Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start > >

Aktuelle Usedom-Fotos: November 2011

Es ist Mitte November und auf der Insel Usedom herrscht immer noch recht warmes und zumeist sonniges Herbstwetter. Die meisten Bäume haben ihre Blätter bereits verloren, so dass anstelle der warmen Herbstfärbung nun die Reize der filigranen Baumskelette treten. In wenigen Tagen dürfte es der Sonne schwerfallen, den morgentlichen Nebel zu vertreiben. Am Usedomer Ostseestrand kann der Wanderer dann eine etwas unwirkliche Stimmung erleben. Dann und wann schwappt der Nebel über Düne und Deich und erreicht das Weideland hinter der Ostseeküste. Rinder ragen dann nur noch mit Kopf und Rücken aus dem Nebel.

Nahe der Nordspitze der Insel Usedom: Die ehemalige Luftwaffen-Erprobungsstelle Peenemünde-West.Gebäudereste: Ehemalige Luftwaffen-Erprobungsstelle Peenemünde-West auf Usedom.Am ehemaligen NVA-Erdschießplatz: Der Peenemünder Haken der Insel Usedom.
10.11.2011: Der Peenemünder Haken der Insel Usedom hat eine lange Tradition militärischer Nutzung, die erst 1991 ein Ende fand. Der der Peenemündung zugewandte westliche Teil der Halbinsel gehöhrte früher zur Luftwaffen-Erprobungsstelle Peenemünde-West. Heute ist das ausgedehnte Gelände ein interessantes Biotop und weiterhin Sperrgebiet.
Das Achterwasser im Hinterland der Insel Usedom: Landschaft in der Nähe von Neppermin.Vorwinterliche Flugbewegungen: Graugänse fliegen über den Nepperminer See.Novemberwetter der positiven Art: Erlen im Wiesenland am Nepperminer See.
11.11.2011: Der Nepperminer See ist ein Teil des Achterwassers, der von einer sehr reizvollen und für das Usedomer Hinterland typischen Landschaft umgeben ist. Die novemberlichen Farben wirken nur auf den ersten Blick karg ...
Stege: Der ein wenig abgelegene Achterwasserhafen Stagnieß in der Nähe von Ückeritz.Reduziertes Farbspektrum: Im strahlenden Sonnenschein birgt auch der November viele Reize.Winterquartier: Sportboote am Hafen von Stagnieß auf der Insel Usedom.
12.11.2011: Unter einem wolkenlosen Himmel über der Insel Usedom wird der Winter spürbar. Im Hinterland des Bernsteinbades Ückeritz liegt der Achterwasserhafen Stagnieß. Unmittelbar an dem ehemaligen kleinen Industriehafen befindet sich ein am Wasser gelegener Campingplatz.
Auf dem Weg in die Tiefe: Tauchgondel am Ende der Seebrücke des Ostseebades Zinnowitz.Türmchen und Erker: Typische Bäderarchitektur an der Strandpromenade von Zinnowitz.Strandleben im November: Ballspiel auf dem Ostseestrand von Zinnowitz auf Usedom.
13.11.2011: Auch Mitte November ist das Ostseebad Zinnowitz auf Usedom noch gut besucht. Die interessante Strandpromenade mit vielen Bädervillen, der Seebrücke und Tauchgondel ist genauso ein Besuchermagnet wie der breite Sandstrand.
Die Ostsee bei Bansin im Nebel: Usedom-Urlaub im Spätherbst.Verlassen: Die Konzertmuschel auf dem Kurplatz des Usedomer Ostseebades Bansin.Usedom im Spätherbst: Strand und Seebrücke des Kaiserbades Bansin.
14.11.2011: Hartnäckig liegt dichter Hochnebel über der Insel Usedom. Ein Novembertag, wie er typischer kaum sein kann, verführt dennoch einige Usedom-Urlauber zu Spaziergängen am Ostseestrand zwischen Bansin und dem in Richtung Ückeritz gelegenen Langen Berg.
Sandstrand am Stettiner Haff: Zwischen Kamminke und Garz im Haffland der Insel Usedom.Fischerhafen von Kamminke: Das romantische Hinterland der Insel Usedom im Spätherbst.Usedomer Küste am Stettiner Haff in Richtung Neverow: Landschaft bei Kamminke.
15.11.2011: Ein nebeliger Novembertag im Haffland der Insel Usedom — Strandspaziergang bei Kamminke. Der Sandstrand am Stettiner Haff zieht sich von Kamminke in Richtung Garz. Dunst und die Farben des späten Herbstes schaffen eine zwar unspektakuläre aber sehr angenehme Stimmung.
In der Altstadt von Greifswald fast immer sichtbar: Die Kirche Sankt Nikolai.Hanse- und Universitätsstadt Greifswald: Marktplatz und Sankt Nikolai.Die sehenswerte Greifswalder Altstadt: An der Jacobikirche.
16.11.2011: Die Hanse- und Universitätsstadt Greifswald ist nun neuer Sitz jenes Landkreises, zu dem auch die Insel Usedom gehört. Greifswald besitzt eine sehr sehenswerte Altstadt mit evangelischen Kirchen, die den Besuch unbedingt lohnen.
Der Wolgastsee: Novemberimpressionen vom Hinterland der Insel Usedom.November auf der Insel Usedom: Der Wolgastsee im Hinterland der Kaiserbäder.In östlicher Richtung vom Wolgastsee beginnt das Zerninmoor.
17.11.2011: Feucht-kaltes Novemberwetter hält einen eher auf dem heimischen Sofa. Trotz der gewöhnungsbedürftigen Temperatur verspricht der Wolgastsee im Hinterland des Usedomer Kaiserbades Ahlbeck schöne landschaftliche Eindrücke.
Von der Brandungsmauer: Blick auf das Sperrwerk zu Füßen des Streckelsberges.Kormorane im Nebel: Seezeichen auf dem Sperrwerk zu Füßen des Streckelsberges.Ausritt am Ostseestrand von Koserow: Reiterferien im Spätherbst.
18.11.2011: Der Seenebel verleiht dem Usedomer Ostseestrand zu Füßen des Streckelsberges etwas Märchenhaftes. Auch die drei Reiter tauchen aus der Unbestimmheit auf und verschwinden alsbald lautlos.
Vom Seenebel freigegeben: Fischerboot auf der Ostsee bei Kölpinsee.Jeder auf seine Weise: Fischer auf der Ostsee vor der Insel Usedom.Heimgekehrt vom Fischfang: Fischerei vor der Ostseeküste der Insel Usedom.
19.11.2011: Immernoch hüllt dichter Nebel den Ostseestrand der Insel Usedom ein. Es ist ein zur Jahreszeit gut passendes Erlebnis, ein Fischerboot aus dem Nebel auftauchen zu sehen und seine Fahrt bis an den Strand von Kölpinsee zu verfolgen.
Teil 1 Teil 2 Teil 3