Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start > >

Aktuelle Usedom-Fotos: Juni 2013

Das zweite Drittel des Juni brachte tropische Temperaturen und reichlich Sonnenschein an die Ostseeküste. Bis zu 14 Sonnenstunden am Tag haben die Wassertemperatur der Ostsee vor Usedom in kaum zwei Wochen deutlich angehoben. Bevor die Sommersaison Anfang Juli beginnt, ist dies die Zeit für den Aktivurlaub mit Radfahren, Wandern und Wassersport. In der Ferienzeit im Juli und August stehen eher Baden, Sonnen, Schwimmen und Relaxen bei einer kurzen Strandwanderung im Vordergrund. Für die Radtouren und Wanderungen zu den verschiedenen Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen auf der Ostseeinsel bietet sich die ruhige und landschaftlich außerordentlich reizvolle Lage der Inselmitte an. Von hier aus sind nicht nur jeweils 20 Kilometer Sandstrand in beide Richtungen leicht zu erreichen, sondern auch ein schönes Hinterland bequem zu entdecken.

Ostseestrand im Panorama: Zwischen Kölpinsee und Koserow.Der Streckelsberg bei Koserow: Panorama des Usedomer Ostseestrandes.Steinschüttungen schützen den Streckelsberg nahe des Ostseebades Koserow.
20.06.2013: Nächtlicher Regen und Gewitter brachten keine Abkühlung auf die Insel Usedom. So blicken Einheimische und Urlaubsgäste auf eine erfrischte Vegetation und dem Strandurlaub mit Schwimmen und Sonnenbad steht (einstweilen) nichts im Wege.
Familienmitglied: Badespaß mit Hund am Ostseestrand.Wartet auf das nächste Spiel: Hund im Ostseewasser.Wer ist zuerst nass: Angenehme Wassertemperatur der Ostsee.
20.06.2013: Ein besonders schönes Stück Ostseestrand liegt zu Füßen des Streckelsberges in der Nähe des Ostseebades Koserow. Wer die Ruhe und zuweilen Einsamkeit dieses Strandabschnittes genießen will, muss allerdings eine kleinere Wanderung am Strand absolvieren. Eine Familie mit Hund hat es getan und kühlt sich als erstes ein wenig ab. Der große Hund ist ebenso begeistert von der Abkühlung wie die Kinder.
Die Kleinste auf Usedom: Strandpromenade Kölpinsee im Panorama.Überschaubar: Panorama-Foto der Strandpromenade Kölpinsee.Promenadenplatz mit Brunnen: Die Kölpinseer Strandpromenade als Panorama.
21.06.2013: Nun steht es fest, die kleine Strandpromenade von Kölpinsee soll bis nach Stubbenfelde erweitert werden. So wird sich das Geviert hinter der Düne zur Ostsee beleben, der dörfliche Charme dieser wohl kleinsten Promenade (zumindest) der Insel Usedom wird allerdings verschwinden. 1usedom.de dokumentiert den fast intimen Promenadenplatz mit Springbrunnen in einem Panorama-Foto.
Ruhiges Ausflugsziel: "Lütt-Borsti-Ranch" in Kölpinsee."Lütt-Borsti-Ranch" in Kölpinsee: Platz in der Abendsonne.Von Wiesen umgeben: Abend auf der "Lütt-Borsti-Ranch".
22.06.2013: Ein wenig abgelegen liegt die Lütt-Borsti-Ranch am westlichen Ortsrand von Kölpinsee. Vor allem am Abend ist der ruhige Platz eine kurze Wanderung wert. Der Blick in das angrenzende Wiesenland ist ebenso schön, wie das Licht der tiefstehenden Sonne in den alten Eichen.
Nebengebäude auf der "Lütt-Borsti-Ranch".Goldenes Licht: Blick von der "Lütt-Borsti-Ranch" nach Koserow.Ländliches Kölpinsee: Reizvolle Stimmung zum Sonnenuntergang.
22.06.2013: Mit ein wenig Glück verzaubert das letzte Sonnenlicht Wiesen, Bäume und Gebäude auf der Lütt-Borsti-Ranch in Kölpinsee. Die Landschaft der Inselmitte in Richtung Koserow glüht geradezu im letzten Schein der Sommersonne.
Landwirtschaft auf Usedom: Heumahd auf dem Loddiner Höft.Am Achterwasser sitzen: Bootsverleih am Loddiner Höft.Zwischen Loddin und Ückeritz: Wassersport auf dem Achterwasser.
23.06.2013: Abermals führt uns eine Wanderung über die Halbinsel Loddiner Höft, eine der schönsten Landschaften auf der Ostseeinsel Usedom. Das Achterwasser ist ein ideales Wassersportgebiet — mehrere Bootsverleihe künden vom großen Interesse an dieser Beschäftigung im Urlaub.
Bädervillen an der Strandpromenade des Ostseebades Ahlbeck.Panorama: Strandpromenade zwischen Ahlbeck und Heringsdorf.Jugendstiluhr und Seebrücke: Historisches Ostseebad Ahlbeck.
24.06.2013: Unbedingt sehenswert während eines Urlaubs auf der Ostseeinsel Usedom ist die Strandpromenade des Kaiserbades Ahlbeck. Prachtvolle Ferienhäuser und Hotels im wilhelminischen Bäderstil schmücken die zusammenhängende Strandpromenade der Ostseebäder Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin mit ihren drei Seebrücken. Unsere drei Tagesbilder sind Teil eines Panorama-Fotos.
"Seekuh": An der Nordspitze des Peenemünder Hakens.Betontrümmer: "Erprobungsstelle der Luftwaffe Peenemünde-West"Insel Ruden mit "Theo": Leuchtturm im Greifswalder Bodden.
25.06.2013: Vorläufig setzt das schöne Wetter auf der Ostseeinsel Usedom erst einmal aus. Bei konstantem Regen ist es nicht ganz einfach (und mit nassen Schuhen verbunden), die Nordspitze der Halbinsel Peenemünder Haken zu erreichen. Abgesehen von einigen Kühen, denen es offenbar egal ist, ob sie von oben oder von unten nass werden, herrscht an der Küste zum Greifswalder Bodden völlige Einsamkeit. Gerade das macht die etwas beschwerliche Wanderung jedoch attraktiv.
Musikschüler spielen auf: Kurkonzert im Ostseebad Zinnowitz.Musikalischer Nachwuchs: In Zinnowitz geben Musikschüler ein Konzert.Kurkonzert an der Seebrücke des Ostseebades Zinnowitz.
26.06.2013: Das regnerische Wetter des vergangenen Tages gehört der Vergessenheit an. Trotz ein paar dunkler Wolken haben sich im Ostseebad Zinnowitz viele Menschen versammelt, um dem Kurkonzert nahe der Zinnowitzer Seebrücke zu lauschen. Recht junge Musikschüler geben eine Probe ihres Könnens und so wird über diese und jene falsche Note hinweggehört.
Brücke über den Burggraben: Wasserschloss Mellenthin.Mit Blitzableiter: Storchennest auf dem Gutshof Mellenthin.Gaststätte im Usedomer Hinterland: Schlosshof Mellenthin.
27.06.2013: Im Hinterland Usedoms liegt das sehenswerte Dorf Mellenthin. Nicht nur das Wasserschloss, sondern auch die schöne Blickachse vom Wasserschloss zur Dorfkirche lohnt eine Radtour oder einen Ausflug mit dem Auto. Auf dem (ebenfalls an der Blickachse liegenden) Gutshof besteht seit einigen Jahren ein Storchennest, das immer wieder Verwendung findet.
Schöner Blickwinkel: Schloss Stolpe und Dorfteich.Nebengebäude: Die Remise des Schlosses Stolpe.Gegenüber vom Schloss Stolpe liegt der Dorfteich.
28.06.2013: Im Haffland der Insel Usedom liegt das kleine Dorf Stolpe. Sehenswert ist Stolpe vor allem wegen des Ensembles Schloss und Remise. Nach etwa einjähriger Bauzeit ist nun auch die große Remise saniert. In der Remise des Schlosses Stolpe bietet eine Gaststätte ihre Dienste an und in den nächsten Wochen werden einige Ferienwohnungen fertiggestellt.
Auf der Suche nach Insekten: Bergeidechse im Schilf.Erfreut durch nächtlichen "Gesang": Teichfrosch.Keine Schlange, sondern Echse: Blindschleiche.
29.06.2013: Naturpark Insel Usedom — eine weitgehend unberührte Natur erlaubt dem Urlaubsgast viele interessante Naturbeobachtungen. Dabei muss es nicht immer der Seeadler sein, der schon aufgrund seiner Größe beeindruckt. Auch kleine Tiere lohnen den Blick. Östlich des Seebades Ückeritz liegt Neupudagla, eine waldreiche Gegend am Achterwasser. An Waldrändern, im Wiesenland und am Schilfrain des Achterwassers lassen sich Amphibien und Reptilien gut beobachten.
Perfekter Rahmen: Kunstpavillon Heringsdorf als Spielstätte.Französische Kammermusik: Roussel, Tortelier, Poulence, Jolivet.Kammerkonzert für Flöte, Violoncello und Klavier in Heringsdorf.
29.06.2013: Der Kunstpavillon Heringsdorf (mit seiner aktuellen Ausstellung von Bildern der Malerin Sibylle Leifer) bietet einen perfekten Rahmen für ein Kammerkonzert der französischen Komponisten Roussel, Tortelier, Poulence, Fauret und Jolivet.
Morgenitz im Usedomer Hinterland: Pfarrhaus.Dorfkirche Morgenitz: Das Hinterland der Insel Usedom.Nicht mehr benutzt: Friedhof gegenüber der Kirche von Morgenitz.
30.06.2013: Morgenitz ist ein hübsches Dorf im Hinterland der Ostseeinsel Usedom. Sehenswert ist das Ensemble von Dorfkirche, Pfarrhaus und altem Friedhof. Das Dach der hohen Bäume auf dem Kirchhof verleiht dem Kirchhof eine schattig-geborgene Atmosphäre, aus der man in den sonnigen alten Friedhof sehen kann. Ein Ausflug mit dem Fahrrad kann gut mit einem Besuch von Mellenthin (Wasserschloss, Kirche, Gutshof), dem Schloss Pudagla und Neppermin am Nepperminer See verbunden werden.
Teil 1 Teil 2 Teil 3