Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Mondän, urban und teuer: Die Kaiserbäder der Insel Usedom.

©
Ahlbeck: Strandpromenade

Start > >

Die Strandpromenade der Usedomer Kaiserbäder

Heringsdorf, Ahlbeck und Bansin sind die mondänen, belebten und teuren Usedomer Kaiserbäder. Ihre durchgehende Strandpromenade mit den drei Seebrücken und unzähligen wilhelminischen Bädervillen ist unbedingt einen (Fahrrad-) Ausflug wert, zumal der parallel zum Fußweg der Strandpromenade verlaufende Radweg gut ausgebaut ist.

Wer den Radweg über die Strandpromenade der Kaiserbäder fährt, sollte ein wenig Zeit mitbringen. Es lohnt durchaus, nicht nur dann und wann ein Eis zu schlecken oder ein Fischbrötchen zu verzehren, sondern die vielen prachtvollen Bädervillen zu betrachten. Dem aufmerksamen Betrachter wird der Unterschied in der Bebauung an der Strandpromenade von Heringsdorf einerseits und der an den Strandpromenaden von Bansin und Ahlbeck andererseits nicht verborgen bleiben.

Ein Muss für eine Radtour durch die Kaiserbäder ist die historische Seebrücke von Ahlbeck und der Seebrückenvorplatz mit der Jugendstiluhr. Dieses Ensemble gilt als Wahrzeichen der Insel Usedom.

Besonders sehenswert ist die einmalige Lage der Bansiner Promenade zwischen Strand und Schloonsee und die parkähnlichen Gärten der Heringsdorfer Strandvillen. Wer mag, kann den gut ausgebauten Radweg bis nach Swinemünde (Swinoujscie) weiterfahren und die neu erblühende polnische Hafenstadt besuchen. Hier kann die (kostenlose) Stadtfähre benutzt werden, um mit dem Fahrrad auf die Usedomer Nachbarinsel Wollin (Wolin) überzusetzen. Auf Wollin gibt es viele reizvolle Orte für den Radfahrer zu entdecken.

Die Kaiserbäder besitzen ein sehr sehenswertes Hinterland, das bereits für die Radtour Krebsseen empfohlen wurde. Der Gothensee und das kleine Dorf Gothen sind ebenfalls einen Ausflug wert.

Die Landschaft zwischen dem Großen und Kleinen Krebssee und zwischen dem Schmollensee und Gothensee wird Usedomer Schweiz genannt. Das hügelige Relief mit den vier Binnenseen ist ein wunderbares Landschaftspanorama und eine Radtour unbedingt wert.

Die Usedomer Kaiserbäder: Radfahren auf der längsten Strandpromenade Kontinentaleuropas.

©
Heringsdorf: Radwege in den Usedomer Kaiserbädern