Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start > >

Aktuelle Usedom-Fotos: Oktober 2009

Usedom im Herbst: Der Oktober macht seinen Antrittsbesuch auf der Ostseeinsel mit kühlen Nächten und durchwachsenem Wetter. Dennoch dominiert das sonnige Wetter und die einsetzende Herbstfärbung präsentiert Usedom im schönsten Rahmen. Die Wanderer am Ostseestrand tragen wärmere Kleider, hochgeschlagene Kragen und erste Mützen sind untrügliches Zeichen abnehmender Temperaturen. Jene wenigen Tage mit wirklich schlechtem Wetter lassen wir einfach beiseite und konzentrieren uns ganz auf die wunderbaren Momente, die die restlichen Tage zu bieten haben. Feldraine, Alleen und Waldränder leuchten in erstem Gelb und Rot.

Blick über die Ostsee: Aussichtspunkt auf dem Streckelsberg an der Ostseeküste Usedoms.Kühler Wind am Ostseestrand: Der Oktober ist auf der Insel Usedom angekommen.Koexistenz: Einige Schwäne haben ihren Ruheplatz zu Füßen des Streckelsberges gewählt.
01.10.2009: Kühler Nordwestwind trägt Wolken über die Insel Usedom und lässt die Strandbesucher ihre Jacken schließen. Trotzdem lockt der Sonnenschein neben vielen Urlaubern auch zahlreiche Schwäne auf den Ostseestrand unterhalb des Streckelsberges bei Koserow.
Auf Usedom hält der Herbst Einzug: Laubfärbung auf dem Weg zwischen Mellenthin und Balm.Gutshof Mellenthin: Ein sehenswertes Ensemble von Wasserschloss, Gutshof und Kirche.Usedom im frühen Herbst: Die Laubfärbung schafft wunderbare Stimmungen.
01.10.2009: Auf halbem Weg zwischen den Orten Mellenthin und Balm im Hinterland der Insel Usedom befindet sich ein slawischer Burgwall. Mellenthin bietet ein zu jeder Jahreszeit schönes Ensemble von Dorfkirche und Wasserschloss, dessen Blickachse vom Gutshof Mellenthin gesäumt wird.
Abgelegen: An der Küste zum Stettiner Haff liegt die kleine Ortschaft Gummlin auf Usedom.Das Stettiner Haff (Oderhaff): Im Südwesten der Insel Usedom befindet sich Gummlin.Herbststimmung auf Usedom: Gummlin nahe der Küste zum Stettiner Haff.
02.10.2009: Im Haffland der Insel Usedom liegt die kleine Ortschaft Gummlin. Glücklicherweise ist der frühe Vormittag noch recht sonnig, und so ergibt sich die Gelegenheit für ein paar herbstliche Impressionen von der Usedomer Küste zum Stettiner Haff.
Gemeindeleben im Bernsteinbad Loddin: Die Jugendfeuerwehr übt unter sachkundiger Anleitung.Löschangriff: Im Bernsteinbad Loddin übt die Jugenfeuerwehr den Umgang mit Löschgerät.Festhalten: Die Loddiner Jugenfeuerwehr übt den Löschangriff.
02.10.2009: Hinterm Haus übt die Jugenfeuerwehr Loddin. Es macht Spaß, den Kindern zuzusehen, zu beobachten, wie Ernsthaftigkeit und Spiel miteinander im Wettstreit liegen.
Loddiner Höft auf der Insel Usedom: Ein Stier trocknet sich nach einem Regenguss.Unwetter im Abzug: Die Regenwolken ziehen von Usedom über das Achterwasser aufs Festland.Der Loddiner Höftberg nach dem Regen: Usedom im Oktober.
03.10.2009: Am Nationalfeiertag der Deutschen zeigt sich das Wetter eher etwas novemberlich. Eine kurze Tour führt uns am Loddiner Höftberg, an der Melle durch das weite Wiesenland am Achterwasser in Richtung des Bernsteinbades Ückeritz.
Bunt geschmückt: Motivwagen auf dem Landeserntedankfest Mecklenburg-Vorpommern in der Stadt Usedom.Phantasievoll: Motivwagen der Gemeinde Kirch-Jesar auf dem Erntedankfest in der Stadt Usedom.Historische Trecker, Ackerschlepper und Zugmaschinen auf dem Landeserntedankfest Mecklenburg-Vorpommern in der Stadt Usedom.
Vertrauensvoller Partner in allen Katastrophenfällen: Die Feuerwehr auf dem Landeserntedankfest in Usedom.Kaum gealtert: Der freundliche Volkspolizist (liebevoll "Vopo"genannt) auf dem Moped "Schwalbe".Knopf im Ohr: Die Offiziellen auf dem Festumzug des Landeserntedankfestes Mecklenburg-Vorpommern.
04.10.2009: Großes Ereignis in der Stadt Usedom — das Landeserntedankfest Mecklenburg-Vorpommern findet in diesem Jahr in der namensgebenden Stadt auf der Insel Usedom statt. Aus allen Teilen Mecklenburg-Vorpommerns waren liebe- und phantasievoll gestaltete Motivwagen angereist und boten ein abwechslungsreichen Festzug.
Anfahrt zur Stadt Usedom: Der Heimatverein Loddin auf dem Landeserntedankfest Mecklenburg-Vorpommern.Warten auf den Start: Der Kremser des Heimatvereins Loddin wartet auf den Beginn des Festumzuges durch Usedom.Einmal durch die historische Altstadt von Usedom: Der Heimatverein Loddin auf dem Landeserntedankfest.
04.10.2009: Natürlich nahm auch der Heimatverein Loddin am Festumzug des Landeserntedankfestes teil. Zeitige Anreise, warten auf den großen Umzug und der Festumzug durch die Altstadt von Usedom nehmen ein wenig Zeit in Anspruch.
Windflüchter: Sturmgeformte Kiefern am Kliffrand des Höftberges nahe dem Seebad Loddin.Dramatische Regenwolken über dem Achterwasser: Wunderbar treten die Silhouetten der Bäume hervor.An der Kliffkante: Der Loddiner Höftberg fällt zum Achterwasser hin steil ab.
05.10.2009: Vom Höftberg nahe dem Seebad Loddin hat man von einer Steilküste aus einen wunderbaren Blick über das Achterwasser, hin zum Lieper Winkel und zur Halbinsel Gnitz. Ein paar dunkle Wolken schaffen den richtigen Kontrast zu den Lichtreflexen auf der weiten Wasserfläche.
Neben dem Flughafen Heringsdorf: Eine neu errichtete Ferienhaussiedlung an der Steilküste zum Oderhaff.Herbstlandschaft auf der Insel Usedom: Die Straße nach Neverow am Flugplatz Heringsdorf.Blick aufs Stettiner Haff: Die Ferienhaussiedlung an der Steilküste zum Stettiner Haff.
06.10.2009: Zwischen Garz und Zirchow liegt der Flughafen Heringsdorf (HDF). Nicht weit vom kleinen Flughafenterminal ist die Steilküste zum Stettiner Haff. Auf diesem entlegenen Gebiet finden sich die alten Gebäude des Fliegergeschwaders Swinemünde und eine kleine Ferienhaussiedlung, die in ihrer räumlichen und funktionalen Isolierung die Anmutung eines kleinen Fischerdorfes bieten soll.
Erdstern: Eine seltene und unter besonderem Schutz stehende Bovisten-Art im Wald zwischen Kölpinsee und Ückeritz.Alien VII: Ein farblich etwas aus der Art geschlagener Kartoffelbovist ist aufgeplatzt.Baumpilz in Strauchform: Zwischen Kölpinsee und Ückeritz erstreckt sich ein pilzreiches Waldgebiet.
07.10.2009: Regnerisches Wetter auf der Insel Usedom. Abgesehen von Regenschauern ein gutes Wetter zum Pilzesuchen im Wald zwischen Kölpinsee und Ückeritz. Auch bei schlechtem Wetter bieten die herbstlichen Pilze immer wieder interessante Formen und Farben.
Herbst auf Usedom: Die Wolkendecke reißt langsam auf und die Sonne beginnt auf den Kölpinsee zu scheinen.Prächtige Laubfärbung am Kölpinsee: Der Herbst ist auf Usedom angekommen.Wartet auf Fütterung: Eine Möwe auf dem Steg in den Kölpinsee.
08.10.2009: Um die Mittagszeit reißt die Wolkendecke über Loddin und Kölpinsee plötzlich auf und bestes Herbstwetter lockt an den Kölpinsee. Inzwischen wird das Ufer des Kölpinsees von einer wunderbaren Laubfärbung belebt.
Vernetzt: Östlich von Neuendorf auf der Usedomer Halbinsel Gnitz befindet sich ein kleiner Achterwasserhafen.Erdölförderung auf Usedom: Zwischen Neuendorf und Netzelkow auf der Halbinsel Gnitz wird Öl gefördert.Fischerhafen Neuendorf: An der Usedomer Achterwasserküste liegt dieser kleine Hafen bei Neuendorf.
09.10.2009: Auf der Usedomer Halbinsel Gnitz liegt die Gemeinde Neuendorf. Zum Achterwasser hin besitzt Neuendorf zwei kleine Häfen, deren Lage recht idyllisch ist. Zwischen Neuendorf und Netzelkow wird auch heute noch Erdöl auf der Insel Usedom gefördert. Das zu Beginn der 70er Jahre erschlossene Fördergebiet reichte einst bis auf die Achterwasser-Insel Görmitz.
Zwischen Karlshagen und Zecherin: Deichlandschaft auf der Insel Usedom.Hafen Karlshagen: Von Karlshagen aus können Ausflugsfahrten über Peenestrom und Greifswalder Bodden unternommen werden.Herbst am Peenestrom: Usedomer Küstenlandschaft im Sonnenschein.
10.10.2009: Der Usedomer Deich zum Peenestrom zwischen dem Achterwasserhafen des Ostseebades Karlshagen in Richtung und dem nahe bei Wolgast gelegenen Zecherin bietet ausgezeichnete Möglichkeiten für eine Wanderung inmitten einer interessanten Landschaft der Ostseeinsel Usedom.
Teil 1 Teil 2 Teil 3