Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start > >

Aktuelle Usedom-Fotos: September 2011

Nicht nur auf der Insel Usedom, sondern überall in Deutschland war der Sommer 2011 eine Enttäuschung. Viel Regen und Temperaturen, die nicht wirklich sommerlich waren, luden allenorts kaum zum Baden und Sonnen ein. Blickt man auf die Mitte des September, so entsteht Hoffnung, dass ein schöner Herbst eine kleine Entschädigung bereithält. Das Wetter auf Usedom ist für einen späten Sommerurlaub perfekt, die Wassertemperatur der Ostsee immer noch angenehm für ein Bad. Das gute verlässliche Wetter lockt zahlreiche Wassersportler auf Ostsee, Achterwasser, Peenestrom und Stettiner Haff.

Das große Hoffest im Spätsommer: Reiterhof Müller in Kölpinsee.Bühne frei: Auf dem große Hoffest des Reiterhofes Müller herrscht gute Stimmung.Bis spät in die Nacht: Bei guter Musik, Gegrilltem und Bier vom Fass lässte es sich gut feiern.
10.09.2011: Seit vielen Jahren findet auf dem Reiterhof Müller in Kölpinsee das große Hoffest als Sommerabschluss statt. Liebevolle Vorbereitung, hausgebackener Kuchen, Gegrilltes, ein paar Fässchen Bier und gute Musik laden ein, die angenehme Stimmung bis in den späten Abend zu genießen.
Auf dem Kurplatz des Ostseebades Zinnowitz: Handwerksmarkt unter alten Eichen.Eine kleine Glasbläserei entsteht: Kunsthandwerk auf dem Handwerksmarkt im Ostseebad Zinnowitz.Dem Handwerk treu ergeben: Erschöpfter Begleiter beim Handwerksmarkt in Zinnowitz.
11.09.2011: Die hohen alten Eichen auf dem Kurplatz des Usedomer Ostseebades Zinnowitz bilden einen würdevollen Rahmen für den kleinen Handwerksmarkt. Lederwaren, Keramik, Kräuteröle, selbstgemachte Seife und Glasbläsereien sind nicht nur interessant anzusehen, sondern warten auf interessierte Käufer.
Blick über das Achterwasser nach Ückeritz: Der Höftberg nahe des Seebades Loddin.Wassersport in wundervoller Landschaft: Das Achterwasser zwischen den Usedomer Seebädern Ückeritz und Loddin.Gespannt beobachtet ein Reiher (u. l.) die Versuche, auf dem Achterwasserdeich zu kiten.
12.09.2011: Zwischen den Usedomer Seebädern Ückeritz und Loddin liegt das Achterwasser eingebettet in eine wunderbare Landschaft. Viele Wassersportler genießen die einzigartige Kombination aus idealem Wassersportgebiet und landschaftlichem Erlebnis.
Aufmerksam: Eine Bergeidechse sonnt sich auf Betontrümmern im "Werk Süd".Ein Paradies für Reptilien: Das "Werk Süd" zwischen Peenemünde und Karlshagen.Die Sonnenstrahlen des Spätsommers nutzen: Im "Werk Süd" genießt eine Eidechse die Wärme.
13.09.2011: Schon seit vielen Jahren hat die Natur das riesige Areal des Versuchsserienwerkes zwischen Peenemünde und Karlshagen zurückerobert. Die großflächig verstreuten Betontrümmer der ehemaligen Fertigungshallen bieten vielen Reptilien einen idealen Lebensraum. Einige Bergeidechsen haben sich auf sonnengewärmtem Beton platziert und beobachten aufmerksam ihren Beobachter.
Geometrisch perfekt angeordnet: Strandkörbe auf dem Ostseestrand von Karlshagen.Ostseebad Karlshagen auf Usedom: Ein Junge sucht nach Fischen im Ostseewasser.Familienurlaub auf der Insel Usedom: Das Ostseebad Karlshagen im Inselnorden.
14.09.2011: Das Ostseebad Karlshagen ist das nördlichste Seebad der Insel Usedom. Der breite Sandstrand endet ungefähr fünf Kilometer nördlich von Karlshagen in einem immer dichter werdenden Schilfgürtel.
Blick nach Trassenheide: Der Ostseestrand von Zinnowitz auf Usedom.Gut besucht: Die Seebrücke des Ostseebades Zinnowitz auf der Insel Usedom.Schattenriss: Der Turm des ehemaligen "Schwabes Hotel" im Ostseebad Zinnowitz.
15.09.2011: Spätsommer auf der Insel Usedom — Strandpromenade, Seebrücke und Ostseestrand von Zinnowitz sind gut besucht und lohnen einen Ausflug. Vom Ende der Zinnowitzer Seebrücke hat man einen wunderbar weiten Blick den breiten Ostseestrand entlang.
Urlaubsstimmung auf dem Kölpinsee: Ruderbootfahren in einer der schönsten Landschaften Usedoms.Hinaus auf den romantischen Kölpinsee: Die wunderbare Landschaft um das Seebad Loddin.Den Kölpinsee erkunden: Ein Tretboot auf dem Weg nach Stubbenfelde, einem Ortsteil des Seebades Loddin.
16.09.2011: Der Kölpinsee direkt hinter dem Ostseedeich bildet eine der schönsten Landschaften auf der Insel Usedom. Bei Urlaubsgästen ist ein Bootsausflug über das romantische Gewässer sehr beliebt. Zwischen den Ortsteilen Kölpinsee und Stubbenfelde des Seebades Loddin gibt es eine sehenswerte Uferlandschaft zu entdecken.
Usedomer Halbinsel Lieper Winkel: Ferienhaus in Grüssow, einem kleinen Feriendorf am Achterwasser.Fischerhafen am Achterwasser: Grüssow auf der Usedomer Halbinsel Lieper Winkel.In Grüssow auf dem Lieper Winkel finden sich viele liebevoll sanierte Bauernhäuser.
17.09.2011: Die Halbinsel Lieper Winkel ist eine recht abgeschiedene Region der Insel Usedom. Gerade diese Situation hat diesem Gebiet einen natürlichen Charme bis in die heutige Zeit bewahrt. Die kleine Gemeinde Grüssow liegt am Achterwasser und ist Ausgangspunkt für Wanderungen in einer sehenswerten Landschaft.
Der Norden der Insel Usedom: Die Ruine des Sauerstoffwerkes von Peenemünde vom Peenestrom aus gesehen.Angeln auf dem Peenestrom: Im Hintergrund Ferienhäuser in Peenemünde auf Usedom.Der Haupthafen von Peenemünde: Im Hintergrund das Kraftwerk — das größte Industriedenkmal Mecklenburg-Vorpommerns.
19.09.2011: Der Peenestrom, der den Norden der Insel Usedom vom Festland abtrennt, ist eine sehr reizvolle Landschaft. Der Blick auf Peenemünde vom Peenestrom aus zeigt historische Stätten, einen belebten Hafen und viele neue Ferienhäuser am Peenestrom.
Teil 1 Teil 2 Teil 3