkenlosem Himmel offenbart viele schöne Eindrücke. Das Achterwasser besitzt bereits einige eisfreie Stellen, an denen sich Schwäne, Enten, Möwen und Reiher versammeln. Von den Steinbock-Ferienwohnungen und den Ferienwohnungen Alter Schulgarten ist diese zauberhafte Landschaft nur wenige Geh-Minuten entfernt.
Die Farben des Winters: Strandhafer auf der Düne von Trassenheide.Wanderer auf dem Ostseestrand zwischen Trassenheide und Zinnowitz.Goldener Strandhafer und blaues Meer: Ostseebad Trassenheide.
11.02.2014: Die unter dunklen Wolken hervorschauende Wintersonne enthüllt am Ostseestrand des Seebades Trassenheide ein wunderbares Farbspiel. Sattes Ockergelb des Strandhafers und kühles Blau des Wassers bilden einen sehr schönen Kontrast. Einige Wanderer entdecken den schier unendlichen Sandstrand des Inselnordens. Eisreste finden sich hingegen kaum noch.
In der Nachmittagssonne: Bänke am Achterwasserhafen Zempin.Fischerei auf Usedom: Netzstangen am Hafen des Seebades Zempin.Ein wenig offenes Wasser im Achterwasserhafen von Zempin.
12.02.2014: Fast schon frühlingshaft zeigt sich das Wetter auf Usedom. Dort, wo der Wind nicht zu spüren ist, lohnt sich ein Aufenthalt für ein erstes (Gesichts-) Sonnenbad. Auf den Fischer- und Sportboothafen des Seebades Zempin scheint eine warme Nachmittagssonne und schafft ein angenehmes warmes Licht. Das Achterwasser weiter draußen ist noch über große Flächen mit Eis bedeckt.
Mitte Februar am Strand des Ostseebades Ahlbeck: Vorbereitung zum Baden.Ruhigen Schrittes in die Ostsee: Winterbaden bei Ahlbeck auf Usedom.Bad mit Mütze: Winterbaden am Ostseestrand der Usedomer Kaiserbäder.
13.02.2014: Warmen Kopf bewahren! So lautet wohl die Devise eines recht frühen Anbadens am Strand des Usedomer Kaiserbades Ahlbeck. Ruhig und gemessenen Schrittes und sehr zur Verwunderung warm gekleideter Wanderer begibt sich ein älterer Herr in die kühle Ostsee. Die Szene erinnert an den Januar 2013, wo wir im Ostseebad Heringsdorf einen ähnlichen Vorgang beobachten konnten.
Für Kinder das Größte: Sandburgenbau am Ostseestrand von Ahlbeck.Kaiserbad Ahlbeck auf Usedom: Sonnenbad am Ostseestrand.Wanderungen über den weiten Ostseestrand: Urlaub auf Usedom.
13.02.2014: Die schon recht warme Sonne und kaum spürbarer Wind locken nicht nur einige Gäste zu einer Wanderung auf den breiten Sandstrand der Usedomer Kaiserbäder. Auch ein erstes Sonnenbad bereichert den Urlaub auf der Ostseeinsel. Für Kinder bleibt der Bau von Sandburgen die Attraktion am Ostseestrand.
Blick von der Halbinsel Gnitz: Achterwasserhafen Zinnowitz.Nur auf den zweiten Blick zu erkennen: Reiher auf dem Achterwasser.Wanderung auf dem Achterwasserdeich: Sportboothafen Zinnowitz.
14.02.2014: Am Nachmittag zeigt sich immer wieder die Sonne über dem Ostseebad Zinnowitz und der angrenzenden Halbinsel Gnitz. Vom Deich nahe Zinnowitz bietet der vor kurzem erneuerte Sportboothafen von Zinnowitz ein schönes Fotomotiv.
Achterwasserdeich bei Pudagla: Eisaufschiebung am Achterwasser.Zwischen Stagnieß und Pudagla: Eisschollen am Achterwasserdeich.Glitzernde Kristalle am Achterwasser: Eisaufschiebungen bei Pudagla.
15.02.2014: Das etwas wärmere Wetter der letzten Tage hat die Eisdecke auf dem Achterwasser schwinden lassen. Der Wind kann so unzählige kleinere Eisschollen an den Deichen zusammentreiben. Zwischen Pudagla und Stagnieß haben sich glitzernde Berge dieser kleinen Schollen zusammengeschoben.
Trauriger Ort: Gedenkstätte für die Bombenopfer von Swinemünde auf dem Golm.Informationspavillon in der Gedenkstätte auf dem Golm.Massengräber für tausende Bombenopfer aus Swinemünde.
16.02.2014: Am 12. März 1945 erfolgte ein verheerender Bombenangriff auf die Stadt Swinemünde, in der zahllose Flüchtlinge Zuflucht suchten. Tausende kamen ums Leben und wurden in Massengräbern auf dem Golm beigesetzt. Eine ausgedehnte Gedenkstätte erinnert an ihr Schicksal.
Winterbad am Strand des Ostseebades Trassenheide auf Usedom.Kinderspaß: Möwenfüttern auf dem Ostseestrand von Trassenheide.Kinderspiel im Strandsand: Das Ostseebad Trassenheide im Februar.
17.02.2014: Die Februarsonne, die vom wolkenlosen Himmel auf die Insel Usedom scheint, besitzt schon wärmende Kraft. So streben die ersten Badegäste mutig in das kalte Ostseewasser, bewundert von warm bekleideten Strandspaziergängern. Eine Wanderung über den weißen Strand von Karlshagen nach Trassenheide im hellen Sonnenschein ist ganz sicher ein Höhepunkt eines gelungenen Urlaubs auf Usedom.
Ostseestrand von Zempin: Im Hintergrund die Seebrücke von Zinnowitz.Urlaub auf Usedom: Ruhepause auf dem Strand des Seebades Zempin.Sandstrand zwischen Zempin und Zinnowitz: Die Seebrücke von Zinnowitz.
18.02.2014: Etwas nordwestlich der Inselmitte Usedoms befindet der Ostseestrand des Bernsteinbades Zempin. In Richtung Ostseebad Zinnowitz liegt der Sandstrand im Licht einer schon wärmenden Sonne. Junge Familien haben ihren Weg auf den Strand gefunden und die Kinder nutzen die Gelegenheit zum Spielen. Im Hintergrund ist die Seebrücke des Ostseebades Zinnowitz mit ihrer charakteristischen Tauchgondel zu sehen.
Schwanenflug über das Stettiner Haff: Winter am Haff.Höhe gewinnen: Schwanenfamilie über dem vereisten Haff.Start über das Eis: Schwanenfamilie bei Karnin.
19.02.2014: Der Wind hat das Eis an der Usedomer Küste zum Stettiner Haff zusammengetrieben. Nahe Karnin startet eine Schwanenfamilie über das Eis. Weit draußen sind inzwischen große Flächen offenen Wassers entstanden, von denen her die Rufe der Möwen klingen.
Teil 1 Teil 2 Teil 3