Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start > >

Aktuelle Usedom-Fotos: Juli 2011

Die Ferienzeit hat jetzt so richtig begonnen und die Insel Usedom ist gut gefüllt mit Urlaubsgästen aus allen Teilen Deutschlands. Schon seit einigen Wochen sind alle Hotelzimmer, alle Ferienwohnungen und Ferienhäuser ebenso ausgebucht, wie die Zeltplätze und Pensionen. Bei durchwachsenem Wetter sind die Fahrradwege auf der Ostseeinsel gern und viel genutzt. Vor allem auf dem Küstenradweg, der sich zwischen Swinemünde im Südosten und Peenemünde im Nordosten erstreckt, sind zahlreiche Radfahrer unterwegs, die andere Strandabschnitte aufsuchen wollen oder die Außenküste Usedoms erkunden wollen.

Usedomer Halbinsel Lieper Winkel: Eine reizvolle Landschaft prägt die Umgebung des Krienker Sees.Pferdekoppeln: Nahe des Krienker Sees bietet der Lieper Winkel eine sehenswerte Usedomer Landschaft.Naturpark Insel Usedom: Sanftes Weideland nahe des Krienker Sees im Hinterland der Ostseeinsel.
10.07.2011: Peenestrom, Achterwasser und Krienker See trennen die Usedomer Halbinsel Lieper Winkel ab. Am Krienker See erschließt sich vor allem dem Radfahrer eine unspektakuläre und dennoch sehr reizvolle Landschaft. Vor allem Wiesenland breitet sich zwischen kleinen Waldstücken und sumpfigen Gebieten aus. Einzelne Baumgruppen lockern das Landschaftsbild auf fotogene Weise auf.
Der erste Spatenstich im Seebad Loddin: Die Bauarbeiten im 'Alten Schulgarten' haben begonnen.Unter der Strandstraße hindurch bohren: Erschließung des 'Alten Schulgarten'.Harte Arbeit im Kopfloch: Anbohrschellen verbinden die Hauptwasserleitung mit zwei Stichleitungen.
11.07.2011: Im Usedomer Seebad Loddin findet der erste Spatenstich zum Bauvorhaben Alter Schulgarten statt. Hier entstehen ineiner ruhigen Lage zwischen den nahen Küsten von Achterwasser und Ostsee anspruchsvolle Ferienwohnungen.
Die längsten Tage: Sonnenuntergang am Ostseestrand des Bernsteinbades Koserow.Dämmerung über der Insel Usedom: Fischerboote am Strand des Ostseebades Koserow.Postkartenmotiv: Möwe vor der untergehenden Sonne am Ostseestrand von Usedom.
12.07.2011: Während der längsten Tage des Jahres bietet sich dem abendlichen Besucher des Usedomer Ostseestrandes das bezaubernde Schauspiel eines Sonnenunterganges über der Ostsee. Auf dem Strand des Ostseebades Koserow bilden Strandkörbe und Fischerboote einen passenden Vordergrund für den romantischen Sonnenuntergang über dem Meer.
Bansin-Dorf, ein Ortsteil des Usedomer Kaiserbades Bansin grenzt an den Gothensee.Mit Seeblick: Rinder am Gothensee bei Neuhof, einem Ortsteil des Ostseebades Heringsdorf.Am Gothensee, dem zweitgrößten Binnensee auf der Insel Usedom.
13.07.2011: Der Gothensee ist der zweitgrößte Binnensee auf der Insel Usedom. Zwischen den Ostseebädern Bansin und Heringsdorf bildet er eine sehr reizvolle Landschaft, die das Panorama der mondänen Kaiserbäder aufs Beste ergänzt.
Regenwolken über dem Nepperminer See, einem Arm des Achterwassers.Nepperminer See an der Insel Usedom: Regenwolken und Sonnenschein.Über den Nepperminer See, einem Arm des Achterwassers, ziehen dichte Wolken.
14.07.2011: Das Wetter auf Usedom kann sich nicht entscheiden. Immer wieder scheint die Sonne durch dicke Regenwolken. Besonders schön wirkt diese zum Teil dramatisch anmutende Beleuchtung am Nepperminer See. Der Nepperminer See ist — zusammen mit dem Balmer See — ein Arm des Achterwassers.
Wiesenland am Achterwasser: Ein Möwenschwarm zwischen den Usedomer Bernsteinbädern Ückeritz und Loddin.Wolken über dem Höftberg am Usedomer Bernsteinbad Loddin.Regenwolken über dem Achterwasser: Die Ostküste der Usedomer Halbinsel Loddiner Höft.
15.07.2011: Um die Melle und über den Höftberg führt ein sehr empfehlenswerter Wanderweg in der Inselmitte von Usedom. Von den Steinbock-Ferienwohnungen ist dieser Wanderweg in ungefähr vier Minuten zu erreichen.
Das Usedomer Kaiserbad Bansin: Badespaß im flachen Ostseewasser.Ruhepause: Nach dem Toben und Spielen in der Ostsee im Schwimmring treiben lassen.Sonnen auf der Wasserfläche der Ostsee: Freundinnen am Ostseestrand des Kaiserbades Bansin.
16.07.2011: Endlich wieder perfektes Strandwetter auf der Insel Usedom. Am Ostseestrand des Kaiserbades Bansin nutzen viele Kinder das flache Wasser für Badespaß, Ballspiel und Herumtoben. Viele Hotels, Ferienwohnungen und Ferienhäuser sind gut belegt und der breite Ostseestrand der Usedomer Kaiserbäder gut besucht.
Segelschiff: Das Achterwasser in der Nähe von Pudagla im Hinterland der Insel Usedom.Idealer Ausguck: Reiher auf einem Stellnetz im Achterwasser am Konker Berg.Wassersport um die Insel Usedom: Segelboote auf dem Achterwasser, gesehen vom Konker Berg.
17.07.2011: Usedom ist ein Wassersportparadies, das für jeden Geschmack und jeden Anspruch etwas zu bieten hat. Das Achterwasser ist für die Inselmitte Usedoms prägend und lockt mit seiner geschützten Lage viele Sportboote in eine traumhaft schöne Landschaft.
Mit dem Segelboot in einer wunderbaren Landschaft: Das Achterwasser zwischen Loddin und Ückeritz.Eine der schönsten Landschaften Usedoms: Die Halbinsel Loddiner Höft in der Mitte der Ostseeinsel.Wassersport auf dem Achterwasser: Segelboot von der Halbinsel Loddiner Höft aus gesehen.
18.07.2011: Die Usedomer Halbinsel Loddiner Höft gehört unbedingt zu den reizvollsten Landschaften der Ostseeinsel. Vom Höftberg aus hat man einen wunderbaren Blick über die Wasserfläche des Achterwassers und ein lebhaftes Gefühl dafür, was das Segeln auf dem Achterwasser für einen Spaß bereiten muss.
Im Ostseebad Karlshagen: Zuerst "Versuchskommando Nord" der Wehrmacht, später NVA-Kaserne.Gemeinschaftsgebäude des "Versuchskommandos Nord" im Ostseebad Karlshagen auf der Insel Usedom.Nach gut 70 Jahren nunmehr völlig verfallen: Das frühere "Versuchskommando Nord" der Wehrmacht.
19.07.2011: Im Ostseebad Karlshagen im Norden der Insel Usedom gibt es in der Nähe der ehemaligen Siedlung der Wissenschaftler der Heereswaffenversuchsanstalt Peenemünde die Baracken des Versuchskommandos Nord. Das inzwischen von Verfall geprägte Areal soll in den nächsten Jahren zu einem Wellness-Zentrum der Insel Usedom entwickelt werden.
Teil 1 Teil 2 Teil 3