Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start > >

Aktuelle Usedom-Fotos: August 2011

Der August hat Halbzeit und wir erwarten einen schönen Spätsommer in der abwechslungsreichen Landschaft der Insel Usedom. Unsere Touren werden uns in die Seebäder und an den Ostseestrand Usedoms ebenso führen, wie in das Hinterland der Insel. Im Alten Schulgarten des Seebades Loddin gehen die Bauarbeiten an den neuen Ferienwohnungen voran. Das Erdgeschoss-Mauerwerk ist errichtet und die Decke darüber gelegt. Im nächsten Schritt wird das Mauerwerk für die Ferienwohnungen im Obergeschoss errichtet. Und dann ist es nicht mehr lange hin, bis im Alten Schulgarten Richtfest gefeiert werden kann.

Blick vom Stettiner Haff: Das Schloss Stolpe im Haffland der Insel Usedom.Auf dem Weg zum Stettiner Haff: Bauernhäuser in Stolpe im Hinterland von Usedom.Sanierung: Rohrgedecktes Bauernhaus am Ortsrand von Stolpe auf Usedom.
10.08.2011: Im Haffland der Insel Usedom liegt die kleine Gemeinde Stolpe. Sehenswert sind nicht nur das Schloss Stolpe und das zu Ferienwohnungen umgebaute Gutshaus, sondern auch die reizvolle Landschaft an der Küste von Usedom zum Stettiner Haff.
Ferienwohnungen: Gutshaus von Stolpe auf der Insel Usedom am Stettiner Haff.An den Wiesen zur Haffküste von Usedom: Bauernhof am Ortsrand von Stolpe.Hinterland der Insel Usedom: Liebevoll gestalteter Vorgarten eines Bauernhauses in Stolpe.
10.08.2011: Ein Feldweg führt an den letzten Bauernhäusern von Stolpe hin zur Haffküste der Insel Usedom. Selbst vom Deich am Stettiner Haff ist das Schloss Stolpe zu sehen. Die harmonisch-sanfte Landschaft und die Ruhe der auf Usedom recht abgelegenen Lage von Stolpe machen die Gemeinde im Hinterland der Ostseeinsel für Erholungssuchende interessant.
Regenschauer statt Sommer, Sonne, Badespaß: Wald zwischen Kölpinsee und Stubbenfelde.Schutz unter Blätterdach: Regenschauer suchen die Insel Usedom heim.Sommerwetter als Totalausfall: Der "Bauernwald" zwischen Kölpinsee und Stubbenfelde.
11.08.2011: Das wechselhafte Wetter auf der Insel Usedom beschert Urlaubsgästen und Eingeborenen einen neuen Tiefpunkt auf der Sommerwetterskala. Größere Ausflüge lohnen sich nicht und ein schütteres Blätterdach ist hoch willkommen.
Blick von der Achterwasserinsel Görmitz: Die Usedomer Halbinsel Gnitz.Unter dunklen Wolken: "Twelen" wird das Achterwasser zwischen Gnitz und Görmitz genannt.Aus der Zeit des "Ölrausches": Straßendamm auf die Achterwasserinsel Görmitz.
12.08.2011: Nach den Regenfällen der letzten Wochen verbieten sich Ausflüge über das flache Land der zu Usedom gehörenden Achterwasserinsel Görmitz. Bequemer ist ein Blick vom Deich der Usedomer Halbinsel Gnitz über die Twelen, jenen Teil des Achterwassers, der Gnitz und Görmitz trennt.
Skulpturen aus Ton: Der Töpfermarkt im Ortsteil Kölpinsee des Seebades Loddin.An der Strandstraße: Traditionell findet im August der Töpfermarkt in Kölpinsee statt.Dekoration aus Keramik: Interessante Dekorationsgegenstände auf dem Kölpinseer Töpfermarkt.
13.08.2011: Zur Mitte August hin findet traditionell im Ortsteil Kölpinsee des Seebades Loddin der Töpfermarkt statt. Viele Keramiker haben ihre Stände an der Strandstraße aufgebaut und zeigen eine große Vielfalt von Gebrauchs- und Kunstkeramik.
Bernsteinbad Loddin auf Usedom: Blick auf den Köpinsee.Romantischer Kölpinsee im Seebad Loddin: Die Schwaneninsel.Wunderbarer Platz am Kölpinsee: Rastplatz am Ufer.
14.08.2011: Auf dem Weg von Kölpinsee nach Stubbenfelde gelangt man am Kölpinsee, dem Namensgeber des erstgenannten Ortsteiles des Seebades Loddin, entlang. Das Ufer des Usedomer Binnensees gestattet einige wunderschöne Ausblicke auf den See und die kleine Schwaneninsel im Kölpinsee.
Auf dem Achterwasserdecih zwischen den Usedomer Seebädern Zinnowitz und Zempin.Zwischen den Usedomer Seebädern Zinnowitz und Zempin liegen weite Weideflächen.Ein typischer Bild sind Möwen und Kormorane auf den Stellnetzen im Achterwasser.
15.08.2011: Zwischen den Usedomer Seebädern Zinnowitz und Zempin liegen weite Wiesen und Weideflächen. Auf dem Deich zum Achterwasser gelangt man durch eine sanfte und reizvolle Landschaft, wie sie für die Inselmitte von Usedom typisch ist.
Es tut sich was im 'Alten Schulgarten' im Seebad Loddin: Anlieferung von Mauerwerksteinen.Im Hintergrund das Achterwasser: Blick auf die Baustelle der beiden Ferienhäuser in Loddin.Achterwasser und Melle zwischen den Seebädern Loddin und Ückeritz: Ausblick von der Rüstung.
16.08.2011: Im Seebad Loddin auf der Insel Usedom entstehen zwei neue Ferienhäuser. Im Alten Schulgarten gehen die Bauarbeiten in hoher Qualität voran. Die beiden Ferienhäuser liegen ruhig am Wald und vom Grundstück aus ist das Achterwasser zwischen den Seebädern Loddin und Ückeritz zu sehen.
Bernsteinbad Zempin auf Usedom: Der Achterwasserhafen erschließt ein wunderbares Wassersportgebiet.Weideflächen auf der Insel Usedom: Am Achterwasser nahe des Seebades Zempin.Einen schönen Blick aufs Achterwasser haben diese Ferienhäuser in Zempin.
17.08.2011: Das Usedomer Seebad Zempin ist an der Achterwasserküste besonders attraktiv. Traditionelle Fischerhäuser und neue Ferienhäuser blicken über das Achterwasser und auf den kleinen Fischer- und Sportboothafen.
Ein schönes Plätzchen zum Verweilen: Der Fischerhafen von Kamminke.Fischerskulptur: Denkmal am Hafen von Kamminke im Haffland der Insel Usedom.Bei Wassersportlern sehr beliebt: Das Stettiner Haff an der Ostseeinsel Usedom.
18.08.2011: Abgelegen im Haffland der Insel Usedom liegt das kleine Fischerdorf Kamminke direkt an der polnischen Grenze. Der Fischerhafen am Stettiner Haff ist ein ebenso idyllischer Platz wie der sich in westlicher Richtung anschließende Sandstrand an der Südküste Usedoms.
Heute eine Ferienwohnung im Haffland der Insel Usedom: Ehemaliger Lotsenturm in Mönchow.Auf dem Friedhof von Mönchow an der Haffküste Usedoms: Ein beeindruckendes Mausoleum.Dorfkirche im Haffland der Insel Usedom: Mönchow am Stettiner Haff.
19.08.2011: Zwischen den beiden Gemeinde Mönchow und Karnin im Haffland der Insel Usedom geht das Stettiner Haff in den Peenestrom über. Der kleine Ort Mönchow besitzt neben einer einfachen und kraftvollen Dorfkirche ein f&uum;r dörfliche Verhältnisse beeindruckendes Mausoleum. Nahe der Usedomer Küste zum Stettiner Haff steht ein ehemaliger Lotsenturm, der heute eine Ferienwohnung ist.
Teil 1 Teil 2 Teil 3