Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start > >

Aktuelle Usedom-Fotos: Januar 2012

Kurze Tage, niedrige Sonne, die nächsten Ferien noch ein wenig hin — die Urlaubsinsel Usedom kommt einige Wochen lang ohne allzuviele Urlaubsgäste aus. Dennoch bietet die sehenswerte Naturlandschaft zwischen Achterwasser und Ostsee immer wieder interessante Entdeckungen und wunderschöne Fotos. Wer weniger spektakuläre Eindrücke zu schätzen weiß, wird Wanderungen durch die winterlich-karge Landschaft des Usedomer Hinterlandes sehr genießen. Vor allem die Dichte an landschaftlichen Gegebenheiten, wie Küsten und Seen, Hügel, Deiche und kleine Dörfer prägen das Hinterland.

Vicugna pacos auf Usedom: Alpaka am Ufer des Gothensees.Das Hinterland der Usedomer Kaiserbäder: Alpakas am Gothensee.Hungrig: Ein Alpaka zwischen Neuhof und Gothen im Usedomer Hinterland.
10.01.2012: Auf dem Weg vom Heringsdorfer Ortsteil Neuhof in das kleine Dorf Gothen gelangt am Ufer des Gothensees, Usedoms größtem Binnensee, entlang. Auf den vielen Weiden finden sich neben Pferden und Ziegen auch Alpakas.
Eine Fischskulptur ist gewissermaßen der Schutzpatron der Wolgaster Angler.Die alte Eisenbahnfähre auf die Insel Usedom ist ein schwimmendes Museum.Das "blaue Wunder": Die Wolgaster Brücke auf die Insel Usedom.
11.01.2012: Kurze sonnige Augenblicke zeigen die (Stadt-) Landschaft der Hafenstadt Wolgast in einem interessanten Licht. Das milde Wetter gestattet vielen Anglern, am Peenestrom ihrer Freizeitbeschäftigung nachzugehen.
Eine der ältesten Kirchen auf Usedom: Kruzifix in der Dorfkirche von Mellenthin.Ölgemälde: Religiöse Allegorien in der Kirche zu Mellenthin.Mit religiösen Motiven ist die Brüstung der Orgelempore der Mellenthiner Kirche geschmückt.
12.01.2012: Die Dorfkirche zu Mellenthin ist eine der ältesten Kirchen auf der Ostseeinsel Usedom und damit eines der ältesten Bauwerke auf der Insel. Ihr Inneres ist vor allem wegen der beiden großen Ölgemälde mit religiösen Allegorien und der szenischen Darstellungen auf der Brüstung der Orgelempore sehenswert.
Die schmalste Stelle der Insel Usedom: Lütten Ort an der Rieck.In der Abendsonne: Achterwasserhafen von Lütten Ort an der Rieck.Die Rieck und das Achterwasser: Lütten Ort ist die schmalste Stelle der Insel Usedom.
13.01.2012: Auch im Winter ist die schmalste Stelle der Insel Usedom, Lütten Ort genannt, eine wunderbare Landschaft. Der Blick auf den kleinen Achterwasserhafen nahe am Gedenkatelier Otto Niemeyer-Holstein ist ebenso reizvoll wie die Sicht auf die spiegelnde Rieck und das Achterwasser.
Ein Januarmorgen am Oderhaff: Der Fischerhafen von Kamminke.Hochwasser: Der alte Grenzzaun zu Polen steht im Wasser.Nicht ganz auf dem Trocknen: Boote am Hafen von Kamminke.
14.01.2012: Ostsee, Achterwasser, Peenestrom und Stettiner Haff haben einen bedenklich hohen Wasserstand. Zu Füßen des Usedomer Dorfes Kamminke liegen zwei kleine Häfen, in denen das Wasser fast Gleichstand mit dem umgebenden Gelände hat.
Ein Wintertag am Kölpinsee: Das Seebad Loddin in der Inselmitte von Usedom.Naturpark Insel Usedom: Auf dem Steg im Kölpinsee.Die Inselmitte von Usedom: Die Schwaneninsel im Kölpinsee.
15.01.2012: Zweifellos zu den schönsten Landschaften Usedoms gehört der Kölpinsee mit der kleinen Schwaneninsel. Der hinter Düne und Deich zur Ostsee gelegene Binnensee bildet zwischen den beiden Ortsteilen Kölpinsee und Stubbenfelde ein sehenswertes Landschaftspanorama.
Steg in den Balmer See: Am Golfhotel Balm im Hinterland der Insel Usedom.Die Inseln Bömke und Werder: Balmer und Nepperminer See.Der Balmer See ist ein Teil des Achterwassers an der Insel Usedom.
16.01.2012: Im Hinterland der Usedomer Kaiserbäder hat sich der Golfplatz von Balm etabliert. Golfplatz und Golfhotel liegen in einer besonders reizvollen Landschaft am Balmer See, einem Arm des Achterwassers.
Am Fuß des Benzer Mühlenberges liegt der Friedhof von Benz.Blick zum Mühlenberg von Benz: Die Holländerwindmühle.An der Dorfkirche von Benz: Das alte Pfarrhaus.
17.01.2012: Das kleine Dorf Benz im Usedomer Hinterland besitzt nicht nur eine schöne landschaftliche Lage am Ufer des Schmollensees sondern ist auch eine weitgehend authentisch gebliebene Gemeinde. Die schon von Lyonel Feininger mehrfach gemalte Dorfkirche mit dem Pfarrhaus, der alte Friedhof und die Holländerwindmühle sind einen Besuch in Benz durchaus wert.
Von Zinnowitz aus gesehen: Der Straßendamm auf die Insel Görmitz.Zwischen Zinnowitz und Zempin: Ein Januarabend auf der Insel Usedom.Naturpark Insel Usedom: Blick über das Achterwasser.
18.01.2012: Vom neu gestalteten Sportboothafen des Ostseebades Zinnowitz am Achterwasser führt ein Wanderweg auf den Deich. Am späten Nachmittag findet die Sonne nur noch wenig Kraft, den Hochnebel zu durchdringen. Das Ergebnis ist dennoch eine wunderschöne Winterstimmung auf der Insel Usedom.
Zwischen Bansin und Ückeritz: Küstenabbruch am Langen Berg.Baumstubben: Nach dem Sturm an der Ostseeküste der Insel Usedom.Geschiebemergel: Abbruch an der Steilküste zwischen Bansin und Ückeritz.
19.01.2012: Obwohl der letzte Sturm auf der Insel Usedom nicht sonderlich schwer war, weist die Steilküste am Langen Berg zwischen den Seebädern Bansin und Ückeritz einige Abbrüche auf. Dort, wo Ton- und Geschiebemergeladern im Berg sind, wirkt der Abbruch besonders stark.
Teil 1 Teil 2 Teil 3