Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start > >

Aktuelle Usedom-Fotos: Oktober 2017

Nicht nur die Herbstferien, auch ein schöner Herbst mit bunten Farben und schönen Stimmungen hat der Ostseeinsel Usedom viele Besucher beschert. Viele Urlaubsgäste, die im Sommer Sandstrand und Ostsee genossen haben, kommen wieder und entdecken das Hinterland der Insel. Die Usedomer Halbinseln laden mit ihrem vielfältigen Landschaftsbild und der herbstlichen Färbung ein zu Ausflügen mit dem Fahrrad und zu interessanten Wanderungen. Manch Gast, der seinen Urlaub auf Usedom verbringt, ist erstaunt über die Überraschungen, die das Hinterland bereit hält. Gewundene Küsten, Wälder, Seen, kleine Dörfer, auch Schlösser, Kirchen, Hügel und flache Ebenen bieten großartige Ausflugsziele. Wer Interesse an Naturbeobachtungen hat, kommt, etwas Geduld vorausgesetzt, auf seine Kosten. Wer es turbulenter und belebter mag, findet in den großen Ostseebädern Heringsdorf, Ahlbeck, Bansin und Zinnowitz die richtige Beschäftigung. So bietet Usedom zu jeder Jahreszeit alles, was ein angenehmer, erinnerungsreicher Urlaub braucht.

Greifswalder Oie: Ostseeküste im Norden Usedoms.Inselnorden Usedoms: Schilfgebiete am Peenemünder Haken."Wattenmeer": Ende des Usedomer Ostseestrandes.
10.10.2017: Einige Kilometer nördlich des Ostseebades Karlshagen endet der Usedomer Sandstrand in einem immer dichter werdenden Schilfgebiet. Bei guter Sicht lassen sich Details auf der Greifswalder Oie, einer kleinen Insel weiter draußen in der Ostsee, ausmachen. Ist die Sicht nicht so gut, kann man meist noch den Leuchtturm auf der Oie erkennen.
Dorfteich: Stolpe im Haffland der Insel Usedom.Schloss Stolpe: Schloss und Nebengebäude sind saniert.Remise: Gaststätte und Ferienwohnungen am Schloss Stolpe.
11.10.2017: Viele Jahre kluger Planung und angestrengter Arbeit hat es gedauert, bis das Schloss Stolpe und seine Nebengebäude saniert sind und ein sehenswertes Ensemble bilden. Vom großen Turm des Schlosses hat man einen empfehlenswerten Blick über die Gemeinde Stolpe bis hin zum Stettiner Haff.
Zwischen Zempin und Zinnowitz: Herbststrand im Inselnorden Usedoms.Ostseewasser: Am Strand zwischen Zempin und Zinnowitz.Strandwanderer zwischen Zinnowitz und Zempin.
12.10.2017: Der noch vor wenigen Wochen recht belebte Ostseestrand zwischen Zempin und Zinnowitz liegt recht einsam in der gelegentlich scheinenden Oktobersonne. Einige Wanderer genießen das zeitweise schöne Herbstwetter am Meer. Immer noch stehen Strandkörbe an den Stränden der Ostseebäder, doch diese werden in Erwartung der ersten Herbststürme bald in ihre Winterlager gebracht.
Koloss im Peenestrom: Ruine der Eisenbahnhubbrücke bei Karnin.Eisenbahnhubbrücke Karnin: Abendstimmung im Südwesten Usedom.Mittelteil der Eisenbahnhubbrücke bei Karnin.
13.10.2017: Sie war eine technische Meisterleistung, die Eisenbahnhubbrücke bei Karnin. Die stählerne Brücke war Teil der Eisenbahnstrecke Berlin - Stettin und überwand seit 1933 zwischen Kamp auf dem Festland und Karnin auf Usedom den Peenestrom. 1945 wurde sie von deutschen Truppen zerstört, um den Vormarsch der Roten Armee zu verzögern.
Herbst auf Usedom: Überall lassen sich Pilze entdecken.Bovist: Pilze im Wald von Stubbenfelde.Knollenblätterpilze: Nicht alle Pilze sind essbar.
14.10.2017: 2017 erweist sich als gutes Pilzjahr. Im Wald und auf den Wiesen — überall stehen Pilze. Nicht alle sind essbar, aber viele bieten sich als Fotomotiv an. Der Loddiner Ortsteil Stubbenfelde ist von Wäldern umgeben, die immer für einen Korb Pilze gut sind.
Radisson Blu: Neues Hotel an der Strandpromenade von Swinemünde.Gas-Terminal von Swinemünde: Flüssiggastanker auf der Ostsee.Weiter Sandstrand an der Ostsee: Swinemünde auf Usedom.
15.10.2017: Das auf Usedom gelegene westpolnische Ostseebad Swinemünde entwickelt sich zunehmend zur überregionalen Touristenattraktion. Hinzu kommt der Handelshafen als Wirtschaftsfaktor. Das vorletztes Jahr in Betrieb genommene Flüssiggas-Terminal hat mit dem großen Anleger in der Ostsee das Landschaftsbild verändert.
Nach Süden: Die letzten Kraniche ziehen.Weiter Weg: Kraniche ziehen über Usedom.Rufe am Himmel: Kranichschwärme über Usedom.
16.10.2017: Wehmütige Rufe kommen vom Himmel über Ückeritz. Große Kranich-Schwärme ziehen nach Süden. Die Insel Usedom dient ihnen als Wegemarke. Nur auf dem Peenemünder Haken landen sie dann und wann in den schwer zugänglichen Schilfgebieten und ruhen sich für ihren anstrengenden Flug aus.
Herbstbild: Strohrollen im Wiesenland von Loddin.Abendsonne: Ausflug mit Maskottchen Igor.Pferdekoppel in Loddin: Usedom im Herbst.
17.10.2017: Eine tiefstehende Abendsonne verzaubert die Landschaft hinter den Steinbock-Ferienwohnungen. Das Wiesenland am Achterwasser bietet Kühen und Pferden Nahrung und Raum. Das Maskottchen der Steinbock-Ferienwohnungen, Kater Igor, genießt die gemeinsamen Ausflüge in das Wiesenland.
Kollonaden und Schlosshof: Das Schloss zu Stettin.Blick von außen: Das Schloss erhebt sich über die Straßen.Schlosshof: Pommernherzöge in Stettin.
18.10.2017: Das Stettiner Schloss (Zamek Ksiazat Pomorskich) war dereinst von den Pommernherzögen errichtet worden. Die Greifenherzöge waren ein Geschlecht, dessen Linie im Dreißigjährigen Krieg endete. Das 1428 überwiegend fertiggestellte Schloss ist im gotischen Stil errichtet.
Wappen: Gebäudefassade im Schlosshof von Stettin.Turmuhr: Im Schlosshof der westpolnischen Hafenstadt Stettin.Pommernherzöge in Stettin: Das Schloss.
18.10.2017: Bis 1944 dienten die Sakralgebäude des Schlosses ihren ursprünglichen Zwecken. Ein alliierter Luftangriff zerstörte das bis dahin am besten erhaltene Schloss der Greifenherzöge weitgehend. In den letzten Jahren ist das Schloss einer gründlichen Restaurierung unterzogen worden.
Bädervillen am weißen Strand: Ostseebad Ahlbeck auf Usedom.Weite und Meer: Sandstrand zwischen Ahlbeck und Swinemünde.Usedomer Wahrzeichen: Historische Seebrücke von Ahlbeck.
19.10.2017: Das Wahrzeichen der Insel Usedom ist zweifellos die historische Seebrücke des Ostseebades Ahlbeck mit ihrer klassizistischen Uhr auf dem Seebrückenvorplatz. Mit den beginnenden Herbstferien haben sich wieder viele Urlaubsgäste auf der Ostseeinsel eingefunden. Die Usedomer Kaiserbäder Heringsdorf, Ahlbeck und Bansin sind wie immer ein Besuchermagnet.
Teil 1 Teil 2 Teil 3