Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start > >

Aktuelle Usedom-Fotos: Mai 2018

Das letzte Drittel des Monats Mai beginnt mit dem Pfingstfest. Schon seit mehreren Wochen scheint die Sonne nahezu durchgängig und kein Tropfen Regen trübt die sommerliche Stimmung. Auch wenn Pfingsten nur einen freien Tag bringt, werden viele Gäste auf der Insel Usedom erwartet. Gerade das schöne Wetter hat viele Menschen bewogen, als Kurzbucher einen spontanen Urlaub am Meer zu verbringen. Nicht nur Wetter, Landschaft und zahlreiche Freizeitmöglichkeiten bereichern den Urlaub, auch viele Veranstaltungen werden zu Pfingsten geboten. Nach dem Pfingstmontag reisen jedoch die meisten Gäste wieder nach Hause. Doch jetzt beginnt eigentlich eine der schönsten Zeiten im Jahr. Die Tage sind lang, der Publikumsverkehr überschaubar, die Vegetation frühlingshaft und das Wetter nach Erfahrung der vergangenen Jahre ideal. Und zahllose Unterkünfte in Hotels, Ferienwohnungen und -häusern sind noch frei und preiswert. Für Kurzentschlossene bieten sich günstige und erlebnisreiche Ferien …

Aufspiel zum Tanz: Noch ist die Tanzfläche leer.Abendsonne in Kölpinsee: Pfingstfest auf dem Reiterhof.Gegrilltes und Bier: Ausklang eines wunderbaren Pfingstsonntags.
20.05.2018: Auf Usedom werden zu Pfingsten viele Veranstaltungen angeboten. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Traditionell besucht 1usedom.de das Pfingstfest auf dem Reiterhof Kölpinsee. Es gibt Gegrilltes und Bier, die Stimmung ist angenehm und eine warme Abendsonne scheint auf Hof und Partyzelte. So klingt ein perfekter Urlaubstag aus.
Wasserrad: Mühlentag in Hanshagen auf dem Festland.Wassermühle Hanshagen: Mit Wasserkraft zum Mehl.Transmissionsanlage: Zentralantrieb für den Mühlenbetrieb.
21.05.2018: In Vorpommern ist Mühlentag. Alle Mühlen haben geöffnet, es gibt Führungen und natürlich Speis und Trank. Die Wassermühle von Hanshagen in der Nähe von Greifswald blickt auf eine lange Geschichte zurück. Die als Papiermühle geplante und gebaute Anlage gehörte wechselnd der Kirche, der Universität Greifswald, dem Herzog und ist nun privatisiert.
Ostseestrand von Ahlbeck: Kaiserbäder auf Usedom.Bilderverkauf: In der Nähe der Strandpromenade von Ahlbeck.Bädervillen in Ahlbeck: Mondänes Ostseebad im Südosten Usedoms.
22.05.2018: Die Usedomer Kaiserbäder Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck haben eine gemeinsame Strandpromenade. Sie ist etwa acht Kilometer lang und unbedingt sehenswert. Auch wer die Gelegenheit nutzt, und diese oder jene Parallelstraße zur Strandpromenade aufsucht, begegnet einer Vielzahl von aufwändig sanierten Bädervillen und liebevoll angelegten Gärten.
Sandstrand am Achterwasser: Usedomer Halbinsel Loddiner Höft.Boote vor dem Loddiner Höft: Wassersportparadies Achterwasser.Mit dem Tretboot um das Loddiner Höft: Urlaub auf Usedom.
23.05.2018: Über 20°C und keine Wolke am Himmel. Die Südwestausrichtung eines schmalen Sandstrandes am Achterwasser ist wie geschaffen für eine nachmittägliche Rast an diesem Boddengewässer der Ostseeinsel. Unterhalb des Höftbergs liegt ein versteckter Sandstrand auf der Usedomer Halbinsel Loddiner Höft.
"Möwenort": Südspitze der Usedomer Halbinsel Gnitz.Alte Weide: Achterwasserküste der Halbinsel Gnitz.Mai auf der Halbinsel Gnitz: Lütow am Achterwasser.
24.05.2018: Wieder scheint die Sonne von etwa sechs Uhr bis 21 Uhr von einem wolkenlosen Himmel. Der stete Ostwind hält die Temperaturen bei knapp über 20°C. So ist das Wetter ideal für eine Wanderung über die Usedomer Halbinsel Gnitz. Die sanft hügelige Landschaft am Achterwasser ist im Mai besonders schön. Das frische Grün des Schilfes und das junge Laub der Pappeln und vielen Weißdorne harmonieren mit den weißen Blüten und dem blauen Wasser.
Koserow auf Usedom: Wanderung über den Achterwasserdeich.Am Achterwasser am Ostseebad Koserow: Sommertag im Mai.Wunderbare Farben: Im Wiesenland am Achterwasser bei Koserow.
25.05.2018: Ein Streifen Hochbewölkung zieht über die Insel Usedom. Es ist das einzige Weiß am Himmel seit Wochen. Steter Ostwind lässt zwar die Temperatur kaum über die 20°C steigen, aber das Wetter ist eher sommerlich. Unterdessen hat die Temperatur des Ostseewassers 15°C erreicht. Viele eher Hartgesottene nutzen das sommerliche Wetter zum Baden.
Verärgert: Maskottchen Igor muss zur Behandlung.In der "Katzentasche": Festgezurrt und festgehalten.Unangenehm: Maskottchen Igor protestiert auf das schärfste.
25.05.2018: Auch das passiert. Das Maskottchen der Steinbock-Ferienwohnungen, Kater Igor, hat sich auf ein Duell eingelassen und einige empfindliche Verletzungen davongetragen. Da sich sein Befinden nicht bessert, muss er zum Tierarzt. Um ihm eine riskante Betäubung zu ersparen, kommt er während der Behandlung in eine Katzentasche, aus der es normalerweise kein Entkommen gibt. Allerdings gelingt es Igor, sich fast völlig in die Katzentasche zurückzuziehen.
Kommt von Ückeritz: Fischerboot auf dem Achterwasser.Strand am Konker Berg: Pudagla im Usedomer Hinterland."Weiße Düne": Schiffsausflug über das Achterwasser.
26.05.2018: Am Morgen fallen nach mehr als drei Wochen einige Tropfen Regen. Heftig aber sehr kurz. Nach fernem Donner ist das Intermezzo schnell vorüber und alsbald reißt die Wolkendecke auf. Zum Mittag sind die Wolken weitgehend verschwunden. Im Usedomer Hinterland liegt unterhalb des Konker Berges bei Pudagla einer schmaler Sandstrand, von dem man aus windgeschützt im Sonnenschein sitzend weit über das Wasser blicken kann.
Am Schmollensee: Benz im Hinterland von Usedom.In der Nähe von Benz: Weiden am Schmollensee.Benz im Hinterland von Usedom: Blick über den Schmollensee.
27.05.2018: Den frühen Vormittag hält sich dichter Nebel über der Insel Usedom. Dann und wann reißt dieser auf und die Sonne bekommt kurze Gelegenheit, durch Wolken und Nebel zu scheinen. Das Dorf Benz im Hinterland Usedoms liegt malerisch am Schmollensee. Auch ohne wolkenlosen Himmel ist die Uferlandschaft einen Ausflug wert.
Ostseestrand bei Lütten Ort: Sommertag auf Usedom.Düne am Ostseestrand: Flachküste in der Inselmitte Usedoms.Nicht überlaufen: Ostseestrand zwischen Koserow und Zempin.
28.05.2018: Ein wenig Hochbewölkerung und Temperaturen bis 25°C geben einen eindrucksvollen Vorgeschmack auf den Sommer. Trotzdem ist der Ostseestrand zwischen Koserow und Zempin nicht gerade überlaufen. Das Ostseewasser hat sich angesichts einer täglichen Sonnenscheindauer von mehr als 12 Stunden auf 15 bis 16°C erwärmt.
Wassersport auf Usedom: Mit dem Segelboot auf das Achterwasser.Stier: An der Ostküste der Halbinsel Loddiner Höft.Auf dem Loddiner Höft: Seebad Ückeritz jenseits des Achterwassers.
29.05.2018: Eine gigantische Weide beanspruchen zwei Stiere ganz für sich allein. Diese Weide zieht sich über die Hälfte der Ostküste der Halbinsel Loddiner Höft hin. Lässt man sich Zeit, die Tiere kennen zu lernen, kommen sie dem Eindringling in ihr Anwesen interessiert näher. Bei unmittelbarer Annäherung schnauben sie allerdings laut.
Wieder zum Spiel aufgelegt: Rekonvaleszent Igor.Abenteuer im Wiesenland: Maskottchen der Steinbock-Ferienwohnungen.Auf Jagd: Igors Heilung macht gute Fortschritte.
29.05.2018: Vor ein paar Tagen wurde das Maskottchen der Steinbock-Ferienwohnungen, Kater Igor, in einen Revierkampf verwickelt. Er musste zum Tierarzt und eine schmerzhafte Behandlung über sich ergehen lassen. Inzwischen ist Igor weitgehend genesen und genießt das Abenteuer gemeinsamer Ausflüge in das sich an die Ferienwohnungen anschließende Wiesenland.
Abgasschurre: Prüfstand 7 von "Peenemünde-Ost".Erste "Berührung" des Weltraums: Geborstener Beton im Prüfstand 7."Heereswaffenversuchsanstalt Peenemünde-Ost": Prüfstand 7.
30.05.2018: Früh am Morgen — die Temperaturen sind noch unter 20°C — ist das Gelände der früheren Heereswaffenversuchsanstalt Peenemünde-Ost ein interessantes Biotop. Es ist eine wildreiche Gegend, die historisch von besonderem Interesse ist. Vom Prüfstand 7 der Heereswaffenversuchsanstalt erreichte 1943 zum ersten Mal ein vom Menschen geschaffenes Objekt die Grenze zum Weltraum.
Genügsam: Bergeidechse unter einer Hecke im Steinbock-Ferienhof.Herrscher der Lüfte: Seeadler über den Steinbock-Ferienwohnungen.Selten geworden: Zauneidechsenmännchen im Hochzeitskleid.
31.05.2018: Die sommerlichen Temperaturen sind für die Tierwelt von Vorteil. Es gibt Nahrung und manche gehen auch auf Brautschau. Sowohl am Boden als auch in der Luft zeigt sich die Inselmitte Usedoms als interessante Naturlandschaft, die verschiedene, inzwischen leider recht selten gewordene Arten beobachten lässt.
Teil 1 Teil 2 Teil 3