Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start > >

Aktuelle Usedom-Fotos: Dezember 2015

Wie in so vielen Jahren begleitet wechselhaftes Wetter die Adventszeit. Der bisher ausgebliebene Schneefall spart zwar viel Arbeit, behält aber auch beeindruckende winterliche Fotomotive vor. Zur Mitte des Monats sinken die Temperaturen und morgendlicher Reif erinnert an die winterliche Jahreszeit. Die lichte Spanne des Tages erreicht ihr Minimum. Steilküsten an der Ostsee werfen lange Schatten über den Strand. Die flach stehende Sonne bewirkt dafür an den Küsten von Achterwasser, Peenestrom und Stettiner Haff ein wunderbares Licht. Es ist die Zeit, in denen das Leben vor allem drinnen stattfindet. Weihnachtskonzerte in Kirchen und Veranstaltungssälen, Ausstellungen, Lesungen und Theateraufführungen locken nun vor allem Einheimische. In den größeren Hotels verleben trotz der kurzen Tage einige Menschen ihren Urlaub auf Usedom. So ist die Zahl der Urlaubsgäste eher gering. Erst zum Jahreswechsel wird sich die Insel wieder beleben: Silvester am Ostseestrand ist schon seit einigen Jahren in Mode gekommen und wegen dem schönen Feuerwerk über dem Meer sehr zu empfehlen.

"Usedomer Schweiz": Sellin am Schmollensee.Fischerdorf am Schmollensee: Sellin in der "Usedomer Schweiz".Blick über den Schmollensee: Schloss Pudagla im Hintergrund.
10.12.2015: Das kleine Dorf Seelin liegt in der Usedomer Schweiz, einer besonders schönen Landschaft im Hinterland der Kaiserbäder. Umgeben von Hügeln und inmitten von Schmollensee, Gothensee und dem Großen und Kleinen Krebssee ist auch die Umgebung der kleinen Gemeinde einen Ausflug unbedingt wert. Das Dorf selbst ist ebenfalls recht sehenswert.
Nordic Walking: Ostseestrand von Zempin auf Usedom.Dunkle Gestalten: Kormorane auf einer Buhne.Seebrücke und Streckelsberg: Ostseebad Koserow.
11.12.2015: Immer wieder gehen Regenschauer auf Usedom hernieder. Eine längere Pause nutzend wird der Ostseestrand des Seebades Zempin besucht. Die einzigen Menschen, die wir auf dem Strand treffen, ist eine Gruppe Nordic Walkender. Auf den Buhnen versammeln sich die Kormorane, denen es schwerfällt, nach ihren Tauchgängen das Gefieder zu trocknen.
Ziege: Am Ufer des Gothensees im Hinterland der Usedomer Kaiserbäder.Gothen im Usedomer Hinterland: Eiche am Dorfrand.Weiden am Gothensee: Gothen im Süden von Heringsdorf.
12.12.2015: Neuhof ist ein Teil des Usedomer Ostseebades Heringsdorf. Von hier aus gelangt der Wanderer an das Ufer des Gothensees. Der Wanderweg führt durch Wiesen- und Weideland. Obwohl man an kaum einer Stelle unmittelbar an den größten Usedomer See gelangt, ist das durch die Uferbäume sichtbare Wasser immer präsent.
Blick auf den Peenestrom: Rankwitz auf dem Lieper Winkel.Party-Boot am Rankwitzer Hafen: Usedomer Hinterland.Ferienhäuser am Hafen: Rankwitz am Peenstrom.
13.12.2015: Es ist kälter geworden auf Usedom. Am Morgen liegt Reif auf vielen Dächern. Schon nach kurzer Zeit hat die Sonne die weißen Kristalle getaut und bestes Wetter bietet sich für einen Ausflug zum Lieper Winkel an. Rankwitz ist eine kleine Gemeinde am Eingang zur Halbinsel Lieper Winkel und besitzt einen schönen Hafen.
Vorbereitungen: Gleich geht es zum Fischen auf die Ostsee.Vertrackte Wellen: Angeln nach einer verlorenen Tüte.Strandwanderer und Fischerboot: Urlaub auf Usedom.
14.12.2015: Eine sternklare nacht hat Frost auf die Insel Usedom gebracht. Am Tage hält sich der Hochnebel beharrlich. Auf dem Strand bei Stubbenfelde brechen die Fischer zu einer Fahrt auf der Ostsee auf. Zwischen Ückeritz und Stubbenfelde sieht man einige Gruppen von Strandspaziergängern. Auf der Steilküste nahe Ückeritz befindet sich ein Kurheim, das ganzjährig belegt ist.
Wenige Boote: Hafen des Ostseebades Karlsagen im Winter.Tonnen: Wasser- und Schifffahrtsamt in Karlshagen.Usedomer Hafen am Peenestrom: Ostseebad Karlshagen.
15.12.2015: Recht einsam liegt der Hafen des Ostseebades Karlshagen bei trübem Winterwetter am Peenestrom. Nur noch wenige Boote haben in dem großen Hafenbecken festgemacht. Von hier aus können in der Saison interessante Schifffahrten zu den Inseln Ruden, Rügen oder Greifswalder Oie oder über das Achterwasser unternommen werden.
Die Melle: Letzte Herbstfarben in der Inselmitte Usedoms.Wiesenland auf der Halbinsel Loddiner Höft.Halbinsel Loddiner Höft: Winter auf Usedom.
16.12.2015: Von den Ferienwohnungen Alter Schulgarten und von den Steinbock-Ferienwohnungen gelangt man nach kurzem Fußweg an die Melle, einem Arm des Achterwassers. Gerade wenn die Sonne zum Jahresende niedrig steht und das trockene Schilf ocker erstrahlen lässt, bietet diese Landschaft der Usedomer Inselmitte wunderbare Eindrücke.
Am Wasserschloss Mellenthin: Dezember auf Usedom.Hotel im Usedomer Hinterland: Wasserschloss Mellenthin."Burggraben": Wasserschloss Mellenthin aus Nord.
17.12.2015: Im Hinterland der Insel Usedom findet sich das Wasserschloss Mellenthin. Neben den Schlössern von Pudagla und Stolpe ist dies das dritte Schloss auf der Ostseeinsel. Nach schrittweiser Restaurierung und Erweiterung ist ein Hotelflügel angebaut worden. Neben Hotel und Gaststätte gibt es eine Brauerei und eine Kaffeerösterei.
Moorgebiet auf Usedom: Mümmelkensee am Langen Berg.Am Mümmelkensee: Usedomer Küstenrad- und Wanderweg.Waldsee nicht weit vom Ostseestrand: Mümmelkensee bei Bansin.
18.12.2015: Am Nachmittag gibt sich die Sonne die Ehre. Für eine kurze Zeit wird die Landschaft am Mümmelkensee mit warmen Licht verzaubert. Der Mümmelkensee ist der Restsee eines Hochmoores nahe der Usedomer Inselmitte. Vom Langen Berg führt der Usedomer Küstenrad- und Wanderweg herab am Mümmelkensee vorbei.
Mittagssonne an der Strandpromenade des Ostseebades Heringsdorf.Fast der kürzeste Tag: Lange Schatten auf dem Usedomer Strand."Hexenhaus": Kapitänshaus an der Strandpromenade von Bansin.
19.12.2015: Es ist fast der kürzeste Tag des Jahres und so sind die Schatten auf dem Strand des Ostseebades Heringsdorf surreal lang. Eine fast waagerecht scheinende Sonne beleuchtet Bädervillen und Seebrücken.
Teil 1 Teil 2 Teil 3