Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start > >

Aktuelle Usedom-Fotos: Februar 2009

Der Februar auf Usedom präsentiert sich kalt, leider jedoch nur an wenigen Tagen mit klarem Licht. Vor allem am Ostseestrand dominieren Motive mit starken Kontrasten, die im Grunde Schwarz-Weiß-Fotos sind. Inzwischen hat ein wenig mehr Schnee die Insel bedeckt. Alle Geräusche sind gedämpft und Weiß ist die dominierende Farbe. Am Ostseestrand, aber auch auf den Deichen zu Peenestrom und Achterwasser sind Skifahrer zu sehen. Sie genießen eine der attraktivsten Landschaften Deutschlands aus der Perspektive des Wintersportlers. Besonders schön ist es, nach einem größeren Ausflug auf Skiern oder nach einer ausgiebigen Strandwanderung in eine warme Ferienwohnung heimzukehren und die Erlebnisse des Wintertages auf dem Fotoapparat an sich vorüber ziehen zu lassen.

Winterurlaub auf Usedom: Schneemänner am Ostseestrand.Skilanglauf an der Ostsee: Wintersport auf Usedom.Winterimpressionen von Usedom: Fischerboot auf dem verschneiten Ostseestrand.
21.02.2009: Winterurlaub am Ostseestrand des Bernsteinbades Loddin: Skilanglauf, Schneemannbau unmittelbar am Meer. Angesichts dieser Fotos verwundert es nicht, dass ein Winterurlaub auf der Ostseeinsel Usedom für immer mehr Menschen eine echte Alternative zum teuren (und nicht mehr wirklich schneesicherem) Skiurlaub in den Bergen wird.
Winterurlaub im Bernsteinbad Ückeritz auf Usedom: Der Achterwasserhafen im Schnee."Holz vor der Hütte": Der Brennstoffvorrat auf diesem Ückeritzer Hof verschwindet unter Schnee.Haus am Achterwasserhafen: Das Usedomer Bernsteinbad Ückeritz im Schnee.
22.02.2009: Die Inselmitte Usedoms versinkt im Schnee. Der Achterwasserhafen des Bernsteinbades Ückeritz liegt bereits unter eine dichten Schneedecke und dunkle Wolken bringen unentwegt weitere Flocken.
Usedomer Winteridyll: Abendsonne über dem Achterwasserhafen von Loddin.Bernsteinbad Loddin: Winterliche Abendsonne am Achterwasserhafen.Winterurlaub in der Inselmitte Usedoms: Das Bernsteinbad Loddin im Schein der Abendsonne.
23.02.2009: Das Bernsteinbad Loddin kurz vor der Schneeschmelze. Die tiefstehende Nachmittagssonne taucht die Umgebung des Achterwasserhafens in ein romantisches Licht — vielleicht eine Anregung für einen Winterurlaub auf Usedom ...
Ostseestrand von Stubbenfelde: Enten kommen heran und hoffen auf ein paar Brotkrumen.Wildgänse: Das Wiesenland zwischen Koserow und Loddin ist ein ideales Winterquartier.Gefrorenes Haff: Bei Kamminke suchen Blesshühner und Schwäne nach Nahrung.
24.02.2009: Usedom ist ein wichtiges Biotop vor allem für Wasser- und Seevögel. Einige Arten verbringen den Winter auf Usedom, andere leben das ganze Jahr über auf der Insel. Für alle ist der Winter eine harte, entbehrungsreiche Jahreszeit.
"Bord-, Mess- und Steuerungstechnik": Peenemünder Auslagerung am Ufer des Schmollensees.Schmollensee: Pudagla im Hinterland der Insel Usedom liegt in einer reizvollen Landschaft.Am Glaubensberg: Ferienhäuser in Pudagla auf der Ostseeinsel Usedom.
25.02.2009: Im Hinterland der Insel Usedom liegt das kleine Dorf Pudagla. Vor langer Zeit Klostersitz, in jüngerer Vergangenheit wegen umfangreicher Radaranlagen von militärischer Bedeutung, ist Pudagla heute ein sehr schön gelegenes Feriendorf am Achterwasser. Glaubensberg und Konker Berg (eine Steilküste am Achterwasser) bilden zusammen mit weiten Feldern eine abwechslungsreiche Landschaft.
Gewaltiger Antrieb: Eisenbahnhubbrücke über den Peenestrom in der Nähe von Karnin auf Usedom.Niedrig stehende Sonne: Die Eisenbahnhubbrücke von Karnin auf dem Usedomer Winkel der Ostseeinsel.Stahlkoloss im Peenestrom: Die große Eisenbahnhubbrücke über den Peenestrom erschloss Usedom.
26.02.2009: Zwischen Karnin auf Usedom und Kamp auf dem Festland überspannte bis in die letzten Kriegstage eine gewaltige Eisenbahnhubbrücke den Peenestrom. Mit dieser Brücke wurde die Bahntrasse Berlin-Stettin zwischen Ducherow und der Stadt Usedom auf die Ostseeinsel geführt.
"Touch down Peenemünde": Die riesige Start- und Landebahn des Militärflugplatzes von Peenemünde.Künstliche Inseln: Die beiden Inseln im Greifswalder Bodden trugen einst die Funkfeuer des Flugplatzes."Vorgeschobener Posten": Beobachtungsturm am seeseitigen Rollbahnende des Peenemünder Flugplatzes.
27.02.2009: Jahrzehntelang diente der Peenemünder Flugplatz militärischen Zwecken — heute ist er einerseits ziviler (Sport-) Flugplatz, Museum, Kartbahn und Motorradrennstrecke. Neben den NVA-Relikten sind die beiden künstlichen Inseln (1000m- und 5000m-Punkt) im Greifswalder Bodden interessant.
Neogotik: Die evangelische Kirche im Usedomer Kaiserbad Ahlbeck von innen.Altar der Ahlbecker Kirche: Der Bäderbetrieb auf der Ostseeinsel Usedom ließ den Wohlstand wachsen.Votivschiff: Ein Segelschiffmodell schmückt das Kirchenschiff der Ahlbecker Kirche.
28.02.2009: Zum Ausschneiden und Falten — das Kirchenschiff der Ahlbecker Kirche von innen. Mit dem Aufkommen des Bäderbetriebes auf der Insel Usedom wuchs der Wohlstand — zunächst in den Kaiserbädern — deutlich und dem wurde im Bau neuer Kirchen Ausdruck verliehen.
Teil 1 Teil 2 Teil 3