Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start > >

Aktuelle Usedom-Fotos: März 2012

Der Monat März führt sich an der Ostseeküste mit milden Temperaturen und dichten Wolken ein. Nach der kurzen Phase strengen Frostes erwacht die Insel Usedom zu neuer Geschäftigkeit. Viele Ferienwohnungen und Hotels werden für die neue Saison vorbereitet und eine ganze Zahl von Bauprojekten zuende gebracht. Usedom verzeichnet eine außergewöhnliche Nachfrage nach Ferienimmobilien. Gute Erreichbarkeit, einzigartige Landschaft und Aussicht auf gute Wertzuwächse locken immer mehr Menschen an, sich mit einer Eigentumswohnung oder mit einem Ferienhaus an der Ostseeküste zu engagieren. Noch immer werden Projekte entwickelt und begonnen, vor allem die Ostseebäder bremsen jedoch die Entwicklung, um einer zu großen Ausweitung des Angebots vor allem von Ferienwohnungen und Ferienhäusern auf Usedom vorzubeugen.

Auf der Halbinsel Loddiner Höft: Wildgänse fliegen über die Melle.Nebel am Achterwasser: Rinder auf dem Loddiner Höft.Ein altes Wrack in der Melle dient den beiden Schwänen als eigene Insel.
01.03.2012: Die Usedomer Halbinsel Loddiner bietet auch bei eher trübem Wetter bemerkenswerte Reize. Die gedämpfte Lichtstimmung bewirkt ein ganz intimes Naturerlebnis, der vom Achterwasser heranziehende Nebel gibt der Landschaft etwas Unwirkliches.
Romantisches Hinterland der Insel Usedom: Am Nepperminer See.Blick vom Schluchtenberg: Der Nepperminer See ist ein Teil des Achterwassers.Fischerei auf Usedom: Netzstangen am Nepperminer See.
02.03.2012: Eine Landschaft von besonderem Reiz umgibt die Gemeinde Neppermin im Hinterland der Insel Usedom. Nepperminer und Balmer See sind Teile des Achterwassers, in denen zwei unbewohnte Inseln liegen. Vor allem zum Sonnenuntergang offenbart diese Landschaft Usedoms ihre Romantik.
Die wohl bekannteste Anlage von Peenemünde: Prüfstand 7.Reste des Brunnenhauses: Der Prüfstand 7 von Peenemünde-Ost.Vollgelaufen: Die Abgasschurre des Prüfstandes 7.
03.03.2012: Im Jahr 1943 wurde auf der Insel Usedom ein recht widersprüchliches Kapitel Weltgeschichte geschrieben. Als Kriegswaffe geplant, gelang es einem von Menschenhand erzeugten Gegenstand zum ersten Mal die Grenze zum Weltraum zu überwinden. Der genaue Ort war der Prüfstand 7 der Heereswaffenversuchsanstalt Peenemünde-Ost.
Winterruhe im Ostseebad Bansin: Fischerboot am Ostseestrand.Meerblick: Bädervillen im Usedomer Kaiserbad Bansin.Strandwanderung: Der Ostseestrand der Usedomer Kaiserbäder.
04.03.2012: Mehr als acht Kilometer ist die Strandpromenade der Usedomer Kaiserbäder Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck lang. Auch im Winter bieten sich viele interessante Eindrücke, die eine Strandwanderung unbedingt lohnen.
Wiesenland am Achterwasser: Zwischen den Usedomer Seebädern Ückeritz und Loddin.Sportboothafen am Achterwasser: Das Usedomer Bernsteinbad Ückeritz.Zwischen den Usedomer Bernsteinbädern Ückeritz und Loddin: Schwanenpaar am Achterwasser.
05.03.2012: Strahlender Sonnenschein und ein kalter Wind verzaubern das Weideland zwischen den Usedomer Bernsteinbädern Ückeritz und Loddin. Besonders schön ist der ein wenig geschützt liegende Sportboothafen des Seebades Ückeritz am Achterwasser.
Im Südosten der Insel Usedom erstreckt sich das Zerninmoor bis zur polnischen Grenze.Umgestürzte Baumruinen liegen auf dem sumpfigen Untergrund des Zerninmoores.Zahllose Tümpel und Wasserflächen schaffen ein einzigartiges Biotop.
06.03.2012: Im Südosten der Insel Usedom bildet das Zerninmoor ein sehr interessantes Biotop. Gelangt man etwas tiefer in das Zerninmoor, so trifft man immer häufiger auf Tümpel und Wasserflächen.
Nachmittagssonne am Achterwasser: Der kleine Hafen des Seebades Loddin.Vor dem glänzenden Achterwasser: Das traditionelle Fischerdorf Loddin auf Usedom.Ein alter Jagdstand steht schief vor einem Schilftümpel am Achterwasser.
07.03.2012: Auf dem Weg vom Seebad Loddin zum Ostseebad Koserow gelangt man am Achterwasser durch eine auch im Winter sehr schöne Wiesenlandschaft am Deich. In der Nachmittagssonne glänzt die weite Wasserfläche wie geschmolzenes Metall.
Und plötzlich liegt wieder Schnee auf Usedom: Der Fischerhafen von Warthe.Fischkiste mit Schnee: Warthe auf der Usedomer Halbinsel Lieper Winkel.Winterliche Impression: Neuer Schnee auf dem Lieper Winkel im Usedomer Hinterland.
08.03.2012: Am Morgen fällt Schnee auf der Insel Usedom und zunächst bleibt eine fast geschlossene Schneedecke zurück, die sich zur Mittagsstunde wieder aufgelöst hat. Auf der Usedomer Halbinsel Lieper Winkel liegt das kleine Fischerdorf Warthe an Peenestrom und Achterwasser. Der kleine Fischerhafen ist bei jedem Wetter ein Idyll.
Der Peenestrom nahe des Ostseebades Karlshagen: Ein Schiff auf dem Weg zum Hafen von Wolgast.Farbtupfer: Bojen werden am Hafen des Ostseebades Karlshagen auf Usedom gelagert.Blick nach Wolgast: Der Peenestrom zwischen dem Inselnorden Usedoms und dem Festland.
09.03.2012: Von der Peenemündung nördlich von Peenemünde bis nach Wolgast zieht sich der nördliche Teil des Peenestromes zwischen dem Inselnorden Usedoms und dem Festland. Sowohl auf der Usedomer Seite als auch auf der Festlandsseite kann der Radfahrer oder Wanderer eine sehr reizvolle Landschaft entdecken.
Teil 1 Teil 2 Teil 3