Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start > >

Aktuelle Usedom-Fotos: Dezember 2015

Das Jahr 2015 geht zu Ende und damit das siebte Jahr, indem 1usedom.de zu jedem Tag des Jahres mehrere Fotos von den unterschiedlichsten Orten der Insel Usedom präsentiert. Die Weihnachtsfeiertage werden aller Erfahrung nach sehr ruhig verlaufen. Nur wenige Menschen verbringen Weihnachten im Hotel oder einer Ferienwohnung. Aber nach Weihnachten wird sich Usedom recht schnell beleben. Das Silvesterfest am Meer erweist sich schon seit einigen Jahren als Besuchermagnet. Regelmäßig sind alle Urlaubsquartiere auf der Ostseeinsel ausgebucht. Naturgemäß überwiegen Besucher aus den nahegelegenen Bundesländern — der Aufenthalt ist zumeist eher kurz und für Erholungssuchende aus dem Südwesten lohnt die lange Anreise auf Usedom kaum. Am dritten Januar beginnt die wirkliche Winterpause. Erst zu den Osterfeiertagen, die in 2016 recht früh, nämlich am 25. März, beginnen, findet sich wieder eine nennenswerte Zahl von Urlaubsgästen ein. Im ersten Quartal des neuen Jahres werden die Tage wieder länger und winterliche Episoden schaffen neue Blickpunkte und Tagesfotos …

Ferienhäuser an der "Kehle": Westklüne auf Usedom.Graureiher auf Seezeichen: Westklüne am Usedomer See."Kehle" zwischen Ost- und Westklüne: Altes Bootshaus.
20.12.2015: Die beiden winzigen Gemeinden Ost- und Westklüne liegen, durch einen Wasserlauf getrennt, am Usedomer See. Von den beiden sich gegenüberliegenden Häfen sind es nur wenige Meter bis in den Usedomer See oder in das Stettiner Haff. Besuche im jeweils anderen Ortsteil werden am besten mit dem Ruderboot durchgeführt.
Naturpark Insel Usedom: Seeadler auf dem Loddiner Höft.Im warmen Sonnenlicht: Bussard sucht Beute.Seeadler am Achterwasser: Warten auf Bekannte.
21.12.2015: Nicht weit von den Steinbock-Ferienwohnungen und den Ferienwohnungen Alter Schulgarten liegt das Naturschutzgebiet Loddiner Höft. Eine Wanderung über die Usedomer Halbinsel wird meist mit interessanten Naturbeobachtungen belohnt. Gelegentlich treffen sich die Seeadler nach ihrem Fischzug und auch kleinere Greifvögel lassen sich beobachten.
Der Kölpinsee im Gegenlicht: Inselmitte Usedoms.Schwaneninsel: Der Kölpinsee nahe der Ostseeküste.Blick von der Strandstraße: Der Kölpinsee im Seebad Loddin.
22.12.2015: Namensgeber des Loddiner Ortsteiles Kölpinsee ist der gleichnamige See zwischen der Strandstraße und dem Ortsteil Stubbenfelde. Zwischen seinem Nordostufer und dem Ostseedeich führt der Küstenrad- und Wanderweg entlang. Mit dem Bau der neuen Strandpromenade, die in 2015 fertiggestellt wurde, wird auch dieses Ufer in die Gestaltung der Promenade einbezogen.
Schnell: Kiter auf dem Achterwasser bei Ückeritz.Einsam: Achterwasserhafen des Seebades Ückeritz.Belebt: Achterwasser zwischen Ückeritz und Stagnieß.
23.12.2015: Kräftiger Südwestwind treibt die Wolken über die Insel Usedom hinweg. Auf dem Achterwasser hat der Wind die richtige Fläche, sich zur vollen Kraft zu entfalten. Warme Temperaturen machen das Kiten auf dem Achterwasser zum sportlichen Vergnügen. Allerdings ist der Wind so kräftig, dass auch erfahrene Kiter immer wieder stürzen.
Ostseebad Zinnowitz auf Usedom: Hafen am Achterwasser.Spaziergang am Heiligabend: Achterwasserdeich bei Zinnowitz.Hafen in der Sonne: Sportboothafen von Zinnowitz.
24.12.2015: Im Südwesten von Zinnowitz liegt der Sportboothafen des Ostseebades am Achterwasser. Der Hafen bietet sich als Ausgangspunkt einer Wanderung auf dem Deich an. Auf der dem Hafen gegenüberliegenden Seite einer kleinen Bucht des Achterwassers kann man den in der Wintersonne leuchtenden Hafen gut überblicken.
Winterruhe: Am Achterwasserhafen des Seebades Loddin.Weihnachten: Fischerboote bleiben im Hafen Loddin.Achterwasserhafen des Seebades Loddin: Fischerboot im Schilf.
25.12.2015: Erster Weihnachtsfeiertag am Achterwasserhafen des Seebades Loddin. Die Fischerboote sind fast alle aus dem Hafenbecken gezogen und winterfest gemacht. Ein paar kleinere Boote liegen noch im Wasser. Die Sonne scheint von einem nahezu wolkenlosen Himmel und die Temperaturen lassen eher an das Osterfest als an Weihnachten denken.
Seeadler und Rinder: Naturpark Insel Usedom.Hinterland der Insel Usedom: Seeadler am Gothensee.Argwohn: Genau beobachtet der Seeadler den Trecker.
26.12.2015: Der Gothensee ist der größte See auf der Insel Usedom. Er gilt als fischreich und ist damit auch für den Seeadler interessant. Zwischen Gothen und Gothen-Ausbau liegt hügeliges Land, auf dem der große Vogel nach seinen Fischzügen ausruhen kann. Von Rindern lässt er sich nicht stören. Landwirtschaftliche Fahrzeuge dagegen bewirken einen gewissen Argwohn.
Deutsch-polnische Grenze bei Kamminke: Geschlossen.Halbes Fischerboot: Demontiertes Bootshaus in Kamminke.Kaktus aus PVC: Pflanzsäule aus Kunststoffrohren.
27.12.2015: Ganz im Südosten der Insel Usedom liegt Kamminke am Stettiner Haff und nahe der deutsch-polnischen Grenze. Kamminke ist nicht nur wegen seiner schönen Lage sehenswert, sondern auch wegen vieler witziger Ideen der Gartengestaltung. Besonders der an einer Steilküste liegende Teil des Ortes (der häufig in diesem Fototagebuch portraitiert wird) besitzt mit seinen winzigen terrassenartigen Gärten italienisches Flair. Aber auch der zur Grenze hin zeigende Teil des Dorfes ist interessant.
Hotel an der Strandpromenade des Ostseebades Bansin."Seetel": Ein neues Hotel entsteht auf Usedom.Fertig zur Saison 2016: Hotel am Ostseestrand.
28.12.2015: Von einem Teil des neuen Hotels Seetel an der Strandpromenade des Ostseebades Bansin sind die Planen entfernt und so lässt sich die Gestalt des Gebäudes wahrnehmen. Zwischen den klassizistischen Bädervillen fällt der sachliche Stil des kompakten Bauwerkes auf.
Imbissstände für jeden Geschmack: Wintermarkt in Heringsdorf.Wintermarkt im Ostseebad Heringsdorf: Fahrgelegenheit.Wintermarkt in Heringsdorf: Am Usedomer Ostseestrand.
29.12.2015: Schon seit mehreren Jahren findet zwischen der Seebrücke des Ostseebades Heringsdorf und der Schlittschuhbahn der Usedomer Wintermarkt statt. Glühwein, Punsch, Grillwurst und Musik werden ebenso geboten, wie ein kleines Fahrgeschäft und allerlei Kunsthandwerk. Bei zwar niedrigen Temperaturen aber sonnigem Wetter haben sich viele Gäste eingefunden.
Beute gemacht: Seeadler beim Fischen im Achterwasser.Im eisigen Ostwind: Fischer bei der Arbeit.Auf Jagd: Seeadler über dem Achterwasser bei Ückeritz.
30.12.2015: Binnen zwei Tagen sind die Temperaturen auf Usedom von über zwölf Grad auf unter Null gefallen. Dafür scheint die Sonne von einem wolkenlosem Himmel. Über dem Achterwasser bei Ückeritz kreisen mehrere Seeadler, die von den Rufen der Möwen angelockt, nach Fisch jagen. Leider reichen die Fähigkeiten des Kompakt-Fotoapparates für die entscheidenden Jagdszenen nicht völlig.
Warm-up am Strand von Kölpinsee: Erstes Feuerwerk.Farbige Sträuße am Himmel: Silvesterfeuerwerk über der Ostsee.Das Feuerwerk beginnt: Silvester, 24 Uhr am Ostseestrand.
31.12.2015: Schon vor 24 Uhr haben sich viele Urlaubsgäste und Einheimische auf dem Promenadenplatz von Kölpinsee eingefunden und warten auf den Jahreswechsel. Mit Musik, Sekt und Glühwein vergeht die Zeit allerdings nur schleppend, so dass schon vor dem Count Down die ersten Raketen in den Himmel steigen.
Teil 1 Teil 2 Teil 3