Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start > >

Aktuelle Usedom-Fotos: Juni 2016

So wie im 2. Teil des Juni-Fototagebuches stellt 1usedom.de Die Ostseeinsel Usedom als Ausgangspunkt für etwas weitere Ausflüge in die sehenswerte Umgebung vor. War die Mecklenburger Seenplatte etwas weiter entfernt, so ist die polnische Hafenstadt Stettin (Szczecin) schnell und bequem zu erreichen. Die sehenswerte Altstadt ist einen (Tages-) Ausflug wert. So gesehen ist Usedom nicht nur selbst eine sehr attraktive Urlaubsdestination, sondern gleichzeitig ein guter Ausgangspunkt für viele Ausflüge. Von Swinemünde bestehen Fährverbindungen nach Trelleborg und Ystad, die Insel Wollin (Wolin) ist mit der kostenlosen Autofähre bei Kaseburg (Kasibor) bequem zu erreichen und Ausflugsdampfer verkehren längs der Ostseeküste von Usedom. Städte, wie Greifswald und Stralsund bieten sich für einen Tagesausflug mit dem Auto oder mit der Bahn an.

Altstadt von Stettin: Kirche in der polnischen Hafenstadt.Klassizistisches Ensemble: Altstadt von Stettin.Erinnert an Greifswald: Barock in der Stettiner Altstadt.
20.06.2016: Mit dem Auto oder über die Oder gelangt man von Usedom nach Stettin (Szczecin). Die polnische Hafenstadt ist ein wichtiger Umschlagplatz und wirtschaftlich bedeutend. Mit der Fertigstellung der Kaiserfahrt (Kanal Piastowski) zwischen den Inseln Usedom und Wollin begann der Aufstieg des Hafens Stettin.
Ostseebad Ahlbeck: Blütenpracht auf der Strandpromenade.Radfahren auf Usedom: Strandpromenade des Ostseebades Ahlbeck.Auch Skaterinnen haben ihren Spaß: Aktivurlaub auf Usedom.
21.06.2016: So recht entscheiden mag sich das Wetter auf Usedom nicht. Ein paar Wolkenlücken machen Ausflüge auf der Ostseeinsel ähnlich spannend wie kurzer Nieselregen. Dennoch ist die Strandpromenade im Ostseebad Ahlbeck gut besucht. Viele Radfahrer bewundern die unzähligen Bädervillen, die sich gegenseitig an Pracht zu überbieten suchen.
"Diplomatendorf": Seebad Loddin auf Usedom.Achterwasserhafen Loddin: Startpunkt einer Segeltoern.Halbinsel Loddiner Höft: Blick vom Segelboot aus.
22.06.2016: Start- und Zielpunkt einer kleinen Segeltörn ist der Achterwasserhafen Loddin. Vom Wasser aus hat man einen schönen Blick auf die Küste der Insel Usedom. Man kann den Ortsteil Loddin (das ist der namensgebende Ortsteil), der am Achterwasser liegt, gut überblicken.
Usedoms Nachbarinsel Rügen: Kreidefelsen an der Ostsee.Steile Gipfel: "Wissower Klinken" bei Sassnitz.Beeindruckende Ostseeküste: Kreidefelsen auf der Insel Rügen.
23.06.2016: Die Nachbarinsel von Usedom, die Insel Rügen, ist einen Ausflug ebenfalls unbedingt wert. Neben den bekannten Ostseebädern Binz und Sellin bilden die Kreidefelsen Wissower Klinken ein sehenswertes Panorama. Bei trocknem Wetter ist eine Wanderung zu deren Füßen ein besonderes Erlebnis.
Abbruch erfolgt: Warnschild zu Füßen der "Wissower Klinken".Sammlung: Feuerstein-Skulpturen vor der Ostsee auf Rügen.Kreidefelsen bei Sassnitz: Gipfel, Überhänge und Abbrüche.
23.06.2016: Je weiter man entlang der Ostseeküste zu Füßen der Kreidefelsen vordringt, desto imposanter erheben sich die fast senkrechten weißen Wände. Auf ihren Gipfeln überragen Bäume die Kliffkanten. Der Wanderer läuft über endlose Feuersteinfelder, die ihrerseits viele Entdeckungen bereithalten.
Morgens auf dem Ostseestrand des Seebades Zempin.Morgendliches Bad in der Ostsee: Urlaub auf Usedom.Noch wenige Badegäste: Strand zwischen Zempin und Koserow.
20.06.2016: War es gestern schon sehr warm, so kündigen sich heute Temperaturen an, die einen frühen Badeausflug an den Ostseestrand fast zwingend erscheinen lassen. Am frühen Vormittag ist der Strand zwischen Zempin und Koserow noch recht leer. Schnell wird es auch hier sehr warm. Gegen Mittag zeigt das Thermometer bereits 31°C.
Anker auf dem Trocknen: Am Hafen von Ueckermünde.An der Hafenkante: Ueckermünde am Oderhaff.Urlaubsort Ueckermünde: Segelboote im Hafen.
25.06.2016: Nach den schon fast unerträglichen Temperaturen des letzten Tages ist es etwas kühler geworden. Ein weiterer Ausflug kommt also durchaus in Betracht. Im Süden des Stettiner Haffs liegt die Stadt Ueckermünde. Will man Ueckermünde mit dem Auto erreichen, so muss man das Haff umfahren. Alternativ kann man eine Schifffahrt von Kamminke aus unternehmen. Ueckermünde ist ein ruhiges kleines Städtchen mit einem sehr schön angelegten Hafen.
Fischerdenkmal: Marktplatz von Ueckermünde.Hafen von Ueckermünde: Wassersport auf dem Oderhaff.Ueckermünde am Oderhaff: Bürgerhäuser am Marktplatz.
25.06.2016: Ueckermünde bietet eine zwar kleine, aber dennoch angenehme Altstadt. Der Marktplatz ist überschaubar und es tut bei warmen Temperaturen gut, dort zu verweilen und ein Eis zu essen. Die Kirche und die Umgebung des Hafens lohnen den Besuch. Am späteren Nachmittag ziehen schnell dunkle Wolken heran, so dass der Nachhauseweg angetreten wird.
Steinbock-Ferienwohnungen: Eichhörnchen in der Eiche.Naturnah: Bergeidechse im Garten der Steinbock-Ferienwohnungen.Lässige Haltung: Eichhörnchen im Steinbock-Garten.
26.06.2016: Trotz des gelegentlich lauernden Maskottchens namens Kater Igor trifft man im Garten der Steinbock-Ferienwohnungen viele Tiere an. Ein junges Eichhörnchen hat fast ohne Scheu den Garten durchmessen und die Eiche erklommen. Von sicherer Blickposition aus beobachtet der junge Nager das Treiben im Garten.
Dem Jäger entkommen: Junger Fuchs im Steinbock-Garten.Vorsicht hilft: Ein junger Fuchs sucht Blickdeckung.Durst an warmen Tagen: Der junge Fuchs trinkt.
27.06.2016: Nur wenige Wildtiere können vor dem gestrengen Auge des Jagdberechtigten bestehen. Ein Jungfuchs hat zurückliegende Massaker überlebt und sucht den Garten der Steinbock-Ferienwohnungen mit der gebotenen Vorsicht auf. Nach einigen Schlucken aus der Vogeltränke begibt er sich auf seinen weiteren Weg.
Dunkle Wolken über dem Ostseestrand des Seebades Ückeritz.Sonnenflecken: Imbissstand auf dem Ückeritzer Strand.Eher trübes Wetter: Auf dem Ostseestrand von Ückeritz.
28.06.2016: Das warme Sommerwetter auf Usedom macht eine kurze Pause. Schon vor der Morgendämmerung fällt etwas Regen — nach der langen Trockenheit ein willkommenes Ereignis. Tagsüber gibt die Sonne nur recht kurze Einlagen; auf dem Ostseestrand von Ückeritz haben sich dennoch viele Urlaubsgäste eingefunden.
Angeln auf dem Peenestrom: Festland bei Kröslin.Marina Kröslin: Wassersport auf Greifswalder Boden und Ostsee.Dorf am Peenestrom: Davor die Marina Kröslin.
29.06.2016: Nördlich des Achterwassers verläuft der Peenestrom zwischen dem Festland und der Insel Usedom. Bei Peenemünde fließt der Peenestrom in die Spandowerhagener Wiek und von dort in den Greifswalder Bodden. In Kröslin auf dem Festland bietet die Marina Kröslin alles, was der Wassersportler braucht.
Blick herab zum Gothensee: Pferdekoppel auf Usedom.Radfahren auf der Insel Usedom: Radweg am Gothensee.Hinterland der Usedomer Kaiserbäder: Rinder am Ufer des Gothensees.
30.06.2016: Der letzte Tag des ersten halben Jahres bringt kein wirkliches Badewetter nach Usedom. Das gibt Gelegenheit, das Hinterland der Usedomer Kaiserbäder zu besuchen. Am Ufer des Gothensees liegt eine Landschaft, die perfekt für Wanderungen und Radtouren ist.
Teil 1 Teil 2 Teil 3