Urlaub entsteht hier: Ferienwohnungen auf Usedom.

www.1usedom.de

Start > >

Aktuelle Usedom-Fotos: September 2016

Mit einem fulminanten Schlussspurt verabschiedet sich der August. In Summe war der Sommer auf Usedom ein wenig kühl. Weitgehend trockenes Wetter stand den beliebtesten Aktivitäten, wie Baden, Wandern, Radfahren, jedoch nicht im Wege. Nun sind die Sommerferien in fast allen Bundesländern zu Ende gegangen. Es kündigt sich ein ruhiger, warmer Spätsommer auf der Ostseeinsel an. Eine Jahreszeit, die wie geschaffen ist, neben dem Ostseestrand auch die sehenswerten Orte und Regionen des Usedomer Hinterlandes zu entdecken. Eine Jahreszeit, in der der Kontrast der warmen Farben des langsam spürbar werdenden Herbstes mit den kühlen Farben des Wassers ebenso interessant ist, wie die ersten Nebel am Morgen und die langen Schatten, die die Steilküsten über den Ostseestrand werfen. Licht und Sonne sind ein wenig gedämpfter. Es wird ruhiger auf Usedom. An vielen Stellen hängen die Frei-Schilder an den Straßen. Wer nun die Gelegenheit hat, Urlaub an der Ostsee zu machen, erlebt das Land zwischen Meer und Achterwasser von der eher individuellen Seite. Naturliebhaber und Wanderer genießen Abgeschiedenheit und Partygänger finden in den großen Ostseebädern immer noch viele Gleichgesinnte.

Windgeschützt: Sonnenbad an der Seebrücke des Ostseebades Ahlbeck.Strandpromenade von Ahlbeck: Usedomer Bäderarchitektur.Wahrzeichen der Insel Usedom: Die Seebrücke von Ahlbeck.
01.09.2016: Die Usedomer Dreikaiserbäder Heringsdorf, Ahlbeck und Bansin verbindet die längste zusammenhängende Strandpromenade Kontinentaleuropas. Acht Kilometer reihen sich die prachtvoll restaurierten Bädervillen aneinander. Über den breiten Sandstrand ragen die Seebrücken der drei Ostseebäder weit in das Meer.
Kaffee und Kuchen: Fleißige Helfer bereiten das Erntefest vor.Loddiner Erntefest: Die Vorbereitungen beginnen.Die Bühne wird aufgebaut: Am Loddiner Achterwasserhafen.
02.09.2016: Auch in diesem Jahr findet am ersten Samstag im September das traditionelle Loddiner Erntefest statt. Der Festplatz am Achterwasserhafen des Seebades bildet eine perfekte Kulisse für das Fest. Vorher bereiten fleißige Helfer die Stände und Dekoration vor. Heimatverein, freiwillige Feuerwehr, Kurverwaltung und die Betreiber von Imbissständen sind engagiert dabei, den Besuchern ein gelungenes Erntefest zu bieten.
Festumzug im Seebad Loddin: Erntefest 2016.Fanfarenzug: Das Erntefest des Seebades Loddin beginnt.Lebensretter: Im Schlauchboot am Haus Steinbock.
03.09.2016: Mit dem Festumzug beginnt das traditionelle Erntefest im Usedomer Seebad Loddin. Heimatverein, Feuerwehr, Lebensretter, und viele andere bestreiten jedes Jahr den Umzug zum Loddiner Festplatz am Achterwasserhafen. Nach einer kurzen Ansprache wird dort die Erntekrone emporgezogen und das Kulturprogramm beginnt.
Bigband-Swing in Loddin: Orchester der Bundespolizei.Ertekrone: Erntefest im Seebad Loddin aug Usedom.Loddiner Festplatz am Achterwasser: Ackerschlepper, antik.
03.09.2016: Nach dem Hissen der Erntekrone spielt das Orchester der Bundespolizei auf. Es gibt ein sehr abwechslungsreiches Programm, das neben Bigband-Swing auch orientalisch anmutende Klänge serviert. Nach Meinung des Fotografen ein echter Zugewinn zum 4/4-Takt der zurückliegenden Veranstaltungen.
Bis in den Morgen: Erntefest am Loddiner Hafen.Party am Achterwasser: Ernetfest im Seebad Loddin.Erntekrone pendelt im Wind: Festplatz am Morgen.
04.09.2016: Bis in die frühen Morgenstunden haben die Gäste des Loddiner Erntefestes ihren Spaß. Mit Musik, Getränken und guter Stimmung feiern Urlaubsgäste und Einheimische auf dem Festplatz des Seebades Loddin. Besonders schön ist der Sonnenuntergang über dem Achterwasser.
Kleiner Krebssee: Ausblick von Alt-Sallenthin.Neu-Sallenthin und der Große Krebssee im Usedomer Hinterland.Usedomer Hinterland: Rohrgedecktes Haus am Kleinen Krebssee.
05.09.2016: Von Alt-Sallenthin im Usedomer Hinterland hat man einen sehr schönen Rundblick über den Großen und Kleinen Krebssee bis hin zum Achterwasser und zum Stettiner Haff. Das hügelige Land, Usedomer Schweiz genannt, ist perfekt für eine Wanderung oder einen Ausflug mit dem Fahrrad. Immer wieder bieten sich schöne Ausblicke und der beginnende Herbst sorgt für wunderbare Farben.
Vom Baden zurück: Strandpromenade des Ostseebades Zinnowitz.Zinnowitz auf Usedom: Strandkörbe, Seebrücke, Tauchgondel.Strandpromenade an der Ostsee: Zinnowitz im Spätsommer.
06.09.2016: Das Ostseewasser ist unterdessen etwas kühler geworden. Dennoch zieht es viele Urlaubsgäste auf den Ostseestrand von Zinnowitz. Nicht nur Sonnenbaden ist angesagt, viele wagen sich in die Ostsee und baden ausgiebig. Fast wolkenloser Himmel und sommerliche Temperaturen sorgen für den perfekten Urlaubstag am Meer.
Ostseestrand von Usedom: Ein Urlaubstag am Meer.Spätsommer auf Usedom: Ostseestrand zwischen Koserow und Zempin.Warmes Wasser, wolkenloser Himmel, weißer Sandstrand.
07.09.2016: Die Schatten werden wieder länger. Dank sommerlicher Wärme ist der Nachmittag am Ostseestrand zwischen den Seebädern Koserow und Zempin in wahres Vergnügen. Spiegelglatt liegt die Ostsee da und lädt ein zum Schwimmen. Eine wunderbare Ruhe, in die sich allenfalls die Rufe der Möwen mischen, ist typisch für die warmen Tage im Spätsommer.
Ein Urlaubstag geht zu Ende: Sonnenuntergang über dem Achterwasser.Sonnenuntergang vom Loddiner Höft aus gesehen.Wunderbare Farben: Blick in die untergehende Sonne.
08.09.2016: Von der Westseite der Usedomer Halbinsel Loddiner Höft gibt es an vielen Stellen einen schönen Blick über das Achterwasser. Besonders stimmungsvoll ist natürlich ein Blick in die untergehende Sonne. Sind dann auch noch ein paar dekorative Wolken (nicht zu viele) zur Stelle, entstehen beliebte Portkarten-Motive.
Waren an der Müritz: Der Marktplatz mit Fachwerkgebäuden.Tourismusland Mecklenburg-Vorpommern: Waren an der Müritz.Marktplatz und Ladengeschäfte: "Wolgast" in Waren?
09.09.2016: Waren im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte ist eine vor allem vom Tourismus geprägte Kleinstadt. Von hier aus ist es vor allem für Wassersportler nicht weit zu allen Attraktionen und Gewässern. Auch der weniger am Leben auf dem Wasser interessierte Urlaubsgast entdeckt viele schöne Facetten der kleinen Stadt.
Teil 1 Teil 2 Teil 3