Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start > >

Aktuelle Usedom-Fotos: August 2018

Es ist ein furioser Sommer, der nicht nur auf der Insel Usedom für Urlaubswetter sorgt. Er begann in der letzten Aprilwoche und steigerte sich von Woche zu Woche. Blieben die Temperaturen im Mai und Juni noch in einem Rahmen, in dem Ausflüge mit dem Fahrrad oder Wanderungen sehr angenehm waren, so forcierte der Juli die Temperaturen. Mit den Sommerferien wurde der Ostseestrand das Mittel der Wahl. Das Ostseewasser erwärmte sich angesichts täglichen ununterbrochenen Sonnenscheins schnell auf über 20°C. Gegen Ende des Julis erwiesen sich Radtouren oder Wanderungen nur noch zum Erreichen des Usedomer Sandstrandes als sinnvoll. Der August ließ die Temperaturen nochmals ansteigen. 35°C werden an der Ostseeküste nicht so häufig gemessen, aber diesen Sommer durchaus erreicht. Erfahrungsgemäß ändert sich sechs bis sieben Wochen nach dem Siebenschläfer (Zeitraum zwischen dem 27.06. und 07.07.) die Wetterlage. In der Regel beginnt dann ein Spätsommer mit ein paar Regenschauern und zunehmendem Wind. Badefreunde schätzen diese Zeit wegen des Zusammentreffens von warmen Wassertemperaturen und Wellen, die zum Baden einladen.

Reusen: Am Hafen von Kamminke sind Netze zum Trocknen aufgestellt.Fischerdenkmal: Am Hafen von Kamminke im Südosten Usedoms.Fischerhafen: Boote im Hafen von Kamminke am Stettiner Haff.
10.08.2018: Am letzten Abend hat es endlich geregnet — und das sehr kräftig. Zwar stieg auch diesmal die Luftfeuchtigkeit gewaltig an, aber die Abkühlung erweist sich als durchaus angenehm. Von mehr als 35°C fällt die Tageshöchsttemperatur auf Usedom auf 27°C. Am Hafen von Kamminke, einem kleinen Dorf ganz im Südosten Usedoms, stellt sich eine erste Spätsommerstimmung ein.
Loddin am Achterwasser: Sportboothafen und Fischerdorf.Abendruhe: Sportboote im Hafen des Seebades Loddin.Nach einem Tag auf dem Wasser: Einfahrt in den Loddiner Hafen.
11.08.2018: Die Sportboothäfen auf der Insel Usedom sind gut gefüllt. Gerade bei den hohen Temperaturen der letzten Tage ist es angenehm, den Tag auf dem Wasser zu verbringen. Der Achterwasserhafen des Seebades Loddin ist ein idyllischer Ort, von dem aus das Achterwasser und die angrenzenden Gewässer, wie Peenestrom, Stettiner Haff oder Greifswalder Bodden gut erreicht werden können.
In der Nahrung stehen: Langhörnige Rinder bei Benz.Pony an der Kuh: Weide zwischen Benz und Labömitz.Kälbchen: Rinder mit langen Haaren.
12.08.2018: Es bleibt fast durchweg bedeckt. Am Norden Usedoms ziehen Regengebiete vorüber. Die Temperaturen erreichen nur 27°C. In der Nähe von Benz im Usedomer Hinterland liegt eine Rinderweide im Wald. Hier werden Langhornrinder gehalten. Da der Wald nur karge Nahrung bereithält, wird Heu zugefüttert. Die Tiere benötigen davon große Mengen.
Weite Landschaft: Das Thurbruch im Usedomer Hinterland.Thurbruch im Usedomer Hinterland: Zwischen Reetzow und Ulrichshorst.Natur- und Kulturlandschaft Thurbruch: Meliorationsgräben.
13.08.2018: In einer Senke dehnt sich das Thurbruch im Usedomer Hinterland über einige Quadratkilometer aus. Es umgibt den Kachliner See, der auch als Entwässerung für den kultivierten Teil dieser Landschaft im Usedomer Hinterland dient. Das Thurbruch ist ideal für viele Naturbeobachtungen.
Prüfstand 7, Peenemünde-Ost: Vollgelaufene Abgasschurre.Prüfstand 1: Trümmer der Triebwerkserprobung.Peenemünde-Ost, Prüfstand 4: Reste rätselhafter Bauwerke.
14.08.2018: Zwischen 1937 und 1945 wurden auf dem Peenemünder Haken der Insel Usedom Waffen entwickelt. Der Heereswaffenversuchsanstalt Peenemünde-Ost kam die Aufgabe der Entwicklung einer einsatzfähigen Großrakete zu. Bereits im Oktober 1942 gelang der erste erfolgreiche Reichweitenversuch. Eine kriegsentscheidende Bedeutung erlangte die Waffe nicht.
Fischerhaus am Schmollensee: Stoben im Hinterland Usedoms.Fischer- und Bauerndorf Stoben: Wolken über dem Schmollensee.Hof in Stoben: Zwischen Pudagla und Benz.
15.08.2018: Südlich von Pudagla zweigt eine kleine Kommunalstraße von der Bundesstraße B111 ab. Sie führt über Stoben nach Benz. Stoben liegt ähnlich wie Benz am Schmollensee. Vor allem der östliche, am Schmollensee liegende Teil des Dorfes ist sehenswert. Angesichts der schönen landschaftlichen Lage verwundert es nicht, dass sich schon vor vielen Jahrzehnten Künstler dort ein Sommerrefugium geschaffen haben.
Besuchermagnet: Die historische Seebrücke des Kaiserbades Ahlbeck.Authentisches Usedom: Fischerboote am Ostseestrand von Ahlbeck.Strandkorb und Seebrücke: Urlaub auf Usedom.
16.08.2018: Schnell vertreibt die Kraft der Sonne die am Morgen noch vorüberziehenden Wolken. Sandstrand und Seebrücke des Usedomer Kaiserbades Ahlbeck sind ein Anziehungspunkt für viele Menschen, die ihren Urlaub auf Usedom verbringen. Auch die Strandpromenade mit ihren vielen prachtvollen Bädervillen ist gut besucht. Mit mehr als 28°C ist der Sommer nach zwei etwas trüberen Tagen zurück.
Heimatverein Loddin: Schmücken der Erntefestpuppen.Vorbereitung auf das Loddiner Erntefest: Die Puppen.Nach getaner Arbeit: Kaffee und Kuchen.
17.08.2018: Zwei Feste finden im Seebad Loddin im Sommer statt, das Hafen- und das Erntefest. Für das Erntefest werden am Eingang zum Festplatz am Achterwasserhafen die drei Erntefestpuppen aufgestellt. Der Heimatverein Loddin richtet das Fest am ersten Wochenende des Septembers aus und schmückt auch die Erntefestpuppen.
Lyonel-Feininger-Motiv: Dorfkirche von Benz.Kirche zu Benz: Abendsonne im Usedomer Hinterland.Ein Urlaubstag auf Usedom geht zu Ende: Abend in Benz.
18.08.2018: Im Hinterland der Usedomer Kaiserbäder liegt Benz am Schmollensee. Das Dorf ist in eine hügelige Landschaft eingebettet und besticht durch seine Kirche. Vom nahegelegenen Mühlenberg kann man Ort und Schmollensee überblicken. Die einfache Kirche ist besonders im Abendlicht schön zu betrachten.
Südlicher Dorfrand: Seebad Loddin am Loddiner Höft.Halbinsel Loddiner Höft: Nachmittagssonne über der Inselmitte.Blick übers Achterwasser: Loddiner Höft auf Usedom.
19.08.2018: Der lange, heiße und trockne Sommer hat seine Spuren hinterlassen. Die Usedomer Halbinsel Loddiner Höft sieht bereits sehr herbstlich aus. Die schon deutlich tiefer stehende Sonne wirft schon am Nachmittag lange Schatten und verstärkt den Eindruck eines langsam ausklingenden Sommers. Dennoch sind 27°C eine gute Erinnerung an den Sommer.
Teil 1 Teil 2 Teil 3