Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start > >

Aktuelle Usedom-Fotos: April 2012

Die liebenswerte Landschaft der Ostseeinsel Usedom ist mit einem jeden Tag deutlicher sichtbaren Grün geschmückt. Zwischen Achterwasser und Ostsee tritt das Ocker und Braunrot der Blüten von Birken und Erlen hinter dem gelblichen Grün des jungen Laubes zurück. Sonnig-warme Tage wechseln mit immer noch kühlen Nächten und rufen in Erinnerung, dass der Frühling noch recht jung ist. Um die Ferienwohnungen Alter Schulgarten an der Strandstraße von Kölpinsee werden letzte Arbeiten an der Gartengestaltung ausgeführt. Die ersten Gäste dieser Ferienwohnungen sollen mit frischem Grün (und bunter Blütenpracht) empfangen werden.

Blues, Rock und Pop: Generalprobe auf dem Reiterhof Müller in Kölpinsee.Elli, Peet und Friends: Reiterhof Müller in Kölpinsee auf Usedom.Neue Band für Usedom: Elli, Peet und Friends auf dem Reiterhof Müller in Kölpinsee.
20.04.2012: Eine ganz gelassene Generalprobe bei Gegrilltem, Bier und guter Musik auf dem Reiterhof Müller in Kölpinsee verbindet angenehme Musik, das Kennenlernen einer neuen Band und Deftigem vom Grill. In der kommenden Saison werden Elli, Peet und Friends überall auf der Insel Usedom zu hören sein.
Ferienhof 'Alter Schulgarten' im Seebad Loddin: Der Garten wird fertig.An der Strandstraße des Usedomer Seebades Loddin wird der Zaun des 'Alten Schulgartens' gebaut.Ferienwohnung im Obergeschoss: Die Ferienanlage 'Alter Schulgarten' wird fertig.
21.04.2012: Im Seebad Loddin auf der Insel Usedom wird die kleine, ruhig gelegene Ferienanlage Alter Schulgarten fertiggestellt. Nach ungefähr einem Dreivierteljahr werden auf dem Ferienhof an der Strandstraße die letzten Arbeiten am Garten und an der Einrichtung der Ferienwohnungen ausgeführt.
Stubbenfelde: Aprilwetter über dem Strand des Seebades Loddin.Folgen der letzten Sturmflut: Zwischen den Usedomer Seebädern Ückeritz und Loddin.Jucken hinter dem Ohr: Möwe zwischen Ückeritz und Stubbenfelde.
22.04.2012: Profundes Aprilwetter über der Insel Usedom lockt den Urlaubsgast zunächst auf den Ostseestrand um ihn kurze Zeit später gründlich zu durchnässen. Da dies bekanntlich immer nur eine Frage der richtigen Bekleidung ist, macht die Strandwanderung nach Ückeritz trotzdem Spaß.
Wie im Hochgebirge: Der gesprengte große Schutzbunker von Peenemünde.Moose leuchten in der Sonne: Bunkerruine in Peenemünde-Ost auf der Insel Usedom."Hochgebirge" auf dem Peenemünder Haken Usedoms: Geborstenes Dach des großen Schutzbunkers.
23.04.2012: Jahrzehnte hatte die üppig wuchernde Natur Zeit, die Ruine des großen Schutzbunkers von Peenemünde-Ost zurück zu erobern. Das zerstörte Monument, auf dem Bäume, Moose und Flechten wachsen, mutet eher wie ein Stück Hochgebirge im flachen Land der Insel Usedom an.
Golfspielen auf der Insel Usedom: Der Golfplatz 'Baltic Hills'.Gestaltete Landschaft: Der Usedomer Golfplatz 'Baltic Hills' bei Korswandt.Bunker und Grün im Hinterland der Ostseeinsel: Auf Usedom hat die Golfsaison 2012 begonnen.
24.04.2012: Der Usedomer Golfplatz 'Baltic Hills' im Hinterland der Ostseeinsel befindet sich in einer wunderbaren Landschaft bei Korswandt. Golfspieler können nicht nur ihr Spiel auf einem sehr gut ausgebauten Golfplatz machen, sondern mit wenigen Schritten eine sehenswerte Landschaft an Wolgastsee und Zirowberg entdecken.
Im Usedomer Hinterland: Eine Stute wälzt sich auf einer Weide bei Sallenthin.Stute und Fohlen: Usedom zwischen den Krebsseen bei Sallenthin.Schnelle Schritte: Das Fohlen sucht die Nähe seiner Mutter.
25.04.2012: Im Hinterland der Usedomer Kaiserbäder liegt die kleine Gemeinde Sallenthin in einer hügelig bewegten Landschaft zwischen dem Kleinen und Großen Krebssee und dem Gothensee. Ein Fohlen sucht die Nähe seiner Mutter.
Blick in den Kirchhof: Die Kirche von Mellenthin im Hinterland der Insel Usedom.Blick über die Kirchmauer: Der Gutshof zu Mellenthin auf Usedom.Hübscher Ort im Hinterland der Insel Usedom: Mellenthin und die Dorfkirche.
26.04.2012: Im Hinterland der Insel Usedom ist die Gemeinde Mellenthin als Ausflugsziel sehr zu empfehlen. Der historische Dorfkern wird von der Blickachse Kirche — Gutshof — Wasserschloss geprägt. Unbedingt zu empfehlen ist ein Rundgang durch den kleinen mit uralten Eichen bestandenen Kirchhof.
Lütow auf der Usedomer Halbinsel Gnitz: Fischerboot auf dem Achterwasser.In der dunstigen Ferne liegt ein Fischerboot auf dem Achterwasser nahe Lütow.Ein Fischer an der Achterwasserküste der Insel Usedom bei Lütow.
27.04.2012: Im Hinterland des Usedomer Ostseebades Zinnowitz liegt die Halbinsel Gnitz zwischen der Krumminer Wiek und dem Achterwasser. Von der abwechslungsreichen Landschaft der Halbinsel aus kann man fast immer Fischer bei ihrer Arbeit sehen.
Auch im mondänen Ostseebad Bansin gibt es immer noch zu sanierende Ferienhäuser.Viele Urlaubsgäste schon im April: Das Usedomer Kaiserbad Bansin.Zweite Baureihe im Ostseebad Bansin: Immer noch interessante Immobilien.
28.04.2012: Das mondäne Usedomer Ostseebad Bansin lockt bereits im April bei bestem Wetter viele Urlaubsgäste in die Hotels, Ferienhäuser und Ferienwohnungen. Obwohl in den zurückliegenden 20 Jahren ungezählte Immobilien saniert und modernisiert worden sind, lassen sich mit aufmerksamen Blick immer noch unsanierte, interessante Ferienhäuser und Ferienwohnungen finden.
Allein im Rapsfeld: Usedomer Haffland zwischen Neverow und Bossin.Zwischen Neverow und Zirchow: Radfahren im Haffland der Insel Usedom.Radwege auf der Insel Usedom: Das Haffland mit dem Fahrrad erkunden.
29.04.2012: Im Haffland der Insel Usedom beginnen die Rapsfelder zu blühen. Zusammen mit den verschiedenen Grüntönen der sich belaubenden Bäumen ist das sanft hügelige Land zwischen Zirchow, Neverow und Bossin von besonderem Reiz. Mit dem Fahrrad erschließt sich die Landschaft am Stettiner Haff besonders gut.
Blick aufs Festland: Die Brücke auf die Insel Usedom bei Wolgast.Seglerparadies: Der Peenestrom im Norden der Insel Usedom.Auch auf der Usedomer Halbinsel Wolgaster Ort blüht der Raps.
30.04.2012: Im Hinterland des Ostseebades Trassenheide liegt die Halbinsel Wolgaster Ort. Sie wird von Peenestrom und Krumminer Wiek eingerahmt und lohnt einen kleinen Ausflug ganz sicher. Der Blick über blühende Rapsfelder ist eine schöne frühjährliche Impression.
Teil 1 Teil 2 Teil 3