Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start > >

Aktuelle Usedom-Fotos: Juli 2019

Der Juli musste sich erst — wie schon in vielen zurückliegenden Jahren — an den Sommer gewöhnen. Kühle Temperaturen und ein oftmals bedeckter Himmel enttäuschte manchen Badebegeisterten. Andere Gäste, die ihren Urlaub auf Usedom verbringen, nutzten die Gelegenheit, das Hinterland der Ostseeinsel zu erkunden — eine Aktivität, die bei 30°C oder mehr eher unterbleibt. Doch seit dem 17. Juli ist der Sommer zurück. Der weiße Sandstrand ist zwischen Karlshagen und Swinemünde gut gefüllt. An den Hauptstrandzugängen der Seebäder herrscht reges Treiben. Doch wer bereit ist, einige Meter am Strand zu laufen, gelangt schnell zu weniger besuchten Gebieten. Hier geht es ausgesprochen ruhig zu. So lohnt es zu verweilen und den Blick auf Himmel und Meer zu lenken. Bei guter Thermik sieht man hoch oben Seeadler ihre Bahnen ziehen und auch die Möwen bei ihren verschiedenen Jagdstrategien zu beobachten, ist interessant. In der Entfernung schwimmen auf dem Horizont Segelboote mit ihren weißen Segeln und die noch weiter entfernten Fährschiffe wecken Fernweh.

Wahrzeichen der Insel Usedom: Seebrücke von Ahlbeck.Strandpromenade: Zwischen Sandstrand und Bädervillen.Postkartenmotiv: Fischerboot und Seebrücke Ahlbeck.
20.07.2019: Das Usedomer Kaiserbad Ahlbeck ist mit seiner Promenade und der historischen Seebrücke ein Publikumsmagnet. Deshalb geht es in der Sommersaison in Ahlbeck auch recht lebhaft zu. Erst zum Abend hin verlagert sich das geschäftige Treiben vom weißen Strand zur Strandpromenade.
Steg in den Kölpinsee: Usedomer Seebad Loddin.Entenfüttern: Kinder am Ufer des Kölpinsees.Boote auf dem Kölpinsee: Binnensee am Ostseedeich.
21.07.2019: Neben Lütten Ort, der schmalsten Stelle Usedoms gehört der Kölpinsee zweifelsfrei zu den landschaftlichen Highlights der Inselmitte. Fast unmittelbar am Ostseedeich gelegen, eröffnet sich der Blick vom Küstenradwanderweg und von der Strandpromenade des Seebades Loddin auf den Binnensee.
Rohrgedeckte Ferienhäuser: Im Norden des Ostseebades Karlshagen.Aufgeräumt: Feriendorf am Rande von Karlshagen.Nördlich von Karlshagen: Ende des Usedomer Sandstrandes.
22.07.2019: Einst befand sich im Norden des Ostseebades Karlshagen die sogenannte Wissenschaftlersiedlung. Sie gehörte zum Peenemünder Waffenentwicklungsprogramm und wurde später als Prüfstand für die A4-Raketen genutzt. Heute befinden sich auf diesem Areal moderne Ferienhäuser.
Klosterkirche Malchow: Am Malchower See.Ziergiebel: Backsteingotik in Mecklenburg-Vorpommern.Gotisches Bauwerk: Klosterkirche in Malchow.
23.07.2019: Malchow (nicht zu verwechseln mit Malchin) ist eine durchaus sehenswerte Kleinstadt zwischen Plauer See im Westen und Müritz im Osten. Von der Insel Usedom ist man über die Bundesstraßen B110, B194 und B192 in ungefähr 2 1/2 Stunden in der Stadt am Malchower See.
Liebevoll gestaltet: Hof in Malchow.Dem Tourismus gewichen: Industrieruine am Malchower See.latz an der Langen Straße: Insel im Malchower See.
23.07.2019: Sehenswert sind in Malchow neben der landschaftlichen Lage am gleichnamigen See das Kloster mit der Klosterkirche, die Stadtkirche und die über einen Damm zu erreichende Insel im Malchower See. Im Westen der Insel führt eine Drehbrücke über den Wasserarm, der die Insel abtrennt.
Auf dem Weg an den Ostseestrand: Seebad Ückeritz auf Usedom.Kleinkunst am Usedomer Strand: Sandskulptur in Ückeritz.Strandpromenade des Seebads Ückeritz: Sommer auf Usedom.
24.07.2019: Waren die gestrigen Temperaturen dem Sommerurlaub schon recht angemessen, erreichen die Temperaturen des heutigen Tages 27°C, was für die Ostseeküste der Insel Usedom schon recht viel ist. Die Strände sind gut besucht; die Strandpromenaden — wie hier im Seebad Ückeritz — dagegen ein wenig einsam.
Sonnenuntergang über dem Achterwasser: Urlaubstag auf Usedom.Urlaubsinsel Usedom: Mit weißen Segeln über das Achterwasser.Romantik am Achterwasser: Abendstimmung auf Usedom.
25.07.2019: Der Sommer beschert bestes Wetter. Lockt am Tage der weite Ostseestrand, ist es am Abend das Achterwasser mit seinen romantischen Eindrücken. Gerade der Sonnenuntergang bietet eine ideale Kulisse für den Ausklang eines erlebnisreichen Urlaubstages auf Usedom.
Spandowhagener Wiek: Wassersport rund um Usedom.Greifswalder Bodden: Künstliche Insel im Meer.Romantische Kulisse: Vormaliges Kernkraftwerk Lubmin.
26.07.2019: Der Peenemünder Haken trennt im Norden der Insel Usedom Spandowhagener Wiek und Greifswalder Bodden von der offenen Ostsee ab. Das Gebiet ist bei Wassersportfreunden sehr beliebt. Die Wind- und Strömungsverhältnisse sind gut kalkulierbar und eine sehenswerte Küstenlandschaft ist immer präsent.
Formel-1-Auto und Elefant: Sandskulpturen am Ostseestrand.Herz aus Strandsand: Usedom 2019 — ein perfekter Urlaub.Wigwam aus Strandsand: Am Ostseestrand von Kölpinsee.
27.07.2019: Das Wetter ist perfekt, der Ostseestrand der Insel Usedom gut besucht. Wie in jedem Jahr wetteifern viele Urlaubsgäste um die schönste Sandskulptur. Entlang des Sandstrandes zwischen Kölpinsee und dem Koserower Streckelsberg finden sich Liebeserklärungen an die Urlaubsinsel Usedom. Am Nachmittag kommt stärkerer Wind auf, die Wellen gehen höher und bedrohen die Skulpturen.
Platz in der Sonne: Bänke oberhalb des Ostseestrandes von Ückeritz.Ostsee, Wellen und Badespaß: Urlaub auf Usedom.Betriebsam aber friedlich: Die Alternative zum Stadtbad.
28.07.2019: Alle Bundesländer haben Ferien, das Wetter könnte für den Urlaub am Meer kaum besser geeignet sein und die Strände der Usedomer Seebäder erfreuen sich großer Beliebtheit. In Ückeritz ist die Sommersaison auf ihrem Höhepunkt und auf dem weiten Strand herrscht Hochbetrieb.
Romantisches Usedom: Fischerdorf Loddin vom Achterwasser aus.Halbinsel Loddiner Höft: Der Höftberg nach Sonnenuntergang.Segelboot am Abend: Eine Nacht auf dem Achterwasser.
29.07.2019: Vom Boot aus bietet die Halbinsel Loddiner Höft einen reizvollen Anblick. Nach Sonnenuntergang ist das visuelle Erlebnis besonders schön. Ein Foto vermag die Lichtstimmung, das langsame Verschwimmen der Bäume und Häuser, die Änderung der Farbigkeit, kaum festzuhalten.
Hafen nahe Balm: Im Hinterland der Insel Usedom."Riesenschlange": Heuballen liegen in einer Reihe.Entlegen und einsam: Halbinsel Cosim am Achterwasser.
30.07.2019: Schon treten die Farben des Spätsommers hervor. Die lange Trockenheit hat das Korn früh reifen lassen und die Pflanzen auf den Wiesen zu früher Blüte und Fruchtbildung gezwungen. Auf der Halbinsel Cosim, die den Balmer See vom Achterwasser abtrennt, sind die warmen Farben ein Genuss.
Spätromanik: Kloster Eldena bei Greifswald.Nicht weit von Usedom: Ruine des Klosters Eldena.Klosterruine von Eldena: Sehr frühe Backsteingotik.
31.07.2019: Es hat in der Nacht ausgiebig geregnet. Endlich. Nach Wochen mit Sonne, Wärme und Wind gibt es eine Erholung vor allem für die Pflanzen. Um die Klosterruine von Eldena in der unmittelbaren Nähe von Greifswald zeigt das Gras wieder eine halbwegs grüne Färbung.
Teil 1 Teil 2 Teil 3