Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start > >

Aktuelle Usedom-Fotos: Dezember 2011

Adventszeit auf der Insel Usedom — allein die kürzeren Tage erinnern an die fortgeschrittene Zeit im Jahr. Das Wetter bleibt immer noch frostfrei und im ersten Drittel des Dezember erfreuten blauer Himmel und viel Sonnenschein die (wenigen) Urlaubsgäste auf der Insel Usedom. Jetzt sind die Urlaubsunterkünfte sensationell preiswert. Ob Hotel oder Ferienwohnung — für wenig Geld ist der Urlaub auf Usedom möglich. Allerdings sind auch die Tage erschreckend kurz und ein plötzlicher Wintereinbruch käme nicht völlig überraschend. Zudem sind späte Herbststürme zu erwarten, die so mancher Strandwanderung im Wege stehen.

Winterruhe: Der Sportboothafen des Bernsteinbades Zempin auf der Insel Usedom.Der zum Achterwasser hin liegende Teil des Seebades Zempin hat seinen ursprünglichen Charme bewahrt.Bernsteinbad Zempin auf Usedom: Ein altes Fischerboot liegt am Schilf des Achterwassers.
10.12.2011: Zempin ist das kleinste Seebad auf der Insel Usedom. Vor allem der Ortsteil, der zur Achterwasserküste hin liegt, hat sich seine Ursprünglichkeit bewahrt. Der kleine Sportboothafen am Achterwasser scheint sich im Winterschlaf zu befinden.
Ein wunderbarer Ort für ein Weihnachtskonzert: Die Dorfkirche von Mellenthin.Weihnachtliche Bläserarrangements: Advent im Hinterland der Insel Usedom.Der dritte Advent auf der Insel Usedom: Die Mellenthiner Kirche im Hinterland.
11.12.2011: Vom Licht der Kerzen erhellt werden weihnachtliche Gesänge und Chorale in der Dorfkirche von Mellenthin mit Bläsern begleitet. Warm angezogen entsteht in dem romanisch-gotischen Gemäuer eine wunderbare weihnachtliche Stimmung.
In die Unterwelt: Leitungstunnel im Entwicklungswerk von Peenemünde-Ost.Entrissenes Geheimnis: Aufgebrochener Tresor im Peenemünder Entwicklungswerk.Gebäudefragment in Peenemünde-Ost: Werkstätten im ehemaligen Entwicklungswerk.
12.12.2011: Zwischen der Landesstraße L264 und dem Deich zur Ostsee liegt das frühere Entwicklungswerk von Peenemünde-Ost. Auf diesem ausgedehnten Areal wurde die erste Großrakete (Aggregat 4, V2) entwickelt und vervollkommnet. Nach Demontage und Zerstörung muss man heute schon etwas genauer hinsehen, um die Spuren der Anlage zu entdecken.
Lustige Maske: Ein Waschbär im Wolgaster Tierpark.Interessierter Blick: Mit langem Hals schaut ein Pfau ins Nachbargehege.
13.12.2011: Auf dem der Insel Usedom nahen Festland findet sich am Rande der Stadt Wolgast ein kleiner Tierpark. Die fast völlig aus privaten Spenden finanzierte Anlage bietet zwar wenige wirklich spektakuläre Arten, ist aber wegen ihrer Natürlichkeit und liebevollen Gestaltung einen Besuch wert.
Hafenstadt auf dem polnischen Teil der Insel Usedom: Swinemünde.Sanierungsstau: Die historische Strandpromenade der Usedomer Hafenstadt Swinemünde.Das etwas andere Schiffsdesign: Der militärische Teil des Hafens Swinemünde.
14.12.2011: Vom Usedomer Kaiserbad Ahlbeck aus gelangt man in wenigen Kilometern in die westpolnische Stadt Swinemünde. Swinemünde ist eine recht junge und sehr lebendige Stadt. Für die sich stürmisch entwickelnde Wirtschaft der Stadt sind Hafen und Fremdenverkehr besonders wichtig.
Die Melle ist ein Arm des Achterwassers, das die Halbinsel Loddiner Höft abtrennt.Halbinsel Loddiner Höft: Blick herab zum Achterwasser.Melle und Loddiner Höft bilden eine der reizvollsten Landschaften Usedoms.
15.12.2011: Eine zeitweise dramatische Beleuchtung taucht die Landschaft des Loddiner Höfts in ein bedeutungsvolles Licht. Gleichwohl gehören Melle und Loddiner Höft zu den schönsten Landschaften der Insel Usedom.
Der Ostseestrand ist schmal geworde: Sturm auf der Insel Usedom.Am Fuß des Streckelsberges: Brandung sprüht am Sperrwerk.Blick in Richtung Heringsdorf: Der Wind fährt in die Brandung.
16.12.2011: Kurz vor dem 4. Advent kommt Sturm auf der Insel Usedom auf. Die Ostsee ist von Nordwesten her aufgewühlt und vom Sandstrand nahe des Ostseebades Koserows ist kaum noch ein begehbarer Streifen verblieben.
Steg und Schwaneninsel: Der Kölpinsee an der Strandstraße.Noch sind sie gut genährt: Enten im Wasser des Kölpinsees.Unter dichten Wolken: Die Schwaneninsel im Kölpinsee.
17.12.2011: Der Sturm über der Insel Usedom hat dichte Wolken herangetrieben. Der Kölpinsee präsentiert sich trotzdem als eine wunderbare landschaftliche Kulisse.
Burggraben: Usedom besitzt ein sehenswertes Wasserschloss in Mellenthin.Schlachtenszene: Kaminsims im Wasserschloss von Mellenthin.Schlosshof: Das Mellenthiner Wasserschloss am 4. Advent.
18.12.2011: Mellenthin ist ein kleines Dorf im Hinterland der Insel Usedom. Bekannt ist Mellenthin vor allem wegen seines Wasserschlosses. Die umfangreiche Anlage wird seit einigen Jahren Stück für Stück saniert.
Wellenlinien: Tümpel auf dem Sandstrand des Bernsteinbades Ückeritz.An der Waterkant: Muscheln auf dem Ostseestrand zwischen Ückeritz und Bansin.Abgestürzt: Vor vielen Jahren ist diese Buche von der Steilküste gerutscht.
19.12.2011: Der Ostseestrand des Usedomer Bernsteinbades Ückeritz ist auch im frühen Winter ein wunderbarer Ort für Wanderungen. Es sind die vielen unspektakulären Kleinigkeiten, aber auch die Weite des Meeres, die eine Strandwanderung so interessant machen.
Teil 1 Teil 2 Teil 3