Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start > >

Aktuelle Usedom-Fotos: August 2018

Bis zum 19. August beweist der Sommer 2018 Kraft und Durchhaltevermögen. Auf Usedom werden auch in der zweiten Augusthälfte Temperaturen von 27°C bis 28°C gemessen. Erst am 20. August ziehen erste dunkle Wolken über den Greifswalder Bodden herein. Unterdessen sind die Sommerferien in vielen Bundesländern zu Ende gegangen. Unabhängig vom Wetter wird es wieder ruhiger auf der Ostseeinsel, auf dem Strand finden sich auch nach wenigen Schritten eher einsame Plätze. Auf den Fahrradwegen hat die Geschäftigkeit der Radfahrbegeisterten abgenommen. Im Hinterland der Insel wird es einsamer. Die Vegetation, erschöpft vom langen heißen und vor allem trocknen Sommer, lässt mancherorts erste Herbstfarben erkennen. Es ist kaum zu übersehen — die Tage sind kürzer geworden. Senkte sich Anfang Juli die Dämmerung erst kurz vor 22 Uhr nieder, ist es bei bedecktem Himmel bereits um kurz nach 20 Uhr dunkel. Für viele Erholungssuchende beginnt jetzt die schönste Urlaubszeit. Die Landschaft ist in wunderbare Farben gehüllt, das Urlaubserlebnis individueller und — nicht zuletzt sind die Urlaubsunterkünfte preiswerter.

Sandstrand an der Peenemündung: Freest auf dem Festland.Fischereihafen von Freest auf dem Festland: Bootswerft.Auf dem Weg nach Peenemünde: Fähre von Freest.
20.08.2018: Festlandsseitig liegt Freest dem Peenemünder Haken der Insel Usedom gegenüber. Freest hat einen Fischereihafen, der bestimmt 20 Kuttern Platz bietet. Eine Fähre verkehrt zwischen Freest auf dem Festland und Peenemünde auf der Insel. An den Fischerhafen schließt sich nördlich ein Sandstrand an. Einige Strandkörbe stehen dort und warten auf Gäste.
"Engelsburg" in Swinemünde: Maler und Bilder.Wehrturm an der Ostsee: Hafenbefestigung von Swinemünde.Festung des 18. Jahrhunderts: "Engelsburg" in Swinemünde.
21.08.2018: Der Hafen von Swinemünde (Swinoujscie) wurde einst von zwei Forts, der Engelsburg und dem Fort Gehard geschützt. Beide Anlagen sind sehenswerte Beispiele der Festungsbaukunst des 18. und 19. Jahrhunderts. Geschützbatterien verhinderten den Zutritt feindlicher Schiffe zum Swinemünder Hafen, der Odermündung und zum Stettiner Hafen.
Alle am Strand: Ferienwohnungen in Prora azf Rügen.Uniform: "Unendliches" Gebäudeband von Prora.Hotel am Meer: Prora auf Rügen ist Seebad geworden.
22.08.2018: Mehr als ein Viertel Jahrhundert hat es gedauert, bis das ehemalige und niemals fertiggestellte KdF-Heim Prora einer sinnvollen Verwendung zugeführt wurde. Über Jahre hinweg war Prora eine riesige Baustelle. Die alten Bauten wurden auf den Rohbauzustand zurückgebaut und modern und luxuriös ausgebaut. Heute ist der überwiegende Teil der aus der Anlage herausgeteilten Eigentumswohnungen für bemerkenswerte Preise verkauft worden.
Lange Schatten: An der Strandpromenade von Binz am Abend.Strandpromenade von Binz auf Rügen: Blick auf die Ostsee.Verlassen: Strandkörbe auf dem abendlichen Strand von Binz.
22.08.2018: Etwa fünf Kilometer von Prora entfernt liegt das traditionelle Ostseebad Binz auf Rügen. Am Abend ist der Strand verwaist. Auf der Strandpromenade haben sich die Urlaubsgäste eher dort versammelt, wo die Sonne scheint. Neben Sellin ist Binz das bedeutendste Seebad auf Deutschlands größter Insel.
Känguru-Gras: Australische Vegetation im Garten.Regelmäßige Bewässerung: Garten der Steinbock-Ferienwohnungen.Indisches Blumenrohr: Sommer im Steinbock-Garten.
23.08.2018: Mit 30°C hat der Sommer wieder an Kraft und Nachdruck gewonnen. Keine Wolke zeigt sich am Himmel und die Ostsee hat immer noch 20°C Wassertemperatur. Viele Urlaubsgäste haben Usedom bereits verlassen; wer kann, findet trotzdem den Weg auf den Ostseestrand. Im Garten der Steinbock-Ferienwohnungen steht regelmäßige Bewässerung ganz oben auf der Tagesordnung — schließlich soll trotz der Trockenheit alles grün sein.
Wasser- und Schifffahrtsamt: Hafen des Ostseebades Karlhagen.Karlshagen am Peenestrom: Fischer- und Sportboote.Ferienwohnungen am Hafen: Urlaub im Ostseebad Karlshagen.
24.08.2018: Am Morgen ziehen dunkle Wolken auf und es regnet. Zwar ist der Regen nicht übermäßig ergiebig, aber die trockne Natur nimmt die kurze Episode dankbar auf. Zum Abend hin ziehen die Wolken wieder fort und ein paar Sonnenstrahlen fallen auf den Fischer- und Sportboothafen des Ostseebades Karlshagen im Inselnorden Usedoms.
Schöpfwerk am Kachliner See: Thurbruch auf Usedom.Kachliner See: Im Hinterland der Insel Usedom.Meliorationsgraben: Biotop zwischen Reetzow, Ulrichshorst und Kachlin.
25.08.2018: Zwischen den Dörfern Reetzow, Korswandt, Ulrichshorst und Kachlin liegt das Thurbruch, eine flache, zum Teil sumpfige Ebene. Ein Teil des ausgedehnten Gebietes wurde melioriert und dient als Weidefläche. Meliorationsgräben durchziehen die Landschaft und ein Schöpfwerk entwässert die Gräben in den Kachliner See.
Dekorative Wölkchen über dem Koserower Hafen.Achterwasserhafen von Koserow: Wassersport auf Usedom.Sportboote: Achterwasserhafen des Ostseebades Koserow.
26.08.2018: Gestern und heute haben viele Gäste ihren Urlaub auf Usedom beendet. Auf der Ostseeinsel wird es nun sichtbar ruhiger. Wer durch die Seebäder streift, findet viele Urlaubsunterkünfte, die frei sind und gemietet werden können. Im Achterwasserhafen des Ostseebades Koserow machen die ersten Bootseigentümer ihre Sportboote transportbereit.
Alte Scheune: Bannemin im Hinterland des Inselnordens.Wiesenland: Bannemin im Norden der Insel Usedom.Bauernhaus: Rohrgedeckte Häuser in Bannemin.
27.08.2018: Wer über Wolgast auf die Insel Usedom anreist, gelangt durch Bannemin, einen kleinen Ort im Inselnorden. Bannemin und der unmittelbar benachbarte Ort Mölschow sind ruhige Dörfer, in denen viele Ferienwohnungen gemietet werden können. Der Weg zum Ostseestrand ist etwas weiter.
Aufbruch zu den Kühen: Kater Igor im Gelände.Aussichtspunkt: Igor hat den Gipfel des Strohgebirges erklommen.Auf den Strohrollen: Kater Igor genießt den Überblick.
28.08.2018: Die große Hitze ist vorbei. Das Maskottchen der Steinbock-Ferienwohnungen, Kater Igor ist erleichtert. Nun ist er wieder begeistert, mit seinen Herrchen Abenteuerausflüge in das Wiesenland hinter den Ferienhäusern zu unternehmen. Große Stapel mit Strohrollen erregen seine Aufmerksamkeit. Von hier aus kann er das weite Gebiet überblicken.
Fischerboot am Ostseestrand: Kölpinsee auf Usedom.Auf dem Meer: Mit der Luftmatratze in der Sonne.Strandkörbe auf dem Ostseestrand: Urlaub auf Usedom.
29.08.2018: Mit 25°C und wolkenlosem Himmel ist der Sommer nach ein paar bewölkten Tagen zurück. Zwar sind schon viele Urlaubsgäste abgereist, doch an den Hauptstrandzugängen des Usedomer Sandstrandes finden sich immer noch einige Gäste ein. Sie genießen das ruhige, schöne Spätsommerwetter und die Stimmung des sich langsam ankündigenden Herbstes.
Zwischen Ückeritz und Bansin: Ostseestrand von Usedom.Erinnerung an einen wunderbaren Urlaub auf Usedom.Ostseestrand am Langen Berg: Auf dem Weg nach Bansin.
30.08.2018: Ein paar Wolken ziehen bei warmen Temperaturen über die Insel Usedom, und locken einige Badegäste auf den Ostseestrand. Doch am Mittag verdichten sich die Wolken und es fallen einige Regentropfen. Zwischen den Seebädern Ückeritz und Bansin liegt ein sehr ausgedehnter Strandabschnitt, der auf der Ückeritzer Seite von einer Flachküste gebildet wird. Auf dem Weg nach Bansin erhebt sich die Küste zum Langen Berg.
Quilitz auf dem Lieper Winkel: Hinterland der Insel Usedom.Wohn- und Ferienhäuser in Quilitz: Halbinsel Lieper Winkel.Liebevoll saniert: Bauernhaus in Quilitz.
31.08.2018: Zwischen Rankwitz und Warthe liegt das Dorf Quilitz auf der Usedomer Halbinsel Lieper Winkel. Die Wohn- und Ferienhäuser sind überwiegend traditionell mit Rohr gedeckt. Kleine, gepflegte Bauerngärten erwecken den Eindruck, als sei die Zeit stehengeblieben. Zum Peenestrom ist es nicht weit.
Teil 1 Teil 2 Teil 3