Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start > >

Aktuelle Usedom-Fotos: März 2011

Die Eisberge am Ostseestrand der Insel Usedom sind verschwunden und Frühling liegt in der Luft. Schwäne, Enten und Gänse, die sich schnäbelnd und schnatternd Botschaften des Frühjahres zuraunen, sind zu beobachten. An manchen Orten können fast sommerliche Motive entdeckt werden. So nutzen die ersten Urlauber am Strand bereitgehaltene Strandkörbe, um die ersten wärmenden Sonnenstrahlen an der Ostseeküste genießen zu können. Wanderer sind am Ostseestrand unterwegs und bestaunen die Eisreste, die der zunehmende Sonnenschein belassen hat. Über den Himmel ziehen die ersten Kraniche, deren charakteristische Schreie kaum zu überhören sind.

Ostseebad Ahlbeck auf Usedom: Trecker zum Hereinholen der Fischerboote.Fast wie im Sommerurlaub: Strandkörbe auf dem Ostseestrand des Kaiserbades Ahlbeck.
20.03.2011: Das Kaiserbad Ahlbeck auf Usedom zwischen Tradition und moderner Urlaubsdestination. Bädervillen gehen eine angenehme Synthese mit Fischerbooten und Treckern ein und erste Sonnenanbeter haben sich in den Strandkörben niedergelassen.
"Seeadler": Ein Fischerboot am Ostseestrand von Ahlbeck im Osten Usedoms.Vor dem Hintergrund der Seebrücke von Heringsdorf: Fischerboote in Ahlbeck auf Usedom.Verschiedene Wahrzeichen Usedoms: Fischerboot, Strandspaziergänger, Seebrücke von Ahlbeck.
20.03.2011: Das Wahrzeichen der Insel Usedom und beliebtestes Fotomotiv ist unbestritten die historische Seebrücke des Kaisebades Ahlbeck. Wirklich überzeugend sind deren Fotos jedoch im maritimen Kontext von Fischerbooten und Strandbesuchern.
Vogelzug über der Insel Usedom: Kraniche brauchen eine Landschaft mit viel Wasser.Kranichzug über die Ostseeinsel: Binnenseen im Hinterland der Usedomer Kaiserbäder.Schwinge an Schwinge: Mit lautem Gekreisch ziehen Kranichschwärme über Usedom.
21.03.2011: Nun ist das Frühjahr da — mit viel Gekreisch und einiger Verwirrung ziehen Kranichschwärme über die Insel Usedom. Die zahlreichen Küsten und Ufer führen zu immer neuen Abirrungen und Missverständnissen.
Die Usedomer Halbinsel Gnitz: Achterwasserstrand am "Möwenort".Feriendorf Lütow am Achterwasser: Die Halbinsel Gnitz im Hinterland von Zinnowitz.Im Sonnenlicht glitzert das Achterwasser an einem kleinen Strand an der Halbinsel Gnitz.
22.03.2011: Im Hinterland des Ostseebades Zinnowitz liegt die Halbinsel Gnitz an Achterwasser und Peenestrom. Die Südspitze der Halbinsel heißt Möwenort und hält mehrere kleine Strände zum Achterwasser hin bereit.
Das Wiesenland zwischen Mellenthin und Morgenitz im Hinterland der Insel Usedom.Usedomer Sehenswürdigkeit: Das Wasserschloss von Mellenthin im Hinterland.Weg zum Wasserschloss: Usedomer Landschaft bei Mellenthin im März.
23.03.2011: Im Hinterland der Insel Usedom befindet sich eine der Sehenswürdigkeiten der Ostseeinsel, das Wasserschloss Mellenthin. Die nähere Umgebung wird sehr reizvoll vom Wassergraben und dem Schloss geprägt.
Museumsschiff: Dampffähre "Stralsund" vor der Speicherstadt von Wolgast.Endlich Sonne: Junge Schwäne auf dem Peenestrom in Wolgast.Sankt Petri zu Wolgast: Die Altstadt des "Tors zur Insel Usedom".
24.03.2011: Ein Sonnentag in der Hafen- und Werftstadt Wolgast — besonders reizvoll ist die Kleinstadt direkt am Peenestrom. Die Altstadt mit der wuchtigen Kirche Sankt Petri und die Reste der mittelalterlichen Stadtmauer sind ebenfalls sehenswert.
Ostseestrand und Düne: Bernsteinbad Zempin auf Usedom.Farbspiel: Küstenwald zwischen den Bernsteinbädern Koserow und Zempin.Spaziergang am Ostseestrand: Fischerboote nahe Zempin auf Usedom.
25.03.2011: Der weite Usedomer Sandstrand zwischen den Bernsteinbädern Koserow und Zempin gibt Urlaubsträumen Raum — schon im März. Strandwanderer erleben ein paar wunderbare Sonnenstunden bei Ostseewellen und Fischerbooten.
Gegenseitiges Fotografieren: Sonnenschein am Ostseestrand des Ostseebades Zinnowitz.Windgeschütztes Eckchen: Sonnenbad an der Seebrücke des Ostseebades Zinnowitz.Huckepack: Mit Kindern und Freunden am Ostseestrand zwischen Zinnowitz und Trassenheide.
26.03.2011: Der strahlend blaue Himmel lockt bereits im März viele Urlauber an den Ostseestrand der Insel Usedom. Mit der Familien, Kindern und Freunden ist eine Strandwanderung genauso angenehm und erholsam wie ein ruhiges Sonnenbad in einer windgeschützten Ecke.
Kormoranbrutkolonie: Himmel über dem Peenemünder Haken der Insel Usedom.Startvorgang: Ein Kormoran beginnt seinen Flug über den Peenemünder Haken der Insel Usedom.Im Nest: Brütende Kormorane auf der Halbinsel Peenemünder Haken.
27.03.2011: Die Usedomer Halbinsel Peenemünder Haken ist ein schwer zugängliches, aber sehr interessantes Biotop. Seit 1990 wachsen wenigstens drei große Kormoranbrutkolonien. Bäume sterben, Gewässer werden überfischt, aber es mutet natürlich an.
Auf dem Weg in das Zerninmoor auf der Insel Usedom: Waldsee "Schwarzes Herz".Frühjahr im Hinterland der Insel Usedom: Weidenkätzchen am "Schwarzes Herz".Naturpark Insel Usedom: Authentisches Naturerlebnis im Hinterland der Ostseeinsel.
28.03.2011: Östlich des Wolgastsees liegt im Hinterland der Insel Usedom das Zerninmoor, ein ausgedehntes und abgelegenes Biotop. Der kleine Waldsee Schwarzes Herz ist ein besonderes Juwel. Im Frühjahr kann man in beschaulicher Stille das Erwachen der Natur besonders eindrucksvoll genießen.
Zum Trocknen aufgestellt: Reusenstangen im Achterwasserhafen des Usedomer Bernsteinbades Zempin.Zwischen den Bernsteinbädern Zempin und Koserow erstreckt sich idyllisches Wiesenland.Die alte Eiche "überblickt" den Achterwasserhafen des Bernsteinbades Zempin.
29.03.2011: Eines der kleinsten Seebäder auf der Insel Usedom ist das Bernsteinbad Zempin. Nahe der schmalsten Stelle Usedoms gelegen, ist vor allem der Achterwasserhafen und die Landschaft hin nach Lütten Ort sehenswert.
Sandstrand: Kamminke an der Küste der Insel Usedom zum Stettiner Haff.Schwäne auf dem Wasser des Stettiner Haffs bei Kamminke.Zwischen Kamminke und Neverow zieht sich ein Sandstrand am Stettiner Haff.
30.03.2011: Noch liegt die Küste der Insel Usedom zum Stettiner Haff bei Kamminke ruhig und ein wenig verlassen da. Spätestens zu Ostern werden wieder viele Urlaubsgäste das reizvolle Hinterland Usedoms und damit auch Kamminke entdecken.
Im Hinterland der Insel Usedom: Pudagla am Glaubensberg."Bord-, Mess- und Steuerungstechnik": Auslagerung von Peenemünde-Ost.Zweitgrößter Binnensee auf der Insel Usedom: Der Schmollensee.
31.03.2011: Im Hinterland der Insel Usedom liegt die Gemeinde Pudagla am Ufer des Schmollensees. Die Landschaft zwischen Achterwasser und Ufer des Schmollensees ist hügelig und abwechslungsreich. Konker Berg, Rauher Berg, Glaubensberg und die ausgedehnte Uferlandschaft entlang des Schmollensees sind auch im März einen Ausflug wert.
Teil 1 Teil 2 Teil 3