Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start > >

Aktuelle Usedom-Fotos: Oktober 2014

Mit den Herbstferien in einigen Bundesländern geht der Oktober in sein letztes Drittel. Die Strandpromenaden der Seebäder sind von den Vielen, die ihren Urlaub auf Usedom verbringen, recht gut besucht. Im Usedomer Hinterland trifft man nicht nur Wanderer und Radfahrer sondern auch Pilzsucher an. Die ein wenig regnerische Periode in der Mitte des Oktobers hat die Pilze sprießen lassen und vor allem auf den Wiesen und Weiden leuchten Schirmpilze und Champignons weithin sichtbar. Immer noch ziehen die Kite-Schirme am Himmel über dem Achterwasser ihre Bahnen und Segelboote bevölkern das Oderhaff, den Peenestrom und das Achterwasser. Die Ostsee hat sich indessen spürbar abgekühlt; auch während einer längeren Strandwanderung sind kaum Badegäste im engeren Sinne des Wortes zu sehen. Dafür ist die Wanderung am Ostseestrand ein farblicher Genuss: Die unterschiedlichen Blautöne von Wasser und Himmel, das helle Ocker des Sandes und die vielen Gelb- und Rot-Töne der Bäume an den Küsten erfreuen mit einem wunderbaren Kontrast.

Neuer Turm: Das Schloss Pudagla im Hinterland Usedoms.Fassadenarbeiten: Das Schloss zu Pudagla wird restauriert.Nachmittagssonne: Das Schloss Pudagla hat einen neuen Turm.
20.10.2014: Über viele Jahre blieb das Schloss in Pudagla nahezu unbeachtet. Seit drei Jahren hauchen neue Pächter dem ehrwürdigen Gemäuer neues, kulturelles Leben ein und auch die Erfolge der Restaurierung des Hauses werden sichtbar. Im Schloss-Cafe gibt es hausgemachten Kuchen und abends gibt es oft sehr hörenswerte Konzerte; das nächste am 30.10.
Blick von der Strandstraße: Der Kölpinsee im Seebad Loddin.Abendsonne über Usedom: Herbst auf der Inselmitte.Schwaneninsel: Auf dem Küstenradweg der Insel Usedom.
21.10.2014: Ganz herbstlich zeigt das durch dichte Wolken gedämpfte Licht die Mitte der Insel Usedom. Der Kölpinsee, an Strandstraße und Küstenradweg gelegen, hat in den Gegenlichtaufnahmen bereits eine winterliche Stimmung. Die nicht sehr zahlreichen Radfahrer erleben indessen die warmen Farben herbstlicher Wälder.
Ostseebad Ahlbeck auf Usedom: Die Strandpromenade.Herbstliches Licht: Hotel an der Strandpromenade von Ahlbeck.Kaiserbad Ahlbeck: Bädervillen unter dunklen Wolken.
22.10.2014: Die Pracht der Strandpromenade von Ahlbeck können auch dunkle Wolken nicht beeinträchtigen. Zuweilen scheint die Sonne durch die meist geschlossene Wolkendecke und verleiht der Promenade zusätzliche Feierlichkeit. Neben der bekannten Seebrücke ist die mehr als acht Kilometer lange Strandpromenade der Usedomer Kaiserbäder die bekannteste Attraktion der Ostseeinsel.
Sandstrand am Peenestrom: Usedomer Halbinsel Gnitz.Frischer Wind: Surfschüler an der Halbinsel Gnitz.Inspektion: Ein Fischer prüft seine Netze.
23.10.2014: Ideal zum Wandern ist die Usedomer Halbinsel Gnitz. Die im Hinterland des Ostseebades Zinnowitz gelegene Landzunge wird von Achterwasser, Krumminer Wiek und Peenestrom umgeben. Kein Wunder, dass fast alles auf dieser Halbinsel mit Wasser zu tun hat.
Vollgelaufen ist die Abgasschurre des Prüfstandes 7.Der Beton der Abgasschurre war mit Kühlwendeln versehen.Zerstört: Der Prüfstand 7 von Peenemünde-Ost.
24.10.2014: Am 3. Oktober 1942 erreichte eine auf dieser Anlage gestartete Rakete als erstes von Menschen konstruierte Objekt die Grenze zum Weltall. Sie war als Kriegswaffe erdacht und lenkte alsbald die Aktivität der gegnerischen Seite auf dieses Areal. Knapp ein Jahr später erfolgte der erste Bombenangriff auf das ausgedehnte Gebiet; viele weitere folgten. Nach Kriegsende machten mehrere Wellen der Zerstörung die Anlagen dem Erdboden (nahezu) gleich.
Ferienhaus am Achterwasser: Grüssow auf dem Lieper Winkel Usedoms.Leuchtende Farben des Herbstes: Bauernhof in Grüssow.Auf dem Lieper Winkel: Ferienhäuser auf Usedom.
25.10.2014: Am Vormittag zeigt sich über dem hübschen Feriendorf Grüssow für einen Augenblick die Sonne. Im sehr abgeschieden liegenden Grüssow findet der Besucher eine beachtliche Zahl repräsentativer Ferienhäuser. Von Grüssow aus führen Wander- und Radwege über die Usedomer Halbinsel Lieper Winkel.
Seebad Ückeritz auf Usedom: Der Hafen am Achterwasser.Oktoberstimmung: Auf dem Weg von Ückeritz nach Stagnieß.Im Süden des Seebades Ückeritz: Hafen Stagnieß.
26.10.2014: Vom Usedomer Seebad Ückeritz führt ein Weg am Achterwasser entlang zum Hafen Stagnieß. Gleich, ob mit dem Fahrrad oder als kurze Wanderung — der Weg bietet nicht nur schöne Blicke über das Achterwasser, er zeigt auch darüber hinaus eine sehenswerte Natur.
Aus der Zeit gefallen: Boot und Scheuen in Kachlin.Bauerngarten: Kachlin im Hinterland der Insel Usedom.Perfekt saniert: Große Scheune in Kachlin.
27.10.2014: Am Rande des Thurbruchs liegt die kleine Gemeinde Kachlin weit im Hinterland Usedoms. Das abgeschiedene Dorf, durch das der Radweg zum Oderhaff führt, ist auf liebenswerte Art altmodisch. Besonders schön sind mehrere alte Scheunen. Am Ortsrand in Richtung Reetzow befindet sich eine große, mustergültig sanierte Scheune aus Feld- und Backsteinmauerwerk.
Perfektes Strandwetter im Ostseebad Zinnowitz auf Usedom.Urlaub auf Usedom: Drachensteigen auf dem Strand von Zinnowitz.Seebrücke von Zinnowitz: Schifffahrt über die Ostsee.
28.10.2014: Zu seinem Ende hin legt sich der Oktober richtig ins Zeug. Viele Menschen verbringen ihre Herbstferien auf Usedom und können das schöne Wetter an der Ostsee genießen. Der Strand des Ostseebades Zinnowitz ist, wie fast immer, gut besucht und bietet für jede Generation angenehme Urlaubserlebnisse.
Morgennebel bei Zempin: Kühe auf der Weide am Achterwasser.Wiesenland in der Inselmitte Usedoms: In der Nähe von Zempin.Lichtstimmung wie im November: Nebel auf Usedom.
29.10.2014: Nur zögerlich weicht der Morgennebel sehr verhaltenem Sonnenschein. Die Kühe auf einer Weide in der Nähe des Seebades Zempin stehen ein wenig im Dunst, so dass eine etwas unwirkliche Stimmung entsteht. Zum Mittag hin ist der Nebel vertrieben, nur die Sonne hält sich hinter Wolken verborgen.
Humor statt Melancholie: Irische Musik auf Usedom.Irland, Schottland, Nordamerika: Keltische Musik in Pudagla.Irischer Abend: Die Aberlour’s im Schloss Pudagla.
30.10.2014: Zum irischen Abend im Schloss Pudagla bieten die Aberlour’s ein virtuoses und vor allem abwechslungsreiches Programm. Der kleine Saal ist ausverkauft und das aus Einheimischen und Urlaubsgästen bunt gemischte Publikum weiß die Darbietung zu schätzen. Dazu gibt es Irish Stew und Guinness. Der kurze Weg in das Hinterland Usedoms lohnt sich auch dieses Mal — übrigens auch zum hausgemachten Kuchen am Nachmittag.
Herbstfarben in der Inselmitte Usedoms: Der Kölpinsee.Die Schwaneninsel im Gegenlicht: Der Kölpinsee im Seebad Loddin.Blick zur Strandstraße: Ufer des Kölpinsees.
31.10.2014: Der Küsten-Radwanderweg zieht sich zwischen den beiden Ortsteilen Kölpinsee und Stubbenfelde des Seebades Loddin am namensgebenden Kölpinsee entlang. Von mehreren leicht erreichbaren Aussichtspunkten hat der Wanderer oder Radfahrer einen schönen Blick über den See und die zu dieser Jahreszeit bunte Färbung der Ufervegetation.
Teil 1 Teil 2 Teil 3