Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start > >

Aktuelle Usedom-Fotos: Februar 2015

Das letzte Drittel des Januars hat den Winter in Erinnerung gebracht. Zwar blieben die Temperaturen auf Usedom moderat, aber Schnee und Eis sorgen für Abwechslung. Menschen, die ihre Winterferien für einen Urlaub auf Usedom nutzen, erleben keine zufrierende Ostsee, aber dennoch eine wunderbare maritime Landschaft, die von Schnee und Reif verzaubert wird. Im siebten Jahr werden nun die verschiedensten Orte und Gegenden der Ostseeinsel zu jeder Jahreszeit portraitiert. An jedem Tag werden mindestens drei aussagefähige Fotos veröffentlicht, die sowohl eine Rückschau als auch eine Prognose aus Erfahrungswerten über das Wetter und den Charakter der Seebäder, der Orte im Hinterland, der Küsten, der Seen und der Wälder auf Usedom erlauben. Daneben lassen sich die Änderungen, die der Mensch der Landschaft aufprägt, wie etwa das Entstehen neuer Bauwerke, gut nachvollziehen. Schwerpunkt sind nach wie vor die Seebäder in der Usedomer Inselmitte. Von den Steinbock-Ferienwohnungen und den Ferienwohnungen Alter Schulgarten aus ist diese reizvolle Landschaft bequem und schnell zu erreichen.

Ein Hotel entsteht: Baustelle an der Bansiner Strandpromenade.Promenadeplatz: Ostseebad Bansin auf der Insel Usedom.Sonnige Momente: Winterurlaub auf Usedom.
10.02.2015: An der Strandpromenade des Ostseebades Bansin zeigt sich am Mittag für einen Augenblick die Sonne, die sich den ganzen Tag auf Usedom rar macht. Dank warmer Temperaturen sind kaum noch Schneereste auf der Strandpromenade zu finden. Lediglich am Ostseestrand, unmittelbar an der Düne, finden sich noch weiße Streifen.
Segelboot am Peenestrom: Zecherin auf Usedom bei Wolgast.Peenestrom und Wolgast: Der Norden der Insel Usedom.Zecherin am Peenestrom: Im Usedomer Westen.
11.02.2015: Ganz im Westen der Insel Usedom liegt die kleine Gemeinde Zecherin am Peenestrom. Das etwas trübe Wetter bietet eine eher mäßige Sicht und so ist die auf dem Festland gelegene Stadt Wolgast nur undeutlich zu sehen. Die winterliche Kargheit und die geringe Sicht schaffen dennoch eine visuell interessante Atmosphäre.
Eckenschutz: Alte Granate in der Stadt Usedom.Die Stadt Usedom: Pfarrhaus und Anklamer Tor.Frühgotik: "Anklamer Tor" in der Stadt Usedom.
12.02.2015: Der Urlauber, der über die Südroute auf die Ostseeinsel anreist, kommt durch die Stadt Usedom. Die Altstadt mit dem Anklamer Tor, dem Marktplatz und der die ganze Stadt dominierenden Kirche ist einen Ausflug wert. Im Winter herrscht in der Stadt Usedom fast völlige Ruhe, an manchen Orten scheint die Zeit stehengeblieben zu sein.
Altarbild: Lyonel-Feininger-Kirche in Benz auf Usedom.Kerzenleuchter: Tonnengewölbe der Benzer Kirche.Lyonel-Feininger-Kirche Benz: Gewölbe, Altar und Kanzel.
13.02.2015: Die Lyonel-Feininger-Kirche zu Benz ist nicht ohne Grund ein beliebtes Ziel für Ausflüge in das Usedomer Hinterland. Vor allem das phantasievoll geschmückte Tonnengewölbe des Kirchenschiffs ist sehenswert. Schön ist auch, wenn das letzte Licht des Tages durch das kreisförmige Fenster über dem Altar in die Kirche scheint.
Schnee auf dem Promenadenplatz: Ostseebad Trassenheide.Ostseebad Trassenheide im Norden Usedoms: Fischerboot auf der Düne.Weg zum Ostseestrand: Am Kurplatz von Trassenheide.
14.02.2015: Eine kalte Nacht bringt perfektes Urlaubswetter auf die Insel Usedom. Ein Ausflug zur Strandpromenade des Ostseebades Trassenheide lohnt sich, auch wenn dort erstaunlicherweise immer noch Schnee anzutreffen ist. Farbig besonders schön ist das während des Winters auf der Düne abgelegte Fischerboot mit den Netzstangen und deren roten Fähnchen.
Hinterland der Insel Usedom: Schwan auf dem Achterwasser.Konker Berg bei Pudagla: Das Achterwasser in der Abendsonne.Mit dem Pferd ans Achterwasser: Strand am Konker Berg.
15.02.2015: Nahe der Gemeinde Pudagla im Hinterland der Insel Usedom liegt der Konker Berg, eine Steilküste am Achterwasser. Strahlender Sonnenschein verzaubert den kleinen Sandstrand und die malerische Landschaft entlang von Küste und Achterwasserdeich. Eine Wanderung auf dem Deich erlaubt nicht nur, eine sehenswerte Landschaft Usedoms zu erleben, sondern auch viele Tierbeobachtungen. Übrigens: Hausgemachten Kuchen, guten Kaffee und hörenswerte Musik gibt es im Schloss Pudagla, nicht weit vom Konker Berg.
Strand am Peenestrom: Usedomer Halbinsel Lieper Winkel.Fischerhafen im Schilf: Warthe auf dem Lieper Winkel.Fischerboote in Warthe: Hinterland der Insel Usedom.
16.02.2015: Warthe ist ein kleines Dorf im Norden der Usedomer Halbinsel Lieper Winkel. Im Ortsteil Warthe-Ausbau befindet sich ein kleiner Fischerhafen am Peenestrom. Am Nachmittag reißen die Wolken auf und die hübsche Landschaft im Hinterland der Insel Usedom präsentiert sich im besten Licht.
Usedomer Wahrzeichen: Die Seebrücke von Ahlbeck.Sonnenbad im Windschatten: Ahlbecker Strandpromenade.Auf der Strandpromenade: Ostseebad Ahlbeck auf Usedom.
17.02.2015: Das perfekte Wetter für den Winterurlaub auf Usedom lockt viele Menschen auf die Strandpromenade des Ostseebades Ahlbeck. Die historische Seebrücke von Ahlbeck, das Wahrzeichen Usedoms, ist beliebter Treffpunkt. Das Blau von Himmel und Meer geht fast nahtlos ineinander über …
Andenkenladen: Sonnenschein auf der Ahlbecker Strandpromenade.Ostseebad Ahlbeck auf Usedom: 5-Sterne-Hotel.Strandpromenade wird gepflegt: Ahlbeck auf Usedom.
17.02.2015: Die Usedomer Kaiserbäder treiben großen Aufwand mit den gepflegten Strandpromenaden. Im Ostseebad Ahlbeck werden die Alleebäume geschnitten, so dass pünktlich zum Saisonbeginn die mehr als 8 Kilometer lange Promenade die Urlaubsgäste mit frischem Grün begrüßt. Je nach Außentemperaturen werden später die Beete im Mittelstreifen der Strandpromenade mit zahllosen Blumen bepflanzt.
Vereistes Schilf: Usedomer Küste zum Stettiner Haff.Glänzende Ornamente: Schilf am Stettiner Haff.Kamminke am Stettiner Haff: Eisornamente in der Sonne.
18.02.2015: Immer noch ist das Wasser des Stettiner Haffs recht kalt. Der Südostwind treibt Eis an der Usedomer Küste bei Kamminke zusammen und das Schilf, dort, wo es das Wasser berührt, ist mit einer glänzenden Eisglasur überzogen. Eine Wanderung an der Haffküste ist bei blauem Himmel und Sonnenschein ein sehr schönes Urlaubserlebnis.
Hafen am Achterwasser: Bernsteinbad Zempin auf Usedom.Netzstangen trocknen: Fischerdorf Zempin am Achterwasser.Ostseeinsel Usedom: Fischer- und Sportboothafen Zempin.
19.02.2015: Der schönste Fleck des Seebades Zempin auf Usedom ist der kleine Hafen am Achterwasser. Auf der östlichen Seite kann man um das Hafenbecken herum gehen über das Achterwasser blicken. In der anderen Richtung liegen die meist rohrgedeckten Wohn- und Ferienhäuser von Zempin.
Teil 1 Teil 2 Teil 3