Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start > >

Aktuelle Usedom-Fotos: April 2012

Noch kann das Wetter auf der Insel Usedom sich nur schwer entscheiden. Kalter Wind über Ostsee und Achterwasser wechsel sich mit frühlingshaft warmen Episoden ab. Überall platzen die Knospen und die filigranen Skelette der Laubbäume tragen — je nach Art — einen ersten gelbgrünen, orangeroten oder grüngrauen Schimmer. Lange Tage und eine einzigartige Landschaft sind die besten Zutaten eines Frühlingsurlaubes auf der Ostseeinsel Usedom. Im Ostseebad Heringsdorf beginnen umfangreiche Vorbereitungen für die Fernsehübertragung der Fußball-Europameisterschaft, die wohl zahlreiche Fußballfreunde zu einem Urlaub auf die Ostseeinsel locken wird.

Usedomer Hinterland: Landschaft am Nepperminer See zwischen Pudagla und Neppermin.Im Hinterland der Ostseeinsel Usedom: Neppermin am gleichnamigen See.Blick über das Achterwasser: Küstenlandschaft zwischen Pudagla und Neppermin.
10.04.2012: Bewölkter Himmel und ein paar Sonnenstrahlen über dem Usedomer Hinterland zwischen den Gemeinden Pudagla und Neppermin treten zusammen mit einer reizvollen Landschaft an Achterwasser, Nepperminer und Balmer See.
Im schönsten Gegenlicht: Der Kölpinsee im Usedomer Seebad Loddin.Erpel: Der idyllisch gelegene Kölpinsee nahe der Ostseeküste der Insel Usedom.Schwaneninsel im Kölpinsee: Kaum sichtbar beginnt erstes Grün zu sprießen.
11.04.2012: Das Seebad Loddin besitzt eine zentrale Lage auf der Insel Usedom und ist dennoch ein sehr ruhiges Naturparadies. Neben der im Achterwasser liegenden Halbinsel Loddiner Höft ist das Ufer des Kölpinsees einer der schönsten Flecken im Usedomer Bernsteinbad.
Das Achterwasser an der Usedomer Halbinsel Loddiner Höft.Frühjahr auf der Insel Usedom: Die Küste der Inselmitte zum Achterwasser.Die Usedomer Halbinsel Loddiner Höft: Wunderbares Licht auf Höftberg und Achterwasser.
12.04.2012: Wir bleiben im Seebad Loddin, begeben uns aber in südliche Richtung auf die Halbinsel Loddiner Höft. Das in das Achterwasser ragende Naturschutzgebiet gehört zu den schönsten Landschaften der Insel Usedom. Der Blick vom Höftberg über das weite Achterwasser hin zu den Halbinseln Gnitz und Lieper Winkel und zum Festland bei Lassan lohnt einen Ausflug.
Ostseebad Koserow auf Usedom: Blick in die Dorfkirche.Votivschiff: Ein Symbol im Kirchenraum der Dorfkirche zu Koserow.Altar: Die mittelalterliche Kirche im Ostseebad Koserow auf der Insel Usedom.
13.04.2012: Auf der Flucht vor einem recht ergiebigen Regenguss bietet die mittelalterliche Dorfkirche zu Koserow ein interessantes und angenehmes Refugium. Die Koserower Kirche ist vor allem wegen der vielen fast immer sehens- und hörenswerten kulturellen Veranstaltungen weithin bekannt.
Übertragung und Moderation: Die Fußball-Europameisterschaft im staatlichen Fernsehen.Im Meer gebaut: Sonderrechte für die Übertragung der Fußball-Europameisterschaft.Blick von der Seebrücke des Usedomer Kaiserbades Heringsdorf: Vorbereitung der Fußball-Europameisterschaft.
14.04.2012: Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus — nahe der Seebrücke des Usedomer Ostseebades Heringsdorf wird eine Plattform für die Moderation der Fußball-Europameisterschaft (8. Juni bis 1. Juli) ins Meer gebaut. Dahinter wird eine Großbildleinwand installiert.
Im Ostseebad Karlshagen auf der Insel Usedom befand sich die Wissenschaftlersiedlung von Peenemünde.Wissenschaftlersiedlung: Reihenhäuser der ehemaligen Heereswaffenversuchsanstalt Peenemünde.Nur ein kleiner Teil der früheren Wissenschaftlersiedlung ist in Karlshagen erhalten geblieben.
15.04.2012: Am nördlichen Rand des Ostseebades Karlshagen liegt die frühere Wissenschaftlersiedlung der ehemaligen Heereswaffenversuchsanstalt Peenemünde. Im Krieg ist diese ausgedehnte Anlage weitgehend zerstört worden. Nach dem Krieg dienten der erhalten gebliebenen Gebäude der NVA als Wohnungen für Offiziere des in Peenemünde stationierten Jagdfliegergeschwaders.
Auf dem Ostseestrand: Zwischen den Usedomer Seebädern Zempin und Zinnowitz.Mutig: Einer der ersten Badegäste am Ostseestrand der Insel Usedom.Zu jeder Jahreszeit: Familienurlaub im Seebad Zempin auf der Insel Usedom.
16.04.2012: Nahezu unendlich erstreckt sich der Sandstrand der Insel Usedom zwischen seinen im Norden der Insel sichtbaren Endpunkten Streckelsberg und Peenemünder Haken. Zwischen den Seebädern Zempin und Zinnowitz ist der erste Badegast zu erkennen.
Im Hinterland der Insel Usedom: Die Feininger-Kirche in Benz.Benzer Kirche: Sonniges Aprilwetter im Hinterland der Ostseeinsel Usedom.Kastanienblätter: Zaghaft zeigt sich das Frühjahr auf der Insel Usedom.
17.04.2012: In den letzten Jahren ist die kleine Gemeinde Benz im Hinterland der Usedomer Kaiserbäder ein Ausflugsziel für Kunstinteressierte geworden. Die schöne landschaftliche Lage, Mühlenberg mit Holländerwindmühle und vor allem die Dorfirche, die wiederholt dem weltbekannten New Yorker Maler Lyonel Feininger als Motiv diente, sind ein sehr empfehlenswertes Ziel für Ausflüge in das Hinterland der Insel Usedom.
Usedomer Winkel am Peenestrom: Die Ruine der Eisenbahnhubbrücke in Karnin.Kann als Usedom-Ferienwohnung gemietet werden: Lotsenturm am Peenestrom.Wanderung auf dem Usedomer Winkel: Die weithin sichtbare Eisenbahnhubbrücke von Karnin.
18.04.2012: Vor dem Krieg verband eine gewaltige Eisenbahnhubbrücke das Eisenbahnnetz auf dem Festland mit dem auf der Insel Usedom. Die Eisenbahnhubbrücke nutzte eine schmale Stelle des Peenestromes bei Karnin. Kurz vor Kriegsende sprengte die Wehrmacht das technische Meisterstück um die Rote Armee an ihrem Vormarsch zu hindern. Eine Entscheidung vertrauter Qualität — die Eisenbahnhubbrücke war militärisch unwichtig und wurde umgangen.
Blick auf die Ostsee: Strandhaus im Usedomer Seebad Ückeritz.Frühjahr an der Ostseeküste: Traute Möwenzweisamkeit.Strandwanderung bei Ückeritz: Perfektes Frühlingswetter auf der Insel Usedom.
19.04.2012: Südöstlich des Usedomer Seebades Ückeritz beginnt ein weiter Strandabschnitt, der sich zu Füßen des Langen Berges bis zum Kaiserbad Bansin entlangzieht. Aber auch der Küstenabschnitt zwischen dem Bernsteinbad Loddin und Ückeritz ist wie geschaffen für eine abwechslungsreiche Strandwanderung.
Teil 1 Teil 2 Teil 3